Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



MWST bei Rücksendung eines Reparaturgerätes ins Drittland

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Remsen #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 06, 2016
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2017 - 14:03

Hallo,

unser Kunde hat uns ein Gerät zur kostenpflichtigen Reparatur aus der Türkei eingeschickt und wir möchten dieses Gerät nach der Reparatur wieder zurückschicken und zwar mit einer Proformarechnung über den aktuellen Zeitwert des Gerätes da den Zoll nur der Zeitwert interessiert. Eine separate Rechnung für die Reparatur schicke ich ihm anschließend per Mail.

Meine Frage lautet wie ich das mit der MWST mache? Sendungen in Drittländer sind nicht USt pflichtig, aber wie weise ich gegenüber dem Finanzamt nach das die Sendung nach der Reparatur versandt wurde? Oder ist das bei Reparaturen anders geregelt als bei regulären Kaufsendungen? Wie kriege ich den Link von unserer Proformarechnung (mit AV) zur Rechnung für die Reparatur?

Kd. verzichtet auf A.TR.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1192
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 07 Jun 2017 - 06:35

Hallo, Remsen,

die umsatzsteuerfreie Ausfuhr ist mit einer erledigten ABD plus ggf. einem Ausfuhrnachweis/FRachtbrief durch den Spediteur oder Kurierdienst ausreichend gegeben.

Bei einer Mitnahme im Fluggepäck kann der Reisende die Gestellung z.B. beim Ausfuhrschalter (vorher besser anmelden) am Abflugterminal vornehmen und Dir den Beleg zukommen lassen.

LG BO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Remsen #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 06, 2016
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2017 - 07:08

Guten Morgen,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe mich vlt. nicht verständlich genug ausgedrückt. Wenn ich das ABD erstelle, dann gebe ich den Zeitwert an welcher auch auf der Proformarechnung steht und als Code N325 für die Proformarechnung. Lt Zoll soll ich im ABD die Kosten für die Reparatur nicht angeben da dies den Zoll nicht interessiert.
Wenn irgendwann das Finanzamt fragt warum ich eine Rechnung für die Reparatur ohne MWST erstellt habe, wie kann ich nachweisen das ich die Rechnung zu Recht ohne MWST erstellt habe? Im AV habe ich keinen Link zur Rechnung über die Kosten der eigentlich Reparatur.

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Arnd #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 22, 2011
Beiträge: 166
Ort: Bremen
BeitragVerfasst am: 07 Jun 2017 - 08:48

Entscheidend ist doch, dass die Ware, die du USt-frei fakturierst, nachweislich ins Ausland gelangt ist.

Dass der Wert auf der Rechnung vom Wert im ABD abweicht, ist dafür nicht schädlich und hast du hier ja auch prima begründet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich