Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Lieferantenerklärung

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Danijel1984 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 29, 2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2017 - 07:46

Hallo zusammen,

wir haben zur Zeit ein problem mit dem Zoll. Dieser fordert bei einigen unserer Lieferantenerklärungen, dass diese uns als Adressaten aufgeführt haben müssten sowie einen HS-Code der gelieferten Ware. Widerspricht dies nicht der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 (abrufbar unter: www.zoll.de/SharedDocs...ile&v=11). Dort finde ich nichts entsprechendes, so dass unsere LE eigentlich korrekt sein müssten.
Weiß jemand Rat.
Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
HunkyDory #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 27, 2012
Beiträge: 196
Ort: Der schöne Niederrhein
BeitragVerfasst am: 24 Nov 2017 - 12:14

Handelt es sich um Langzeit-Lieferantenerklärungen für Waren mit Präferenzursprungseigenschaft?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 541

BeitragVerfasst am: 25 Nov 2017 - 10:22

In den Fußnoten zu den auszufüllenden Feldern des LLE-Vordruckes (siehe hier) nach DVO (EU) 2015/2447 heißt es:

"(1) Bezeichnung./ (2) Handelsübliche Bezeichnung auf Rechnungen z. B. Modellnummer."
"Die allgemein verständliche Warenbeschreibung ist vorgesehen, damit die Erklärung dem konkreten Warenbezug zugeordnet werden kann. Die Angabe der Positions-, Unterpositions- oder Warennummer ist keine Pflicht, hilft aber dem Kunden erheblich weiter.[.....]"

"(3) Name der Firma, an die die Waren geliefert werden."
--> hier würde ich immer die komplette Adresse der Firma angeben, an welche die Waren geliefert wurden - auch, wenn die Erfordernis der Empfängerangabe sich hier ausschließlich auf LLE's bezieht.
Bei LE's ist diese Empfängerangabe in der Tat nicht vorgesehen, eine Angabe kann jedoch sicherlich auch hier nicht schaden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Danijel1984 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 29, 2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2017 - 07:33

Hallo,

es handelte sich um Einzellieferantenerklärungen. Ich schreib den Herrschaften vom Zoll, dass die Lieferanten uns auf die Durchführungsverordnung hingewiesen haben und wir somit nicht wüssten, was der Zoll von uns will.
Daraufhin war alles OK. Ich glaube die wollten uns testen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
eaglestef #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 15, 2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2017 - 18:05

Oder der Zoll hat keine Ahnung. Halte ich für realistischer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich