Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Was hat euch zur Logistik gebracht?


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Ingiridi #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 17, 2016
Beiträge: 26
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 27 Jun 2016 - 10:40

Hi Forum!

Mal eine etwas generelle Frage, die mich interessieren würde.
Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber in meinem beruflichen Umfeld sind durchweg Kollegen, die irgendwie von einem anderen Stern zu sein scheinen. Die Logistik-Branche scheint mir eine sehr spezielle Gruppe von Leuten anzuziehen, was ich total interessant und auch gut finde, schließlich scheine ich einigermaßen reinzupassen :D

Seht ihr das ähnlich?
Wie seid ihr zu eurem Job gekommen? Habt ihr ihn gefunden? Hat er euch gefunden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Totemai #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 20, 2016
Beiträge: 3
Ort: Kassel
BeitragVerfasst am: 01 Jul 2016 - 14:29

Hallo!

Für mich war der Weg nicht so weit.
Ich fahre sehr gerne Auto und LKW und würde auch behaupten dass ich ein kleines Talent dafür habe.
Und wenn man mit einem Talent Geld verdienen kann ist es doch super!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mpob #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 07, 2016
Beiträge: 12
Ort: Bielefeld
BeitragVerfasst am: 04 Jul 2016 - 14:56

Zitieren::
Die Logistik-Branche scheint mir eine sehr spezielle Gruppe von Leuten anzuziehen, was ich total interessant und auch gut finde
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das auf einige Berufsgruppen zutifft, wobei ich mich manchmal frage, was ist Ursache und was ist Wirkung? Wird ein NERD Informatiker oder Physiker oder muss man zwangsläufig zu einem NERD werden, wenn man sich für Informatik und Physik interessiert?

Ich war drei Jahre als IT Dienstleister in der Inkassobranche unterwegs... da habe ich mich auch immer gefragt, ob die Menschen, die dort arbeiten, schon vorher so waren oder erst durch lange Arbeit in dieser Branche so wurden... vielleicht passt das ja auch zu einigen Logistikern ;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Ingiridi #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 17, 2016
Beiträge: 26
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 04 Jul 2016 - 15:25

mpob wrote:
Zitieren::
Die Logistik-Branche scheint mir eine sehr spezielle Gruppe von Leuten anzuziehen, was ich total interessant und auch gut finde
wobei ich mich manchmal frage, was ist Ursache und was ist Wirkung? Wird ein NERD Informatiker oder Physiker oder muss man zwangsläufig zu einem NERD werden, wenn man sich für Informatik und Physik interessiert?

Interessanter Punkt. Wahrscheinlich ist das insgesamt eine Wechselwirkung aus der Persönlichkeit und der beruflichen Laufbahn.

Ich denke aber, dass zum Beispiel von Natur her introvertierte Leute ganz andere Berufsperspektiven haben als welche, die eher laut, gesellig und energisch sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2602
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 05 Jul 2016 - 07:23

.....hahaha.....und laut, gesellig und energisch sind dann wir Logistiker ? Oder wie ? ;-))))

Ich glaube, dass es maßgeblich mit daran liegt, dass unserer Branche den Quereinstieg zulässt und viele Möglichkeit für Teilzeit-Jobs bietet. Wir haben also viele Quereinsteiger die ihr eigentliches Ziel aus den Augen verloren haben (oder aufgeben mussten) und wir haben Kollegen, die in der Logistik gejobt haben und dann dabei geblieben sind. Mich hat der Klasse 2 Führerschein bei der Bundeswehr zu einem Ferienjob in die Spedition gebracht....und das ist schon verdammt lange her....

Gruss
MagNet-99


Zuletzt bearbeitet von MagNet-99 am 05 Jul 2016 - 11:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
12marco12 #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 02, 2013
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2016 - 09:56

Hallo Ingrid,
also ich bin während meiner Ausbildung zum Großhandelskaufmann in der Logistik "hängen" geblieben.
Mittlerweile seit über 20 Jahren. Ich hab also die guten alten Zollanmeldungen und Frachtbriefe alle noch mit der Schreibmaschine erstellt ;-).
Mir hat dran schon immer die Abwechslung gefallen. du weisst nie, was am nächsten Tag auf dich zukommt!
Und du hast hier auch viele Möglichkeiten, ob du nun im Versand tätig bist, für Zoll, oder auch im Lager/Kommsissionierung.
Oder du bist ein Allrounder der einfach alles kann!

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Thomas34 #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 06, 2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2016 - 17:30

Hallo Ingrid,

mein Vater arbeitet auch in der Logistik-Branche und der hat mich dafür begeistern können, auch wenn's natürlich schon eine recht anstrengende Branche ist, da es ja oft auf jede Minute ankommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1187
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 18 Aug 2016 - 08:30

Bei meiner Berugswahl habe ich so einiges erkundet, Drucker, Elektriker, Elektroniker etc. aber entweder hatte der Beruf keine Zukunft oder ich hatte keine Vorqualifikation.

Dann habe ichg mir vorgestellt, wie meine Freizeitgestaltung zukünftig aussehen wird und habe Reiseverkehrs- und Werbekaufmann aussortiert. Übrig blieb der Speditionskaufmann.

die Ausbildung hat 1974 angefangen und ich bin beim Beruf geblieben, weil es mir Spass macht, für Bewegung bei der Fracht, bei Geschäften zu sorgen.

BO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
WiMa #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 08, 2009
Beiträge: 157
Ort: Wien
BeitragVerfasst am: 18 Aug 2016 - 12:52

Nach der Schule hatte ich keine Ahnung, wie ich mein Geld verdienen will. Irgendwie bin ich über eine Stellenanzeige gestolpert - internationale Spedition sucht .... Hatte keine Ahnung was eine Spedition macht ... auf jeden Fall erzählte mir der Geschäftsführer ... wir machen Transporte nach Teheran, Riyadh, Istanbul, Lima, etc. (damals 1980 machten ordentliche Ösis Geschäfte nur innerhalb Österreichs oder wenn sie mutig waren mit Deutschland) und WENN SIE GUT SIND, DA FAHREN SIE IN DIESE LÄNDER AUF GESCHÄFTSREISE. Da war mir klar, das ist mein Job. Zwar habe ich heute noch keine Ahnung von Spedition, dafür habe ich meisten Länder dieser Welt gesehen - also Ziel erreicht.


Zuletzt bearbeitet von WiMa am 12 Sep 2016 - 06:20, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #10 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2602
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 18 Aug 2016 - 13:44

;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Monopolist #11 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 11, 2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2016 - 16:01

Bei mir scheint es wohl in der Familie zu liegen. Mein Vater und sein Vater davor waren auch schon beide in der Logistik und für mich war es nie eine Frage, ob ich je etwas anderes machen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #12 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2602
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2016 - 08:17

Gegen seine Bestimmung soll man nicht ankämpfen ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Ndre #13 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 12, 2012
Beiträge: 41
Ort: Sinntal
BeitragVerfasst am: 15 Sep 2016 - 07:51

Also bei mir war eigentlich eine Dokumentation im TV der ausschlag gebende Punkt.
Damals ( ich war 15 oder 16 ) wollte ich eigentlich immer irgendwas mit IT machen hatte aber nie den Nerv und die Lust mit Programiersprachen und ähnlichem zu beschäftigen.

Damals habe ich im TV eine Doku über eine ÖL-Sand Mine in Kanada gesehen, hier wurde auch der Leitstand bzw die Dispo dieser Mine gezeigt. Der Disponent dort hatte gefühlt ca 10 Bildschirme um sich herum stehen sowie etliche Telefone und CB Funk gerräte usw .

Irgendwie hat mcih das komplett umgehauen wie der Disponent das alles im griff hatte.

Also habe ich anfangen mich mit dem Thema Logistik zu beschäftigen, da ich schon als kleines Kind LKW, Schiffe, Flugzeuge und Züge total faszinierend fande war relativ schnell klar. Du machst irgendwas mit Logistik.


Zitieren::

Ich denke aber, dass zum Beispiel von Natur her introvertierte Leute ganz andere Berufsperspektiven haben als welche, die eher laut, gesellig und energisch sind.

Also kann ich so nicht bestätigen, wenn ich überlege wie ich vor meiner Ausbildung war , super introvertiert und schüchtern ( ich hatte die ersten 3 Wochen in meiner Ausbildung höllishe Angst dort ans Telefon zu gehen) und wenn ich überlege wie ich jetzt bin, würde ich sagen das der Job einen aufjedenfall verändert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Mirco56 #14 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 22, 2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2016 - 06:09

Hallo,

also bei mir war es so, dass ich eigentlich etwas anderes gelernt habe und dann dazu "genötigt" wurde die Firma meiner Familie zu übernehmen. ;-)

Bis heute bereue ich jedenfalls nichts!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
JacobGoma #15 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 23, 2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2016 - 11:27

Hallo,

ich bin neu hier u wollte mich nur kurz vorstellen u alle Mitglieder herzlich begrüßen! Bin für alles offen rund um das Thema Transport und Logistik. Gruß,

Jacob
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich