Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Codierung N380

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Andrea_S #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 02, 2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2014 - 12:46

Jetzt hab ich mal eine richtig blöde Frage...
Seit 1 Monat bin ich in einer neuen Firma und hier wird N380 bei JEDER Position der Ausfuhr eingetragen. Das ist echt mühsam. Bisher hatte ich diese Codierung nur in die erste Position gesetzt.
Wie macht ihr das? Gibt es irgendwo eine Vorschrift?
(Ich möchte mich noch einmal rückversichern, bevor ich hier ein Fass aufmache.)
Danke!!! :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
roliP #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 16, 2008
Beiträge: 445

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2014 - 10:01

Hallo Andrea_S,
ich weiß nicht, ob Deine Frage noch aktuell ist. Grundsätzlich gilt für die AM der Artikel 221 ZK-DVO:

(1) Der Ausfuhranmeldung und der Anmeldung zur Wiederausfuhr sind alle für die zutreffende Erhebung der Ausfuhrabgaben sowie für die Anwendung der Ausfuhrbestimmungen auf die betreffende Ware notwendigen Unterlagen beizufügen.
(2) Artikel 218 Absatz 2 findet auf die Ausfuhranmeldung und die Anmeldung zur Wiederausfuhr Anwendung.(siehe =)

(= Die Zollstelle kann bei Abgabe der Zollanmeldung verlangen, daß die Beförderungspapiere oder Unterlagen über das vorangegangene Zollverfahren vorgelegt werden.
Wird eine Ware in mehreren Packstücken gestellt, so kann die Zollstelle ferner die Vorlage einer Liste der Packstücke oder eines gleichwertigen Papiers mit Angabe des Inhalts jedes Packstücks verlangen.)


D.h. für mich: Eine Ausgangsrechnung ist für die Anwendung der Ausfuhrbestimmungen nicht zwingend vorzulegen bzw. zu codieren. Auch für die Prüfung der Höhe des Stat. Wertes braucht der Zoll die Rechnung nicht, da Du für die Angaben in Deiner Zollanmeldung selbst verantwortlich bist. Eine Angabe wäre für mich nur sinnvoll hinsichtlich einer evtl. Wiedereinfuhr als Rückware.
Soweit meine Meinung dazu.
Gruß
rolip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Andrea_S #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 02, 2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2014 - 09:12

Danke für die Antwort!

Die Rechnung wird als Referenz für Wiedereinfuhren oder Follow-ups eingetragen.
Ich bin ja der Meinung, dass es reicht, wenn man die Unterlage für diesen Zweck nur einmal bei der ersten Position einträgt.
Sehen das andere Leser des Forums auch so???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Spedifrau #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 28, 2007
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2014 - 12:46

ich gebe in meiner Ausfuhranmeldung auch nur in einer Position die Unterlagen an sowie das Gesamtbrutto und Gesamtpackstücke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich