Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Gefahrguttransport Schiene USA

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

flodepot #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 07, 2014
Beiträge: 2
Ort: Koblenz
BeitragVerfasst am: 07 Mai 2014 - 09:32

Hallo zusammen,
unser Unternehmen möchte in naher Zukunft Gefahrgut in Überseecontainern in die USA verschicken. Diese müssen innerhalb der USA allerdings noch eine große Strecke auf der Bahn zurücklegen. Wir haben uns mittlerweile schon mit verschiedenen Firmen die auf Ladungssicherung spezialisiert ausgetauscht, jedoch waren die Informationen die wir erhalten haben immer unterschiedlich.
Deshalb würde ich gerne wissen ob es irgendwo genaue Angaben gibt welche Ladungssicherung nötig ist?

Danke im Vorraus!

MfG

Flo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
LazarusLong #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 25, 2006
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2014 - 14:01

Die Container müssen den CTU - Packrichtlinien und den Vorschriften für alle modalen Verkehrsträger entsprechen.
Hanelt es sich u.U. auch um Gefährliche Güter ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
flodepot #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 07, 2014
Beiträge: 2
Ort: Koblenz
BeitragVerfasst am: 14 Mai 2014 - 09:59

Es handelt sich ausschließlich um gefährliche Güter die in IBC abgefüllt sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Cargoman01 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 08, 2009
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2014 - 20:09

Hallo Flo,


zu dem, was Lazarus schon geschrieben hat, bitte auch UNBEDINGT die 49.CFR berücksichtigen!!!
Diese kann/hat, abweichend zu den Verkehrsträgevorschriften, eigene, nur für die USA anwendbare Bestimmungen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
LazarusLong #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 25, 2006
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2015 - 10:42

In Bezug auf den Nachlauf von 20-und 40 Fuss Containern mit den US-Eisenbahnen gibt es eine Reihe von Vorschriften der privatwirtschaftlich organisierten Eisenbahnbetreiber auch in Bezug auf Gefahrgut... .
Bei IBC wäre Permeations-und Vibrationstest nach 49CFR durchzuführen, RQ zu prüfen/berechnen sowie nach 40 CFR die Anforderungen an TSCA vorderhand zu prüfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich