Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Fernstudium BWL Schwerpunkt Logistik? FOM oder HFH?

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

chunzhi #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 10, 2008
Beiträge: 29
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 10:33

Hallo Ihr Lieben,
nun geht es auf den Endpsurt meiner Ausbildung zur Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistungen zu.

Da ich super viel Spaß in dieser Branche habe, möchte ich mich gerne weiterbilden um nicht als "kleine Sachbearbeiterin" zu enden. Bevor ich das im Herbst in Angriff nehme, würde ich mich gerne mit Euch austauschen, wenn Ihr ähnliches vorhabt bzw. damit durch seid.

1.) Wer von Euch hat bereits Erfahrungen mit Studium und Beruf gesammelt und ist eventuell sogar Vater/Mutter bzw. alleinerziehend?

2.) Nach gründlicher Suche und Preisvergleiche kommen für mich nur FOM oder HFH in Frage. Beide sehen nur im Hauptstudium einen relativ geringen Logistik-Anteil vor. Hat da jemand vielleicht noch eine andere Hochschule, die einen höheren Logistik-Anteil bietet? Wie sehen die Chancen für "Studierte" in der Logistikbranche aus? Die Praktiker, mit denen ich bisher sprach, rieten mir davon ab, weil es sich nicht rentiere....

aber ich halte eine Investition in meine Bildung immer für ein lohnendes Investment, auch wenn ich nicht sofort Nutzen daraus ziehen kann.

Grüße aus HH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Silium #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 17, 2008
Beiträge: 142
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 13:44

chunzhi wrote:
Hallo Ihr Lieben,
nun geht es auf den Endpsurt meiner Ausbildung zur Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistungen zu.

Da ich super viel Spaß in dieser Branche habe, möchte ich mich gerne weiterbilden um nicht als "kleine Sachbearbeiterin" zu enden. Bevor ich das im Herbst in Angriff nehme, würde ich mich gerne mit Euch austauschen, wenn Ihr ähnliches vorhabt bzw. damit durch seid.

1.) Wer von Euch hat bereits Erfahrungen mit Studium und Beruf gesammelt und ist eventuell sogar Vater/Mutter bzw. alleinerziehend?

2.) Nach gründlicher Suche und Preisvergleiche kommen für mich nur FOM oder HFH in Frage. Beide sehen nur im Hauptstudium einen relativ geringen Logistik-Anteil vor. Hat da jemand vielleicht noch eine andere Hochschule, die einen höheren Logistik-Anteil bietet? Wie sehen die Chancen für "Studierte" in der Logistikbranche aus? Die Praktiker, mit denen ich bisher sprach, rieten mir davon ab, weil es sich nicht rentiere....

aber ich halte eine Investition in meine Bildung immer für ein lohnendes Investment, auch wenn ich nicht sofort Nutzen daraus ziehen kann.

Grüße aus HH
Prinzipiell lohnt sich ein Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre immer, wenn man die richtigen Vertiefungen geählt hat (Logistik, Controlling, Wirtschaftsprüfung etc.). Durch die Umstellung der Abschlüsse läuft die meistgehende Vertiefung über den Master-Studiengang, welcher sich dann explizit mit dem Fachgebiet auseinander setzt. Ich kenne die FOM Hamburg, der Vorteil ist, du studierst 4 Semester Grundlagen BWL und kannst dann entscheiden, welches Gebiet dir liegt und welches du vertiefen möchtest. Falls du danach nicht in der Logistik unterkommen solltest klappts im Handel oder in der Industrie bestimmt, es gibt verschiedene Möglichkeiten mit dem absgeschlossenen Studium.
P.S. Ich denke die Akademisierung, die noch relativ gering ist, wird in den nächsten Jahren drastisch zunehmen. Warum die Praktiker dir abgeraten haben verstehe ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
chunzhi #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 10, 2008
Beiträge: 29
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 15:39

Hallo Silium,

vielen Dank für Deine prompte Antwort.

Hast Du eigene Erfahrungen mit der FOM gesammelt?
Wie steht es da mit der Stoffaufbereitung bzw. mit der Gesprächigkeit der Dozenten?

Die FOM sieht einen relativ hohen Anteil von Präsenz-Veranstaltungen vor, was ich, in meiner Situation, nur schwer realisieren kann.. auch wenn der direkte Kontak zu Kommilitonen und Dozenten nicht von der Hand zu weisen ist. Der Aufbau des Studiums bei der HFH ist vergleichbar, wobei der Schwerpunkt der HFH mehr im Bereich des Gesundheitswesen anzusehen ist. Könnte das ein Nachteil sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Silium #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 17, 2008
Beiträge: 142
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 16:02

chunzhi wrote:
Hallo Silium,

vielen Dank für Deine prompte Antwort.

Hast Du eigene Erfahrungen mit der FOM gesammelt?
Wie steht es da mit der Stoffaufbereitung bzw. mit der Gesprächigkeit der Dozenten?

Die FOM sieht einen relativ hohen Anteil von Präsenz-Veranstaltungen vor, was ich, in meiner Situation, nur schwer realisieren kann.. auch wenn der direkte Kontak zu Kommilitonen und Dozenten nicht von der Hand zu weisen ist. Der Aufbau des Studiums bei der HFH ist vergleichbar, wobei der Schwerpunkt der HFH mehr im Bereich des Gesundheitswesen anzusehen ist. Könnte das ein Nachteil sein?
Die FOM bietet kein Fernstudium sondern ein Presänzstudium. Zu meiner Zeit waren die Semester recht klein, mittlerweile dürfte die Zahl der Studierenden pro Semester deutlich gestiegen sein. Allerdings ist der Kontakt zu den Dozenten ausgezeichnet, auch deren Fachkompetenz. Die Stoffaufbearbeitung variiert, Marketing z.B. war für mich die Hölle und so habe ich mich mit der Aufbearbeitung auch recht schwer getan, Accounting liegt mir und somit war die Aufbereitung recht fix erledigt. Vor den Klausuren hat man kein Privatleben mehr.
Zur HFH kann ich nicht viel sagen, aber durch einen kleinen Blick auf deren Seite kann ich nichts dergleichen erkennen, außer das es mehrere Fakultäten gibt. Allerdings ist es ein Fern Studium und es erfordert schon eine Menge Disziplin dieses durchzustehen und die Bögen durchzuarbeiten, die dann per Post geschickt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Spedi_Bayern #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 08, 2007
Beiträge: 47
Ort: Mitten im Bayerischem Wald
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 19:24

Hallo,

ich möchte im Frühjahr/Sommer 2009 das Bachelor-Fernstudium
"Logistikmanagement" an der Euro-FH beginnen.

Vielleicht schaust du dir mal die Internetseite an, dort kann man sich auch das Curriculum runterladen...
www.euro-fh.de/logisti...cience.php

Wollte zunächst auch BWL an der HFH studieren mit Schwerpunkt Unternehmenslogistik .. bin aber dann auf die Euro-FH aufmerksam gemacht worden.
Mich haben die vielen Logistik-Inhalte überzeugt! Zudem ist man an der Euro-FH gegenüber der HFH oder der FOM an kein festes Semester gebunden. Der Studiengang wurde übrigens zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelt!

Gruß aus Bayern!
Spedi_Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
chunzhi #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 10, 2008
Beiträge: 29
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2009 - 20:15

Hallo Spedi_Bayern,
vielen Dank für Deinen Tipp! Das Angebot finde ich auch sehr interessant.
Hast Du Informationen, wer die Kosten für das Auslandspraktikum bezahlt?
Das geht aus den Online-Infos nicht hervor.
Danke
Chunzhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Spedi_Bayern #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 08, 2007
Beiträge: 47
Ort: Mitten im Bayerischem Wald
BeitragVerfasst am: 06 Jan 2009 - 01:36

Hallo,

soweit ich weiß, sind die Kosten (Flug, Verpflegung usw.) vom Studenten zu tragen.

Die Kosten sind aber abhängig von der Wahl der Partnerhochschule...
Hab in einem anderen Forum gelesen, dass die 14-tägige Präsenzphase
nach Beijing ca. 1500 € gekostet hat. Dagegen ist ein Auslandsaufenthalt in Krakau sicherlich günstiger...

Die restlichen Seminare für den Logistikmanagement-Studiengang finden übrigens in Hamburg statt ;-)

Gruß in den hohen Norden!
Spedi_Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich