Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Akquise von Transportaufträgen

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

kesarosa #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 06, 2010
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 30 Mar 2010 - 14:04

Hallo!
Ich frage mich, wie findet bzw. bekommt man Transportaufträge, wenn man ein neuer Unternehmer ist?
Schreibt man "Bewerbungen", in denen man das Unternehmen vorstellt?
Gängige Frachtenbörsen möchten ja eine gewisse Bonität, oder? Die ist als neues Unternehmen ja nicht gegeben.

Wie kommt man als Neu-Unternehmer also weiter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Andy85 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 08, 2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2010 - 07:57

Hallo Kesarosa,

hast du schon ein wenig über Marketing & Co. gelesen?
Es gibt viele Möglichkeiten Kontakt zu neuen Kunden herzustellen. Zum Beispiel : Außendienst (Kunden direkt besuchen), Telefonakquise, Werbung in verschiedenen Medien, etc.

Eine Unternehmensvorstellung durch Kurzbrief oder Broschüre kann gemacht werden, jedoch landen solche Schreiben meistens gleich im Papierkorb! Meine persönliche Erfahrung!

Frachtenbörsen helfen Dir nur sehr wenig, da hier sich meistens Spediteure rumtummeln und keine Verlader.

Um den Einstieg als "neues Unternehmen am Markt" zu schaffen, müsste man bereits paar Kunden kennen die eine Zusammenarbeit anstreben wollen.

Meine Divise: Raus auf die Straße und verkaufen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Industrieverlader #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 15, 2009
Beiträge: 19
Ort: Flensburg
BeitragVerfasst am: 20 Jul 2010 - 19:46

seh ich auch so wie andy
ich bin gerade dabei mich mit einem kollegen selbstständig zu machen. kontakte sind dabei natürlich das a und o !
wenn du vorher schon in einer spedition gearbeitet hast, werden dir sicherlich einige kunden schon über den weg gelaufen sein.
oder du googelst am einfachsten nach firmen in deiner umgebung und schaust ob die evtl in dein bereich passen - und rufst an.
dann stellst dich vor, aber mach dich ab viele absagen gefasst ;)
allerdings:
aller anfang ist schwer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
nightwing #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 05, 2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2010 - 21:17

oder einfach mal n blick hier reinwerfen. günstig gut und bis jetzt hat noch keiner vergessen zu zahlen.

www.couriernet.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
dmitrijr #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 28, 2010
Beiträge: 4
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 19 Okt 2010 - 12:33

Andy85 wrote:
Hallo Kesarosa,

hast du schon ein wenig über Marketing & Co. gelesen?
Es gibt viele Möglichkeiten Kontakt zu neuen Kunden herzustellen. Zum Beispiel : Außendienst (Kunden direkt besuchen), Telefonakquise, Werbung in verschiedenen Medien, etc.

Eine Unternehmensvorstellung durch Kurzbrief oder Broschüre kann gemacht werden, jedoch landen solche Schreiben meistens gleich im Papierkorb! Meine persönliche Erfahrung!

Frachtenbörsen helfen Dir nur sehr wenig, da hier sich meistens Spediteure rumtummeln und keine Verlader.

Um den Einstieg als "neues Unternehmen am Markt" zu schaffen, müsste man bereits paar Kunden kennen die eine Zusammenarbeit anstreben wollen.

Meine Divise: Raus auf die Straße und verkaufen!

Tag!

"Raus auf die Straße und Verkaufen!" - Diese Methode ist es schon veraltet!
Welche Unternehmen sollen mit dir Geschäfte machen, wenn er dich uberhaupt nicht kennt, nicht deine Leistung, nicht deine Qualität nicht dich selber? Und wieso soll er die Aufträge genau dir erteilen und nicht den anderen - wo sind die Vorteile! Solche wie du stehen 1000 auf der Straße.
Guck mal hier - Das ist dein Wettbewerbsituation:
maps.google.de/maps?oe...CDoQtgMwAA
Wenn du im Zuge des Links herausgehst, kannst du sehen jeder Punkt ist dein Wettbewerber.

Leicht gesagt, als getan!

Ich bin seit 2003 Tranportunternehmer gewesen, ich spreche von eigeneErfahrung.
Wer in Transportgewerbe einsteigen will, mein Tipp, sich erstmal mit Materie vertrauen machen, Güterverkehr ist stark risikogebundene Gewerbe. Insolventzquote in Transportgewerbe ist sehr gross, obwohl Verkehrswirtschaft ist in Schwung.


Alles gute!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
dmitrijr #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 28, 2010
Beiträge: 4
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 19 Okt 2010 - 12:45

kesarosa wrote:
Hallo!
Ich frage mich, wie findet bzw. bekommt man Transportaufträge, wenn man ein neuer Unternehmer ist?
Schreibt man "Bewerbungen", in denen man das Unternehmen vorstellt?
Gängige Frachtenbörsen möchten ja eine gewisse Bonität, oder? Die ist als neues Unternehmen ja nicht gegeben.

Wie kommt man als Neu-Unternehmer also weiter?

Hi!

Mein Tipp: Knüpfe die Kontakte, bilde die Freundschafte mit den Leute aus der Transportverhrker, besuche Messen, abboniere Fachzeitschrifte und mach dich mit der BWL vertraut. Investiertes Geld in Wissen ist strarke Investition.

Transportunternehmer.

Alles Gut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich