Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Bekannte Versender Sicherheitsprogramm 5.0 Allgemeine Grundsätze

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Mikkali #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 25, 2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2018 - 11:17

Hallo,

ich halte derzeit die neue Vorlage für das "Bekannte Versender-Sicherheitsprogramm" in der Version 5.0 in den Händen.
Auf Seite 3 sind wie üblich die Aussagen zu den Allgemeinen Grundsätzen zu finden.

Der folgende Einschub ist dabei neu:
(...) Des Weiteren muss der Versand der Luftfracht/Luftpost auf eigene Rechnung erfolgen, d.h. das zugelassene Unternehmen muss das gesamtunternehmerische Risiko tragen"

Unser Unternehmen verkauft seine Ware fast ausschliesslich auf exw-Basis. Auf Druck unserer asiatischen Kunden haben wir vor 4 Jahren die Zertifizierung zum Bekannten Versender absolviert - nach Aussage unserer Kunden ein Wettbewerbsvorteil.

Wenn ich jetzt dem aktuelle BVS-Progamm folge, wäre eine Anschluss-Zertifizierung für uns hinfällig (exw)

Hat Jemand eine andere Sicht der Dinge oder ein weiteres Argument, bekannter Versender zu bleiben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich