Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Atlas Gebühren bei EU Importgeschäft

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Marc90 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 07, 2014
Beiträge: 4
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 10 Aug 2015 - 09:40

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mich hier jemand Erleuchten.

Wir beziehen seit kurzem Ware aus Portugal und der jeweilige Handlingspartner in SXF berechnet uns für dieses Importgeschäft Atlas Gebühren, bzw. eine Gebühr für SUMMARISCHE ANMELDUNG.

Wenn ich mich recht Entsinne, wurden diese Gebühren doch mal für die elektronische Zoll Erfassung eingeführt.

Nun brauche ich hier ja keinem Erklären das Ware aus Portugal = Gemeinschaftsware ist...

Viele Lagerhalter stimmen hier auch zu, nur in Berlin scheint es anders zu sein....

Hat hier jemand Erfahrung damit oder sind diese Atlas Gebühren berechtigt und wenn wodurch?

Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
waldorf #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1202

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2015 - 09:51

Handelt es sich ggf. um verbrauchsteuerpflichtige Ware, für die ggf. noch Anmeldungen erforderlich sind ?
Wenn nicht, weiss der Handlingspartner nicht, dass PT in der EU liegt oder er hofft, dass es die Empfänger nicht wissen, nicht merken und blind zahlen. Letzteres grenzt aber schon an Betrug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Marc90 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 07, 2014
Beiträge: 4
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 10 Aug 2015 - 09:59

Hallo Waldorf,

es ist keine Verbrauchsstuerpflichtige Ware.
Selbst durch Rückfrage und Weiterleitung durch 3 Hierarchiestufen wurde immer auf den Hauseigenen Tarif verwiesen, welcher allerdings nichtssagend ist.

In Düsseldorf sieht man das auch überall genau so, bei der Wisag in SXF anscheinend nicht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
waldorf #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1202

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2015 - 15:14

Dann würde ich die Zahlung der ATLAS Gebühr verweigern und mal abwarten, wie man reagiert. Vielleicht könntest du deinem Schreiben eine Karte mit den EU Mitgliedstaaten als Argumentationsbeihilfe beilegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Jasmin88 #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 15, 2011
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2015 - 11:35

Zitieren::
Vielleicht könntest du deinem Schreiben eine Karte mit den EU Mitgliedstaaten als Argumentationsbeihilfe beilegen.
Hihihi *Daumen hoch*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich