Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Berufsausrüstung nach Dubai


Das Forum Außenhandel und Zoll behandelt alle Fragen und Themen, die keinem anderen Forum in der Kategorie Außenhandel & Zoll zuzuordnen sind. Bitte prüfe sorgfältig, ob dein Thema in dieses Forum passt und keinem anderen in dieser Kategorie zuzuordnen ist.
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Floxi77 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 09, 2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 09:48

Moin zusammen,

ich hoffe hier kennt sich jmd mit der temporären Einfuhr in die VAE aus und kann mir weiterhelfen.
Für einen Montageeinsatz benötigt unser Techniker seine komplette Berufsusrüstung in Dubai vorort.
Nun weis ich das per CARNET nur Messeausrüstung möglich ist jedoch keine Berufsausrüstung.
Welche Alternative gibt es die erfahrungsgemäß auch funktioniert und nicht im VAE Zoll hängen bleibt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Smart-Mellon #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 06, 2008
Beiträge: 137
Ort: Die schönste Stadt der Welt!
BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 11:33

Hallo Floxi77,

eigentlich sollte das auch für Berufsausrüstung möglich sein. Genaueres kann Dir aber sicher die Handelskammer (als Bescheinigendes Organ) sagen.

Gruß
Smart Mellon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Floxi77 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 09, 2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 12:28

Hallo Smart,

die IHK sagt genau das:
"per CARNET nur Messeausrüstung möglich ist jedoch keine Berufsausrüstung."
Darum auch meine Frage hier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Smart-Mellon #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 06, 2008
Beiträge: 137
Ort: Die schönste Stadt der Welt!
BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 12:46

Hallo Floxi77,

der Zoll sieht das aber anders:
Zoll.de/.../Carnet allgemein

Zitieren::

Warenkreis

Die wichtigsten Anwendungsbereiche für die Ausstellung eines Carnets ATA sind:

Messe- und Ausstellungsgüter
Berufsausrüstungsgegenstände
Warenmuster
Waren zu wissenschaftlichen und kulturellen Zwecken
Waren zu sportlichen Veranstaltungen
Diese Anwendungsbereiche werden jedoch in den einzelnen Vertragsstaaten unterschiedlich ausgelegt. Informationen hierzu können gegebenenfalls bei den Industrie- und Handelskammern erfragt werden.

Grundsätzlich gilt, dass vom Carnet ATA-Übereinkommen nur Gebrauchsgüter, nicht aber Verbrauchsgüter erfasst werden.

Waren zur Veredelung oder Ausbesserung sind vom Carnet ATA-Verfahren nicht erfasst.
Dies gilt auch für Waren, die zu Testzwecken eingeführt und dabei verändert oder angepasst werden sollen.

Gruß
Smart Mellon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Kapsi #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 20, 2012
Beiträge: 8
Ort: MUC
BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 13:51

Hallo Floxi77,

alternativ könntest Du ein selbst ausgestelltes Formular "Vorübergehende abgabenfreie Einfuhr von Berufsausrüstung gem. GATT-Zollabkommen vom 08. Juni 1961 erstellen.

Hier müsstest Du evtl. mal auf der Internetseite der WCO recherchieren, ob das auch in VAE akzeptiert wird.

VG
Kapsi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Andrea_S #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 02, 2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 13:58

Also ich habe für eine Firma gearbeitet, die oft Berufsausrüstung für ihre Monteure verschickt hat - auf dem Carnet hat man das Kind dann halt einfach anders genannt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Floxi77 #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 09, 2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 15:33

Der deutsche Zoll mag das so sehen aber es geht ja um die Importverzollung in VAE und die Wiederausfuhr.
Werde mir das mal mit GATT ansehen, die Schummelei mit der Bezeichnung gefällt mir persönlich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
EuroAccises #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 21, 2010
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 09 Okt 2014 - 23:03

Hallo

Ausfuhr per Post CN 22 oder CN 23 ist unter ein Bestimmten Wert USD und Gewicht in VAE Dubai Zoll frei.
Die Wiedereinfuhr ursprünglicher Gemeischatfswaren als Rückwaren muss innerhalb von drei Jahren nach der Ausfuhr erfolgen.
Ist möglich für waren für die kein Carnet ATA ausgestellt werden konnte.

MFG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Floxi77 #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 09, 2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Okt 2014 - 08:20

Danke an Kapsi, Andrea_S und EuroAccises aber keiner der von Euch genannten Vorschläge ist eine Lösung des Problems.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Smart-Mellon #10 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 06, 2008
Beiträge: 137
Ort: Die schönste Stadt der Welt!
BeitragVerfasst am: 10 Okt 2014 - 09:05

Hallo Floxi77,

die Frage ist ja warum sich die Handelskammer (oder nur der Sachbearbeiter) weigert etwas auszustellen was nach dem CARNET-Abkommen zugelassen ist? Wobei ich nicht bestätigen kann das alle Abkommen gleich sind und VAE die Berufsausrüstung evtl. ausgenommen hat.

Ich würde die HK nochmal ansprechen und auf die Zoll-Webseite verweisen und ggfls. den Vorgang mit dem jeweiligen Justiziar / Vorgesetzten des SB besprechen.

Hällst Du uns auf dem laufenden?

Gruß
Smart Mellon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Heli #11 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 26, 2011
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2014 - 21:53

Hallo,

Man muss in dem Carnet ATA den Verwendungszweck angeben und für Dubai ist eben "Berufsausrüstung" nicht erlaubt - also haben die Mitarbeiter der IHK vollkommen recht.

Für Dubai ist lediglich Messe- und Ausstellung möglich (analog z.B China)

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan1531 #12 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 30, 2006
Beiträge: 449
Ort: Stuttgart
BeitragVerfasst am: 15 Dez 2014 - 13:52

Wenn die IHK kein Carnet erstellen will - was auch richtig ist; und der Zoll hat da zunächst mal gar nichts zu melden - müsst Ihr mit einer Proforma-Rechnung arbeiten. Aus der sollte hervorgehen, daß es sich um eine temporäre Einfuhr handelt. Am Zoll in DXB müsst Ihr dann einen Deposit hinterlegen.

Hintergrund: die IHK bekommt die Berufsausrüstung bei Euler Hermes nicht versichert, deswegen kann sie kein Carnet ausstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Tobbie #13 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 28, 2011
Beiträge: 151
Ort: Deutschland
BeitragVerfasst am: 16 Dez 2014 - 10:13

Moin,

wenn die Handelskammer kein Carnet ATA ausstellt, bleibt nur die vorübergehende Ausfuhr. Für Werkzeuge gibt es eine Sammelnummer (9990 8200 00 0), die für alle Werkzeuge mit Ausnahme solcher, die unter die ZTN 8205 90 00 und 8206 00 00 fallen, benutzt werden kann. Dies reduziert den Aufwand deutlich.
Wichtig: bei der Ausfuhr nicht zur endgültigen Ausfuhr (Verfahren 1000) anmelden, sondern zur vorübergehenden Ausfuhr, und ein INF 3, möglichst mit Fotos und genauer Beschreibung, von der Ausfuhrzollstelle abstempeln lassen.
In den VAE muss die Ware zur vorübergehenden Verwendung abgefertigt werden (sehr wahrscheinlich muss eine Sicherheit für die Eingangsabgaben geleistet werden).
Wenn das Werkzeug wieder zurück kommt, muss in den VAE ebenfalls wieder eine Ausfuhranmeldung abgegeben werden, mit der die vorübergehende Verwendung beendet wird.
In Deutschland kann die Ware dann mit dem INF 3 als Rückware abgabenfrei wieder eingeführt werden. Voraussetzungen: Ausfuhr liegt nicht länger als 3 Jahre zurück, alle Dokumente können vorgelegt werden, Ware kann z. B. anhand eindeutiger Warenbeschreibungen, Fotos, Seriennummern etc. identifiziert werden, und derjenige, der die Ware ausgeführt hat, bekommt sie auch wieder zurück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #14 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1187
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 16 Dez 2014 - 10:46

Also, der Weg der vorübergehenden Ausfuhr uist der einfache. Der Weg über einen Zollagenten in dem entsprechenden Emirat der dann eine Sicherheit für die eingeführte Ware hinterlegt ein anderer.

Ich würde das Gerpräch mit einem Zollagenten im Empfangsland suchen, das Carnet ATA ist wirklich ungeeignet, wenn nur Messelieferung erlaubt ist.

Abhängig sind die Verfahren vom Wert der Gegenstände.
Manchmal mach es Sinn eine normale Einfuhr in dem Emirat zu betreiben und dann wieder die dazugehöärige Ausfuhr.

Good luck! BO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
aoem77 #15 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 05, 2016
Beiträge: 1
Ort: Frankfurt am Main
BeitragVerfasst am: 12 Mar 2017 - 10:37

und was passiert in den Fall, dass man gebrauchte Werkzeuge für die Montage sendet und vor Ort entsorgt? weil sie nicht so viel Wert sind? gibt es eine Tarifnummer für allgemeines Werkzeug?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich