Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Apple Macbook Notebook per Luftfracht Gefahrgut?

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Exportmanager #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 09, 2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2017 - 13:29

Hallo zusammen,

wir schicken demnächst eine Luftfrachtsendung nach Südafrika in der wir auch ein Notebook für einen unserer Mitarbeiter mitgeben möchten. Ist das möglich oder ist das Notebook wegen des Akkus als Gefahrgut zu betrachten? Müssen wir das Notebook deklarieren?

Danke euch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Logistik-Seppel #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 04, 2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2017 - 09:32

Hallo Exportmanager,

sofern der Akku im Gerät fest verbaut ist und der Akku unter 100Wh in seiner Stärke liegt ist es unbedenklich.
ANders verhällt es sich wenn hierzu zum Beispiel noch ein 2. Ersatzakku mitgeschickt wird. Dann sollte es auch definitiv mit deklariert werden.

Sprich:

fest verbaute Akkus unter 100 Wh sind kein Problem.
Für die Versicherung vllt trotzdem von Interesse ein Apple Notebook mit anzugeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
airliner #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 24, 2005
Beiträge: 520
Ort: NRW
BeitragVerfasst am: 20 Jan 2017 - 11:50

Hallo Exportmanager,

das Packstück muss nach IATA DGR nicht markiert werden. Allerdings muss im Luftfrachtbrief AWB der Hinweis
"Lithium Ion Batteries in Equipment in Compliance with Section II of PI967 - 1 Package"
stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 503

BeitragVerfasst am: 21 Mar 2017 - 12:39

Hallo Zusammen,

hierzu hätte ich ein paar Fragen. Ist ein Laptop aufgrund der Kriterien "fest verbaut" und "<100Wh" demnach kein Gefahrgut (und auch keine LQ-Menge) nach IATA-DGR? Gibt es überhaupt so etwas wie LQ-Mengen in den IATA-DGR?
Gibt es Kriterien bzgl. der Anzahl oder könnte ich theoretisch auch 100 Stck. solcher Laptops bedenkenlos mitgeben?

Müssen Laptops, welche als "Fracht" versendet werden, nicht immer in eine Gefahrgutverpackung? Soweit mir bekannt, haben die Airlines für Laptops spezielle Verpackungsvorschriften. Oder greifen diese in dem o. g. Fall (noch) nicht?

Und darüber hinaus: ab welcher Leistung (oder auch weiterer Kriterien wie Gewicht,...) sind LI-Ionen-Akkus, welche ja auch deutlich größer ausfallen können, gänzlich für den Transport per Luftfracht ausgeschlossen?

Danke vorab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich