Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Betrüger wegen Mindestlohngesetz MiLoG unterwegs

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

jarre #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 17, 2014
Beiträge: 90
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 26 Mai 2015 - 13:33

Wie der Spiegel am 08.05.2015 Hier geht's zum Artikel berichtet, versuchen Betrüger, Unternehmer mit Strafzahlungen wegen angeblicher Verstöße gegen das Mindestlohngesetz (MiLoG) abzuzocken. Es werden offiziell wirkende Zahlungsaufforderungen(mit Aktenzeichen und Sachbearbeiter) von einer "Mindestlohnzentrale" versandt, in welchem bei Nichtzahlung mit der Einschaltung der Staatsanwaltschaft gedroht wird.

Eine solche Mindestlohnzentrale gibt es jedoch nicht. Zuständig für die Überprüfung der Einhaltung des MiLoG ist allein die zur Zollverwaltung gehörende Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS).

Wer Zahlungsaufforderungen von einer "Mindestlohnzentrale" erhält: nicht bezahlen, bei Zweifeln Rechtsrat einholen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich