Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Abrufe nur ab einer gewissen Verfügbarkeit logisch?

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

TerenceSpencer #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 19, 2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2014 - 23:37

Hallo,

in SAP ERP ist es so voreingestellt, dass ein interner Abruf nur ab einer gewissen Prozentzahl der Verfügbarkeit der Materialien gezogen wird und somit anschließend gepickt wird und ausgeliefert wird. Dadurch kommt es hin und wieder zum Stillstand der Bänder, weil Materialien nicht gezogen worden sind, die für die weitere Produktion wichtig sind. Dabei ist es dem System allerdings unwichtig, welche Teile fehlen, die dazu geführt haben, dass eine gewisse Prozentzahl an Verfügbarkeit nicht erreicht wurde. Es kann durchaus sein, dass eben solche Teile erst im weiteren Verlauf der Produktion benötigt werden und nicht gleich zu Beginn des Produktionsabschnitts, für den Material abgerufen wurde. Die Teile, die erst nicht verfügbar waren und dann nachgeliefert werden, werden dann automatisch von der Warenannahme zu dem Produktionspunkt als Nachliefermaterial geliefert, zu dem auch bereits das andere Material geliefert wurde.

Zzt. gibt es noch ein Problem bzgl. des Systems: alle Abrufe, die aufgrund der Nichtverfügbarkeit nicht gezogen werden können, bleiben zwar in einem Pool des Systems, aber diese werden nicht automatisch täglich neu auf Verfügbarkeit überprüft. Das muss man jeden Tag manuell anstoßen. Um dieses Problem kümmert sich zwar die IT, aber das kann wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Das ist zzt. also fast so, als wenn man selbst täglich die Verfügbarkeit in ERP überprüft. Das dauert Zeit! Diese Zeit könnte man sich sparen, wenn eben jeder Abruf gezogen wird, unabhängig von der Verfügbarkeit!

Macht eine solche Prozentangabe überhaupt Sinn? Ist Material zu 100 % verfügbar, wird logischerweise alles zu dem Datum gezogen und ausgeliefert, zu dem es benötigt wird. Alles gut! Ist Material aber z. B. nur zu 75 % verfügbar wird dieses komplett nicht gezogen, sondern erst, wenn 95 % erreicht sind. Alles schlecht!? Würde es nicht viel mehr Sinn machen, wenn man diese Prozentangabe/Sperre löschen würde und jeder Abruf würde zu dem Datum bedient, zu dem er bedient werden soll. Wenn es eben Nachliefermaterial gibt, dann gibt es eben Nachliefermaterial! Aber die Produktion kann immerhin bis dahin mit dem verfügbaren Material arbeiten.

Oder anders gefragt, was sind Vorteile einer solchen Sperre und können Vorteile sein? Mich erschließt sich das nicht. Ich persönlich kann keinen einzigen Vorteil finden! Sehe ich das falsch? Übersehe ich evtl. was?

Grüße

Terence
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2612
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 11 Sep 2014 - 09:05

Hallo Terence,

von so einer Sperre habe ich noch nie gehört und verstehe auch den Sinn nicht. Handelt es sich um Reservierungen für andere Aufträge ? Oder ist das Material mit einer anderen Sperre versehen, z.B. QS-Sperre ?
Für die Verfügbarkeitsprüfung tritt Deiner IT mal auf die Füße, sowas sollte immer zu festen Zeiten automatisiert laufen.

Gruss
MagNet-99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
TerenceSpencer #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 19, 2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2014 - 09:29

Hallo MagNet-99,
dann sind wir ja schon zu zweit! XD

Hmmm ... Reservierungen? Du meinst, wenn Abruf A gezogen wurde und Abruf B dieselben Materialien enthält, wie A, aber eben nicht gezogen werden kann, weil A ja erst einmal bedient werden muss? Dann sind das Reservierungen einerseits, andererseits ist aber schlicht und ergreifend kein Material verfügbar und muss noch vom Lieferanten geliefert werden.

"Meine" IT ist eine "One-Man-Show" und ist zzt. total überlastet. Prios liegen lt. Chefe woanders! :-(

Gruß

Terence
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich