Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Rechnungsstellung bei Reihengeschäft

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Tweety1977 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Dez 28, 2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2017 - 08:44

Hallo liebe Leute,

ich bin neu hier und habe direkt eine Frage:

Ein Unternehmen liefert Ware an einen Kunden in Norwegen. Ein Teil der Geräte wird von einem in Norwegen ansässigen Lieferanten direkt zum Kunden geschickt. Ist also ein per Definition ein Reihengeschäft.

Die Rechnungsstellung erfolgt aber komplett über das Unternehmen in Deutschland. Ich habe jetzt die Information, dass die Ware in so einem Fall aus deutscher Sicht steuerfrei geliefert werden kann, das Unternehmen aber auf der Rechnung die norwegische Umsatzsteuer trotzdem ausweisen müsste. Und der norwegische Lieferant wiederum würde dem deutschen Unternehmen die norwegische Steuer weiterbelasten.

Ich weiß dass dies eher eine steuerrechtliche Frage ist aber vielleicht hat ja trotzdem jemand Erfahrung damit.

Die Alternative wäre die Ware erst nach Deutschland kommen zu lassen, aber dann müsste das deutsche Unternehmen ja zusätzlich noch Zoll zahlen.

Ich bin für jede Info froh auch für links wo so ein Fall behandelt wird.

Vielen, vielen Dank im Voraus.


Tweety
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1240

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2018 - 09:50

Ohne Umsatzsteuer-Experte zu sein und ohne Kenntnisse des USt.-rechts in Norwegen sehe ich das so:
1. Die aus DE gelieferte Ware ist natürlich eine umsatzsteuerfreie Ausfuhr.
2. Wenn in NO die gleiche USt.-Systematik gilt wie in DE, dann unterliegt die Lieferung innerhalb NO der dortigen USt. Du bekommst also eine Rechnung des Sublieferanten mit norweg. USt. und du musst ebenfalls damit fakturieren. Damit sind vermutlich irgendwelche Melde-/Registrierungspflichten verbunden.

Ich empfehle, Dich an einen kompetenten Steuerberater zu wenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Tweety1977 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Dez 28, 2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2018 - 14:03

Danke Dir für Deine Antwort. Ich denke auch dass das mit dem Steuerberater eine gute Idee ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich