Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Verschrottung zollamtliche Überwachung / China

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Xray #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 31, 2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 31 Okt 2017 - 15:45

Hallo zusammen.

Vorab möchte ich mal los werden das dies hier ein tolles Forum ist. Sehr interessant was es hier zu lesen gibt.

Ich möchte euch gleich mal mein Anliegen schildern.
Wie schon die Überschrift sagt muss ich eine Lieferung aus China, die für meine Firma nur noch Schrottwert hat einführen, ohne das wir Einfuhrabgaben zahlen müssen, EUST & Zoll. Hier handelt es sich um ein großes Ersatzteilpaket einer großen Maschine die wir vor Jahren dort hin verkauft haben. Dieses wurde nie benötigt so das wir sie nun zurück nehmen müssen. Wie gesagt, aufgrund des Alters für uns nur noch Schrott.

Da ich diesen Job noch nicht lange mache, habe ich keine Erfahreung wie ich so etwas sauber abzuwickeln habe. Einen Ensorger der sich der Sache an nimmt habe ich bereits. So wie es aussieht werde ich einen Teil der Ladung komplett zerstören lassen (schreddern), dafür habe ich bereits 0318, von einem anderen Teil der Lieferung werde ich Reste überbehalten. Diese müssen in die Aktive Veredelung überfüht werden. Dokumenten Nummer habe ich jetzt nicht im Kopf. Wird zum grossteil Eisen sein, ggf etwas Kupfer und oder Messing.

Nun meine Fragen. Wie melde ich das im Atlas am besten an? Aktive Veredelung ist Code 5100, F1 gibt es an der Stelle nicht.
Kann ich das bei der Überführung mit 2 Warentarifnummern angeben? Eine Nummer für das geschredderte und eine für den Rest? Oder muss ich die Positionen einzeln abwickeln. Wäre echt kagge weil sind in Summe knapp 600 Positionen.
Den Rest Eisen werden wir wahrscheinlich den Entsorger verkaufen, das heißt ich werde einen Rechnungswert haben.

Unser Zollamt und das des Entsorgers ist nicht das gleiche. Muss ich auf das Zollamt des Entsorgers zugehen und den Vorgang dort auch melden? Müssen die was abstempeln??


Danke schon mal für jede Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan1531 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 30, 2006
Beiträge: 462
Ort: Stuttgart
BeitragVerfasst am: 14 Nov 2017 - 19:37

ohne mit solchen Vorgängen vertraut zu sein fällt mir dazu ein

"mach doch eine T1 zum Zollamt des Entsorgers". ich würde jedenfalls diesen Vorschlag bei dessen Zollamt vorbringen und mit dem Zoll die Verfahrensweise abstsimmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
betterorange #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1201
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 15 Nov 2017 - 10:33

Hallo,

gib mal "zollamtliche Vernichtung" in Deine Suchmaschine und Du kommst auf die Seite des Zolls.

Dein zuständiges Zollamt würde ich dann zu Rate ziehen, die haben oft gute Lösungen parat.

Wenn das Material heute nur noch einen marginalen Wert hat, bietet sich an, diesen pro forma zu verzollen.

Viel Glück, BO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Xray #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 31, 2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2017 - 20:21

Hi,

Danke für eure Antworten.

Ich habe das Zeug inzwischen Entsorgt.
Im Nachgang hat sich die Sache eingendlich ganz einfach erledigt.
Das UZK erzäht da ja viel zu, aber ich habe mir die Frage gestellt wie ich das Verfahren
beende was ich im Atlas stehen habe. Und ein T1 hätte ich auch noch aufmachen müssen.
Das Formular 0318, und was ich sonst noch alles hatte wie Fotos usw, hat den freundlichen Zöllner auf meinen ZA gerreicht
und er hat seinen Stempel drauf gemacht. Das ersparte mir das eröfnen eines neuen Versandferfahrens ;-).
Nach der Vernichtung beendet der freundliche das Verfahren manuell.
An der Stelle war es besser einfach mal das UZK und die die Formulare weglegen und den persönlichen Kontakt zum ZA suchen. Kann dann ganz einfach sein.

Guß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich