Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Luftfracht Feuerlöscher Gefahrgut UN1044 IATA DGR

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

christine #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 11, 2005
Beiträge: 72
Ort: Münster
BeitragVerfasst am: 18 Feb 2014 - 23:38

Guten Abend Foristen,

wie sind Feuerlöscher als Gefahrgut im Luftverkehr nach IATA DGR zu behandeln? Habe die UN1044 gefunden in der explizit Feuerlöscher genannt sind. Gilt das fpr alle Arten von Feuerlöschern? Welche Unterschiede gibt es?

Danke euch schon mal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Floridacargocat #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 04, 2014
Beiträge: 7
Ort: Florida, USA
BeitragVerfasst am: 04 Mai 2014 - 15:52

m.W. (und unter Beruecksichtigung meiner Erfahrungen in den USA) kann man folgende Untereinteilung fuer Feuerloescher UN 1044 machen:
- manuell betaetigte Feuerloescher (Haushalts- und kleinere kommerzielle Handfeuerloescher)
- mechanisch aktivierte und betaetigte Feuerloescher
- Feuerloescher, welche durch eine kleine Explosivladung betaetigt werden (IATA SP A19).
Desweiteren gibt es Feuerloescher, welche vom Hersteller mit folgendem Proper Shipping Name bezeichnet werden:
UN 1956 Compressed gas (n.o.s). (wenn n.o.s. vorhanden ist, muessen die technischen Gase mit aufgefuehrt werden).
Desweiteren ist (unter Beruecksichtigung der amerikanischen Vorschriften) folgendes zu beachten:
DOT Special Permit (SP) sind dann in den Papieren und auf der Verpackung mit einzufuegen, wenn der Hersteller ein solches Special Permit beantragt hat. (Anmerkung: Ich habe bisher noch kein Sicherheitsdatenblatt gesehen, welches auf ein DOT SP hinweist). Wenn ein DOT SP vorliegt, so sind diese SP's sehr aufmerksam zu lesen, und die notwendigen Trainingsverfahren muessen in der gesamten Transportkette eingehalten werden.
Es gibt Feuerloescher mit DOT SP, wobei zwei (2) PSN beantragt und bewilligt worden sind. Fuer den Fall dass eine kleine Explosivladung miteingebaut (installiert) ist, kann die IATA Special Provision A19 nicht zum Tragen kommen.
Und dann wird es interessant und kompliziert (aber trotzdem machbar, allerdings mit erheblichem Aufwand und zusaetzlichen Angaben und Erlaubnissen). Manche Laender sind bei der Einfuhr von Geraeten o.ae. mehr als "aufmerksam", wenn Explosivstoffe mit im Spiele sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
LazarusLong #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 25, 2006
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2014 - 13:43

Nur so als Anmerkung: Es MUSS immer die richtige Versandvezeichnung verwendet werden, welche den Gegenstand, Artikel oder Substanz am besten beschreibt. Ein Feuerlöscher als solcher der auch funktionsfähig ist MUSS unter der UN 1044 deklariert werden.
SDS oder MSDS die Feuerlöscher als UN 1956 klassifizieren sind FALSCH.
Es gibt allerdings KOMPONENTEN Von Feuerlöscheinrichtungen, die als solche eben NICHT funktionsfähig sind. Diese sind ggfs - auch im Kontext mit Interpretationen seitens der BAM - u.U. als verdichtetes Gas klassifiziert. Man bedenke jedoch, dass normalerweise auch NUR die Klassifizierung asl UN 1044 eine explosive AUslöseeinrichtung mit abdeckt, hier kann nach nationalen Vorschriften u.U. ein Freistellungstatbestand gegeben sein.
Und Feuerlöscher mit abgelaufener Prüfplakette bzw. fälliger Wiederholungsprüfung erfüllen die gefahrgutbezogenen Vorschriften eher nicht, ein durchaus bekannter Sachverhalt bzw. Problem.
Eine DOT Special Permit hat NUR innerhalb der USA Gültigkeit. Der Zusammenhang mit der Fragestellung erschliesst sich mir nicht.
Generell: Der Verweis aus MSDS oder SDS sollte immer auch von einem Hinweis begleitet sein, dass solche Dokumente oft von zweifelhafter Qualität sind und gleichgültig was diese aussagen eine Klassifizierung IMMER in den Verantwortungsbereich des Versenders fällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich