Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Checkliste Tarifierung


Wie finde ich die richtige Warennummer, Zolltarifnummer? Hilfe bei der Einreihung deiner Waren in das Harmonisierte System HS-Code, die Kombinierte Nomenklatur KN, den Elektronischer Zolltarif EZ, den Gemeinsamen Zolltarif TARIC findest Du hier.
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Projektkoordinator #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 14, 2009
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2016 - 14:52

Hallo zusammen,

ich habe momentan noch folgendes Problem. Bei uns ist es vielen unterschiedlichen Usern möglich im WW-System Materialnummern anzulegen. Die Warennummer wird dabei völlig missachtet. Die neu angelegten Materialnummern lasse ich mir wöchentlich melden. Um die Teile jedoch selbst einreihen zu können benötige ich entsprechende Informationen.

Daher die Frage, ob sich hier im Forum schon jemand etwas ähnliches wie eine Checkliste oder eine Liste mit Details erstellt hat, die zur Tarifierung benötigt werden?

Danke im Voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Bödefeld #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 04, 2007
Beiträge: 80
Ort: NRW
BeitragVerfasst am: 28 Apr 2016 - 15:43

Hallo Projektkoordinator

bei uns ist es auch so. Sehr viele Mitarbeiter können Materialien anlegen. Wir haben bei uns im Artikelstamm ein (Pflicht)Feld angelegt, in dem eine handelsübliche deutsche Warenbeschreibung stehen muss - anhand dieser Beschreibung ist in den meisten Fällen eine Tarifierung der Waren möglich - ansonsten muss man halt nochmal nachfragen :-)

LG
Bödefeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Projektkoordinator #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 14, 2009
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 07:54

Die Beschreibung ist bei uns natürlich auch Pflichtfeld. Allerdings kann ich daraus leider in den seltensten Fällen etwas ableiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1168

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 08:44

Eine Standard-Checkliste für die Tarifierung ist m.E. schwierig bis unmöglich, da es ja für die Einreihung verschiedener Waren keine einheitlichen Kriterien gibt. Bei PKW brauche ich den Hubraum, bei Textilien die Materialzusammensetzung etc..
Wenn du in einem eingrenzbaren Warenkreis unterwegs bist, bleibt dir nichts übrig, als ggf. selber eine Checkliste zu erstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Bödefeld #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 04, 2007
Beiträge: 80
Ort: NRW
BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 09:26

Projektkoordinator wrote:
Die Beschreibung ist bei uns natürlich auch Pflichtfeld. Allerdings kann ich daraus leider in den seltensten Fällen etwas ableiten.

Darum haben wir ja ein zusätzliches Feld dafür geschaffen - bei uns heißt das Zollergänzung :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
klopfer.ka #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 06, 2009
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 10:31

Moin,

also erst einmal zur Warenbeschreibung: die sollte dir schon etwas sagen, weil, wenn Sie nachher für Zollanmeldungen verwendet wird, der Zoll genau das verlangt. Eine ausagekräftige Produktbeschreibung auf Deutsch! Ggf. wie der Kollege schon sagte, muss ein zweites Feld geschaffen werden (haben wir auch so gelöst), dass aber dann ebenfalls von demjenigen, der das Material anlegt, gefüllt werden sollte.

Zum Thema Tarifierung: Wir haben eine selbstgestrickte Software. Das heißt, es werden Fragen entsprechend unserem Produktkatalog gestellt, je nach Antwort ergibt sich die Folgefrage, die sich aus den Regelungen des Zolltarifs ergibt. Das ganze ist sicher recht aufwendig zu erstellen und ebenso aufwendig, aktuell zu halten. Vielleicht reicht schon eine Referenzliste in Excel mit einigen Unterkategorien?

Einen interessanten Artikel zum Thema habe ich hier gefunden. Der Autor arbeitet bei einer Firma, die - wie viele andere - eine kommerzielle Software zur Unterstützung der Tarifierung anbietet.

Viel Glück,
Klopfer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Projektkoordinator #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 14, 2009
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 11:05

@Bödefeld: was wird in dieses Zusatzfeld eingetragen? Nutzt ihr SAP?

@klopfer.ka: mir ist klar, dass die Warenbeschreibung für den Zoll eindeutig sein muss, z.B. in den Ausfuhranmeldungen. Ich den Stammdaten habe ich beispielsweise eine Materialnummer mit der Bezeichnung "Führungsschiene L=2,5m". Aus der Bezeichnung kann ich bspw. kaum eine Information für die Tarifierung raus ziehen.

Danke auf jedenfall mal schon für eure Anregungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
klopfer.ka #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 06, 2009
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 13:22

Projektkoordinator wrote:
@Bödefeld: was wird in dieses Zusatzfeld eingetragen? Nutzt ihr SAP?

@klopfer.ka: mir ist klar, dass die Warenbeschreibung für den Zoll eindeutig sein muss, z.B. in den Ausfuhranmeldungen. Ich den Stammdaten habe ich beispielsweise eine Materialnummer mit der Bezeichnung "Führungsschiene L=2,5m". Aus der Bezeichnung kann ich bspw. kaum eine Information für die Tarifierung raus ziehen.

Hallo Projektkoordinator,

Bödefeld und ich meinen wahrscheinlich das gleiche. In dem Zusatzfeld wird direkt eine aufschlussreiche Bezeichnung eingegeben, z.B. "Führungsschiene, Aluminium legiert L=2,5m". Diese Beschreibung erscheint dann nur in der Zollanmeldung und nicht auf den Geschäftspapieren. Anhand dieser Beschreibung wäre eine tarifierung aber schon wesentlich einfacher.
Wir nutzen SAP, haben ein Zusatzfeld customizen lassen.

Grüße,
Klopfer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Bödefeld #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 04, 2007
Beiträge: 80
Ort: NRW
BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 13:36

Wir nutzen auch SAP und haben auch - wie schon gesagt - ein zusätzliches Feld einbauen lassen.
In diesem Feld würde (wie klopfer schon schrieb) dann z. Bsp. "Führungsschiene, Aluminium legiert L=2,5m" stehen.

Dort muss eine kurze aber aussagekräftige Warenbeschreibung stehen, anhand derer wir (die Zollabteilung) die Ware in den Zolltarif einreihen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Projektkoordinator #10 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 14, 2009
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2016 - 13:48

Danke für den Tipp. Was bei anderen Firmen möglich ist sollte bei uns auch drin sein ;).

Schönes Wochenende.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich