Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Gefahrgut Versand von Alkalibatterien per Luftfracht

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

logistikmann #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 21, 2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2014 - 15:37

Hallo zusammen,
eine Frage an alle, die sich mit dem Versand von Batterien auskennen:
Wir möchten gern an einen Kunden 10 Geräte per Luftfracht verschicken
und jeweils ein Paket ( 4 St ) Alkali Batterien Mignon AA 1,5 V hinzufügen.
Inwieweit muss ich für Alkali Batterien die IATA Gefahrgutregelungen beachten ? Ich kenne so eine Regelung für Lithiumbatterien, aber bei
Alkali weiss ich nicht weiter. ich habe ein MSDS vom Hersteller angefordert,
dort ist aber kein Hinweis gegeben.
Für Eure Hilfe wäre ich dankbar.
Grüße, Logistikmann
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
LazarusLong #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 25, 2006
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2014 - 11:44

Hallo Logistikmann,

Bei den AA-Alkalibatterien dürfte es sich um "Batteries, dry" handeln.
NASSE Alkalibatterien (d.h. mit flüssigem Alkali-Elektrolyt) sind als UN 2795 klassifiziert, so etwas gibt es aber nicht im AA-Format.

Die Trockenbatterien (da fallen z.B. auch Ni-Cad drunter) sind nach IATA Gefahrgutliste kein Gefahrgut, aber den Anforderungen der Sonderbestimmung 123 in Bezug auf Kurzschlusschutz unterworfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
logistikmann #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 21, 2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2014 - 12:45

Danke Lazarus für Deine informative Antwort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Floridacargocat #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 04, 2014
Beiträge: 7
Ort: Florida, USA
BeitragVerfasst am: 07 Mai 2014 - 20:12

Trockene AA Alkali Batterien (1.5V) sind nach IATA Uebereinkunft und nach 49 CFR als solches nicht als Gefahrgut ausgewiesen. Allerdings muessen diese Batterien so verpackt werden (auch wenn installiert), dass sie nicht versehentlich aktiviert werden koennen, d.h. die Pole muessen isoliert werden (Klebefolie o.ae.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich