Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Handelsware im Handgepäck

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

sternschnuppe289 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 30, 2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2017 - 15:52

Hallo zusammen,

einer unserer Außendienstler möchte Handelsware im Handgepäck mit nach Brasilien nehmen.
Wir wollten hierzu eine Ausfuhranmeldung bei unserem Zollamt machen und dem Außendienstler die benötigten Unterlagen zukommen lassen.

Jetzt gibt es aber eine Komplikation. Der Außendienstler bekommt die Handelsware direkt nach Hause geschickt.
Wenn wir jetzt die Zollanmeldung über unser Zollamt machen, können wir das Material ja nicht gestellen, da es sich in einem völlig anderen Teil von Deutschland befindet (wir sitzen in Düsseldorf, der Außendienstler bei Peine).
Können wir trotzdem die Zollanmeldung vornehmen? Wenn ja - was müssen wir eingeben/beachten? Der Außendienstler kann die Ware für die Ausfuhr doch bestimmt direkt beim Zoll am Flughafen gestellen und anmelden, oder?!?

Für Hinweise, wie wir hier am sinnvollsten vorgehen, wäre ich sehr dankbar!

Danke und Gruß
Sternschnuppe289
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
SaBae #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 18, 2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2017 - 15:20

Hallo Sternschnuppe,
immer so ein Thema mit den Außendienstlern, die Ware mit ins Handgepäck nehmen wollen. Es wird hoch und heilig versprochen, dass alles so gemacht wird wie besprochen - und am Ende steht man mit einer nicht abgefertigten MRN da.

Aufgrund dessen würde ich die Ware direkt wie jede andere Ware ab der Firma zum Empfänger senden - so erspart man sich viel Ärger. Ehrlich gesagt sollte es doch wie in dem hier beschriebenen Fall schneller gehen sofort nach Brasilien zu senden statt zum Außendienstler nach Hause und der nimmt dann später ein Flugzeug.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
TheDispatcher #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 24, 2009
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2017 - 20:40

Wenn Warenwert bis 3000 € dann im einstufigen Verfahren anmelden....

fliegt er über Hannover nach Brasilien ? wenn ja dann Zollamt 5104 anmelden....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan1531 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 30, 2006
Beiträge: 460
Ort: Stuttgart
BeitragVerfasst am: 11 Sep 2017 - 14:56

Variante A) Ihr eröffnet ein zweistufiges Verfahren bei Eurem zuständigen Zollamt (Gestellung außerhalb des Amtsplatzes, EX-C) und schickt die Sendung erst an den Außendienstler, sobald der Zoll die Beschau durchgeführt oder die Gestellungsfrist abgelaufen ist. Zusammen mit der Ware bekommt der Außendienstler das ABD, das er am Flughafenzoll vorlegt.

Variante B) Ihr eröffnet eine EX-A am Zollamt Eures Außendienstlers und schickt ihn mit Laufzettel und Ware zu seinem Zollamt. Am Flughafenhzoll legt er dann das ABD wieder vor.

Das Problem, das SaBae schildert, liegt allerdings meist nicht am Außendienstler, sondern am Flughafenzoll in der Passagierabfertigung. Der Zöllner in der Passagierabfertigung weiß meist nichts mit einem ABD anzufangen.

Genauso, wie die Mitarbeiter am PAX-Schalter der Meinung sind, daß Lithium-Batterien kein Gefahrgut sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich