Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



EXW, FCA richtiger Incoterm

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

fjs02 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 22, 2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Mar 2017 - 08:01

Folgender Sachverhalt:

Wir mit Sitz in Düsseldorf sind eigentlich EXW "ab Werk" - Lieferant für einen Kunden in Kirgistan. So weit so gut.

Der Spediteur unseres Kunden hat seinen einzigen deutschen Sitz in Berlin. Daher ist es so üblich geworden, dass wir unsere kleinen Sendungen dorthin an das Lager des Spediteurs mit unserem Paketdienst liefern und die Kosten hierfür mit auf die Warenrechnung setzen.

Wie würdet ihr in diesem Fall die Frankatur der Sendung benennen: FCA Berlin ?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

FJS02
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
HunkyDory #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 27, 2012
Beiträge: 196
Ort: Der schöne Niederrhein
BeitragVerfasst am: 02 Mar 2017 - 08:54

Ja, wir würden in so einem Fall auch FCA Berlin zugrunde legen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Sticks #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 04, 2015
Beiträge: 14
Ort: NRW
BeitragVerfasst am: 07 Mar 2017 - 15:04

b.t.w.: FCA ist ggü. EXW nicht nur eine Kosten-, sondern auch eine Gefahrtragungsklausel. Wenn auf dem Weg nach Berlin die Ware beschädigt/zerstört wird, hat der kirgisische Kunde weiterhin Anspruch auf Erfüllung. Darüber sollte man sich im Klaren sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
fjs02 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 22, 2015
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 15 Mar 2017 - 15:46

Das ist uns schon bewusst,

Trotzdem danke f.d. Hinweis.

fjs02
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
trms #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 15, 2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2017 - 14:27

Ich würde gerne dieses Thema weiter anbohren wollen.

Die Definition von EXW ist mir total klar.

Unser inländischer Deutsche Kunde weist ebenfalls auf seinen Bestellung auf diese incoterm hin, aber "wir" beauftragen immer den Spediteur und schreiben auf unsere Rechnung die "Verstandkosten" hierfür auf.
Sprich, es ist EXW aber ohne die Transportkosten Klausel.

Hierzu eine allgemeine Frage:
Darf man das so machen? Oder passt eher FCA hierfür eher?
Ich habe den Eindruck das viele Kunden EXW schreiben, aber das in der Praxis incoterms FCA durchgeführt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2614
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 24 Aug 2017 - 07:51

Hallo trms,

lies mal hier, da wurde (auch deine Fragen) recht ausführlich erörtert:

cargoforum.de/Forums/v...12583.html

Gruss
MagNet-99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich