Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Entwicklung des Modalsplit im Landverkehrsmarkt Deutschland

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Eskay85hh #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 14, 2017
Beiträge: 4
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 14 Jun 2017 - 16:37

Moin zusammen,

Kann mir einer evtl Hilfestellung zu dieser Aufgabe geben ?

Bewerten Sie die Entwicklung des Modal Split im Landverkehrsmarkt Deutschland anhand von 5 Leistungsmerkmalen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1192
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 16 Jun 2017 - 10:04

Hallo Eskay, ich musste auch erst einmal nachsehen was Modal Split sein soll.

Welche Leistungsmerkmale sind denn gemeint?

Seefracht gehen z.B. in der Kombination LKW+Bahn oder LKW+Barge auf Reisen, Sammelgut läuft über LKW und Sammelbehälter z.B. Hauptläufe mit der Bahn. Luftfracht hat immer einen Vorlauf mit LKW und ... etc.

Informiere uns doch mal, was Du dazu erarbeitest.

Danke, BO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Eskay85hh #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 14, 2017
Beiträge: 4
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 18 Jun 2017 - 10:00

Hallo betterorange, vielen Dank für deine Antwort. Leider verzweifle ich regelrecht an dieser Aufgaben da ich überhaupt keinen Ansatz habe welche Leistungsmerkmale gemeint sind im Landverkehrsmarkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Carsten #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 18, 2005
Beiträge: 766
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 18 Jun 2017 - 10:35

Guten Morgen Eskay,

auf die weltweite Transportbranche bezogen definiert der Modalsplit den Anteil des jeweiligen Verkehrsträgers, an der gesamten zu transportierenden Menge. Weltweit sind das die großen Verkehrsträger wie der LKW und die Bahn für die Landverkehre, das Binnenschiff und das Seeschiff für die Transporte auf dem Wasser und letztlich das Flugzeug in der Luft. Das gilt für den weltweiten Modalsplit.

Wenn wir den innerdeutschen oder innereuropäischen Modalsplit betrachten fällt der Verehrsträger Flugzeug aufgrund der zu vernachlässigenden Menge schon weg.

Da deine Aufgabe den Landverkehrsmarkt Deutschland betrifft, gibt es bezogen auf die Transportbranche nur noch zwei Verkehrsträger die in Frage kommen, den Schienenverkehr (Bahn) und den Straßenverkehr (LKW).

Jetzt wird es schon einfacher. Nun müssen wir nur noch definieren was Leistungsmerkmale sind. Leistungsmerkmale bezogen auf Verkehrsträger können zum Beispiel sein

- Transportsicherheit
- Schnelligkeit
- das Preis- Leistungsverhältnis
- wir umweltverträglich ist der Verkehrsträger
- die Netzdichte
- wie Leistungsfähig ist der Verkehrsträger bezogen auf stark schwankende Mengen / Volumina
- Zuverlässigkeit

Jetzt musst du dir nur noch die Entwicklung der genannten Landverkehrsträger der letzten Jahre bezogen auf die genannten, oder weitere, Leistungsmerkmale betrachten und vielleicht noch gegenüber stellen, wobei danach nicht gefragt wurde.

Ganz streng genommen gehören zum Landverkehr auch Rohrleitungsverkehre, also Stoffe die durch Pipelines transportiert werden. Wenn Du ein kleines Highlight setzen möchtest kannst du die ja am Rande mal mit ansprechen. Besonders in Bezug auf Menge und Transportsicherheit erwähnenswert. ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Eskay85hh #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 14, 2017
Beiträge: 4
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2017 - 12:00

Prima Carsten !
Vielen Dank für deine Hilfestellung!
Als 2. Aufgabe kam hinzu:

Leiten Sie aus dieser Entwicklung die Hohe Wettbewerbsfähigkeit des LKW Verkehrs ab. Wann sind aus ihrer Sicht intermodale verkehre oder Logistikzüge wettbewerbsfähig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Carsten #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 18, 2005
Beiträge: 766
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 22 Jun 2017 - 07:37

Nun ja. Wie ist denn Dein Lösungsansatz? Wir können dann ja gerne ergänzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Eskay85hh #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 14, 2017
Beiträge: 4
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 23 Jun 2017 - 13:51

Entlastung der Straße, Beitrag zum Umweltschutz durch CO2 Einsparung, fest definierte Laufzeiten, Maut nur im vor- und nachlauf... liege ich damit richtig ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich