Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



MID Nummern für USA Einfuhr im Fashionbereich


Das Forum Außenhandel und Zoll behandelt alle Fragen und Themen, die keinem anderen Forum in der Kategorie Außenhandel & Zoll zuzuordnen sind. Bitte prüfe sorgfältig, ob dein Thema in dieses Forum passt und keinem anderen in dieser Kategorie zuzuordnen ist.
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Robert78 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 09, 2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2017 - 14:26

Ich möchte hochwertige Fashionartikel von bekannten Marken wie Prada und Gucci online in die USA verkaufen. Um die Ware dort einzuführen, benötige ich jedoch die MID Nummer je Artikel. Dies gilt insb. für Artikel mit einem Verkaufspreis größer 800 US$. Diese Nummer besagt wohl, wo der Artikel konkret hergestellt wurde. Da ich die meine Ware als Restposten von Händlern beziehe, die selbst nicht in die USA verkaufen, haben diese keine MID Nummer in ihren Stammdaten. Hat jemand eine Idee, wie ich an diese Nummern komme bzw. wie ich die Ware dennoch in die USA bekomme?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

BG, Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 452

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2017 - 20:11

Bin kein Spezialist im Bereich Textil. Soweit ich aber weiß, kennzeichnet die MID den exakten Herstellungsort der Ware. Hat ein Unternehmen bzw. Lieferant z. B. in Bangladesch mehrere Standorte, so muss exakt derjenige angegeben werden, von welchem die Ware stammt. Ich gehe davon aus, dass hier die "kaufmännische Kette" aller Beteiligten so zurück gegangen werden muss bis der erste Händler bzw. Vertragspartner des produzierenden Lieferanten erreicht ist, welcher diese Daten dort dann erfragt und weiterleitet - bis diese beim US-Importeur vorliegen. Dieser kann damit eine MID bei einem in den USA ansässigen Customs Broker beantragen und vergeben lassen. So wie ich es kenne, übernimmt dieser Customs Broker dann auch gleich die US-Importabwicklung für den Käufer oder für den Verkäufer (je nach Incoterm).

So kenne ich zumindest den Ablauf.

Evtl. existieren Freigrenzen, ohne MID - aber ich denke auch dann wird mindestens eine konkrete Herstelladresse beim US-Import benötigt, welche dennoch beim produzierenden Lieferanten erfragt werden muss - sofern im Vorfeld nicht bekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Robert78 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 09, 2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2017 - 09:26

Vielen Dank für die Informationen! Ja es ist tatsächlich so, dass die MID nur für Sendungen größer 800 US$ benötigt werden. Mein Problem ist eben, dass ich diese MID vom Hersteller nicht bekomme und mich deshalb frage, ob diese MID nicht z.B. irgendwo zentral gespeichert werden, so dass ich darauf zugreifen kann oder es ein Plan B für die Einfuhr in den USA gibt, der ohne MID funktioniert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1158

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2017 - 10:28

Chev hat das ziemlich richtig dargestellt. Die MID-Nummer muss aber nicht beantragt werden, sondern wird logisch von der Adresse des Herstellers abgeleitet. Diese Adresse muss aber bei der erstmaligen Nutzung dieser MID ebenfalls angegeben werden. Wenn der Hersteller unbekannt ist, ist das natürlich ein Problem.

Robert, mich würde mal interessieren, wie du deine Idee umsetzen willst. Selber in USA importieren oder das dem Kunden überlassen ? Glaubst du mit deinen Waren und Preisen konkurrenzfähig zu sein - in USA wüten gerade selber ziemliche Rabattschlachten, die vermutlich auch vor Gucci und Prada nicht haltmachen ? Denk auch an die US-Labellingvorschriften, die auch für die Angaben im Webshop notwendig sind, Einhaltung/Nachweis der US Flammabiliy Standards .......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Robert78 #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 09, 2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2017 - 11:23

Waldorf, vielen Dank für das Feedback! Ich bin derzeit mit verschiedenen Brokern in Kontakt, die für mich die Ware einführen. Jedoch wollen alle von mir eine MID, die ich eben nicht habe. Grds. wäre es ja vorstellbar, z.B. die 5-10 oder 20 Produktionsstandorte von Gucci herauszufinden, um dann daraus die MID's abzuleiten. Ich stelle mir halt die Frage, ob es nicht doch irgendwo eine Übersicht/Datenbank gibt, die die derzeit aktuellen MID's je Marke aufführt. Dann könnte ich die MID’s dort abgreifen. Denn die Adressen der Produktionsstandorte habe ich auch nicht und wüsste auch nicht, wie ich die rausfinden soll. Die Frage die sich mir dann weiterhin stellt ist, ob der US-Zoll überhaupt nachvollziehen kann, wenn ich an einen Gucci Gürtel die MID von Produktionsstandort A hänge, obwohl der Gürtel in Produktionsstandort B produziert wurde, so lange die MID zum Ursprungsland passt. Wenn dem nicht so ist, könnte ich mir nämlich je Marke und Kategorie eine MID bauen und diese immer wieder verwenden. Aber natürlich will ich Ärger mit dem Zoll in US vermeiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 452

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2017 - 21:38

Eine Zwischenfrage:

Was würde dir eine eventuelle Auflistung/Datenbank aller existierenden bzw. schon einmal vergebenen MID's bringen, wenn du die Herstelleradresse nicht kennst? Willst du dann "irgendeine" MID nehmen, welche vom Gefühl am besten passt? :-)

Mal abgesehen davon, dass eine solche Datenbank meiner Meinung nach nicht erforderlich wäre, da die MID's quasi von den Customs Brokern selbst vergeben werden und bei gleichen Herstelleradressen auch immer auf die gleichen Nr. hinauslaufen (siehe Erklärung von Waldorf).

Wie gesagt, du kommst nicht drum herum, die genaue Herstelleradresse zu ermitteln. Und gefühlt lassen 99,9% der Bekleidungsunternehmen produzieren und tun dies nicht mehr selbst. Sicherlich wird auch Gucci Unterlieferanten haben, welche als selbstständiges Unternehmen auftreten, irgendwo in Fernost sitzen und höchstwahrscheinlich auch nicht "Gucci" heißen :-) Der Plan, nach existierenden MID's mit Hersteller "Gucci" zu suchen, geht spätestens hier nicht mehr auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich