Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Relevante Lagerkennzahlen für Lager Neustrukturierung

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

dDogel #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 25, 2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2013 - 10:06

Guten Tag zusammen,

ich schreibe derzeit meine Bachelorarbeit im Bereich Lagerlogistik und meine Aufgabe besteht darin, einen Lagerbereich der Firma neuzustrukturieren. Dies bedeutet in erster Linie eine gedankliche Freiräumung des Lagers und dann eine neue Zusammenstellung (ca. drei Konzepte) von Regalsystemen, Shuttlesystemen, Fördermitteln etc.

Es geht primär darum, mehr Kapazitäten am vorhandenen Ort zu schaffen sowie die logistischen Abläufe zu optimieren, darunter vor allem auch die Verkürzung der Zugriffszeiten beim Auslagern. Die Produktion innerhalb der Firma wurde weitestgehend in eine schlanke Produktion umfunitioniert, Stichwort lean, aber das Lager ist mehr als 35 Jahre alt und unterstützt dieses Vorhaben noch nicht wirklich. Man erhofft sich also, dass durch das neue Lagersystem auch das lean Konzept gebünstigt wird. Momentan sehe ich das schon erfüllt, wenn ich die Taktraten der Auslageurngen erhöhe, sprich die angesprochenen Zugriffszeiten aufs Lager verkürze bzw. insgesamt die möglichen Auslagerungsvorgänge erhöhe. Aber dazu wann anders...

Meine Frage ist, welche Lagerkennzahlen sind für mich relevant? Ich bin derzeit bei einer Ist-Aufnahme und ich sollte doch eigentlich nur jene aufnehmen, die ich auch später bei meinen erarbeiteten Konzepten 'finden' kann, um sie einander zu vergleichen. Das wären beispielsweise:
- Zugriffszeiten (Ein- und Auslagerungszeiten)
- Lagernutzungsgrad (Flächennutzungsgrad, Raumnutzungsgrad)
- Mitarbeiterquote (Wie viele sind derzeitig nötig; ändert sich dahingehend etwas bei den neuen Konzepten?)->Personalkosten
- Lagerhaltungskosten (laufende aktuelle Kosten, die ich mit den potenziellen Kosten der neuen Konzepte vergleiche)

Mehr Kennzahlen finde ich nicht, die ich tatsächlich auf Beide Zustände, Ist und Soll (Konzepte), anwenden kann. Mir erscheint das aber viel zu wenig, da es weit über 100 Kennzahlen gibt. Vielleicht habe ich auch noch einfach nicht das Auge für die Relevanz hinter denen...

An dieser Stelle schon einmal danke fürs Durchkämpfen durch den Beitrag (;
Gruß, dD.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
der_chri_ger #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 14, 2012
Beiträge: 48
Ort: Judenburg AT
BeitragVerfasst am: 29 Okt 2013 - 20:17

hallo dDogel...schau da mal rein, mit diesen Kennzahlen solltest du im Alltag das auslangen finden..
lg der chri ger

www.lagerkennzahlen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich