Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Sachkundenachweis GmbH

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

SüdNord #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 03, 2009
Beiträge: 2
Ort: Raum Köln
BeitragVerfasst am: 04 Aug 2009 - 07:56

Hallo miteinander,

bin hier neu und grüße erstmal alle recht herzlich.
Wer kann mir aufgrund der Gesetzelage eine definitive Auskunft geben.
In einer GmbH mit zwei Gesellschaftern,reicht es zum Nachweis der Sachkunde aus, wenn der nicht geschäftsführende Part (mit knapp hälftiger Beteiligung) durch seine Ausbildung zum Speditionskaufmann die Sachkunde nachweist?
Das GüKG spricht von Unternehmer, dem zum Führen der Geschäfte bestellten..woanders bei der IHK habe ich -oder- gelesen.
Der Sachverhalt ist mir unklar.
Wer weiß es genau?

LG
SüdNord
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Lagerfeuer #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 06, 2009
Beiträge: 31
Ort: Bonn
BeitragVerfasst am: 11 Aug 2009 - 10:10

Hallo SüdNord,

wenn ich das richtig verstehe, isses doch eigentlich recht klar, voraussetzung ist die fachliche Eignung des Unternehmers, oder der von Ihm beauftragten Person, in diesem Falle du.

Ist nur darauf zu achten, das diese Beauftragung schriftlich zu erfolgen hat!

mfg

Konstantin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
SüdNord #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 03, 2009
Beiträge: 2
Ort: Raum Köln
BeitragVerfasst am: 11 Aug 2009 - 15:18

Hallo Konstantin,

danke für die Antwort. In diesem Fall ist es so, das die fachliche Eignung innerhalb der GmbH beim nicht geschäftsführenden Teil der Gesellschaft liegt. Ich war mir nicht sicher, ob zwingend der Geschäftsführer die Sachkunde nachzuweisen hat.
Ich nehme also an, die Eignung eines Gesellschafters von zweien reicht in dem Fall aus.
LG
SüdNord
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Cornelius #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 17, 2007
Beiträge: 40
Ort: Stuttgart
BeitragVerfasst am: 19 Sep 2009 - 14:17

Servus,

das ist nicht richtig. Derjenige, der die Sach- & Fachkunde im Unternehmen hat, muss zum GF bestellt werden. Dies umfasst alle Bereiche des Unternehemens. Der Gesetzgeber verlangt, dass der Sachkundige def. die Geschäftsführung inne hat um zu vermeiden das Unternehmer welchen die Sachkunde oder die Zuverlässigkeit aberkannt wurde weiterhin ein solches erlaubnispflichtiges Gewerbe betreiben können.


LG
Cornelius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich