Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Erhebung der EUSt, da die Waren zuvor aus einem anderen Mitgliedsstaat der EU


Das Forum Außenhandel und Zoll behandelt alle Fragen und Themen, die keinem anderen Forum in der Kategorie Außenhandel & Zoll zuzuordnen sind. Bitte prüfe sorgfältig, ob dein Thema in dieses Forum passt und keinem anderen in dieser Kategorie zuzuordnen ist.
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Agrus #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 07, 2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2017 - 12:20

Hallo zusammen,

bei der EZA einer Rückware bekamen wir im abschließendem Bescheid plötzlich folgende Mitteilung vom Zoll: "Erhebung der EUSt, da die Waren zuvor aus einem anderen Mitgliedsstaat der EU (GB Ausführer) ausgeführt wurden". Davor haben wir (als Vertreter) für denselben Anmelder=Empfänger mehrere Rücksendungen angemeldet und "auf Null" verzollt, also keine Zoll- oder EuSt wurden erhoben. Das Prozedere bei der EZA haben wir ebenfalls nicht geändert. Aus welchem Grund wird plötzlich EuSt erhoben und wie ist es rechtlich gesehen? Wir haben alle Nachweise über Rückwareneigenschafen vorgelegt. In welchem Teil des UZK kann ich nachlesen, dass es rechtmäßig ist - EuSt Abhebung bei vorherigen Ausfuhr aus anderen Mitgliedsstaat der EU?

Besten Dank im Voraus für Eure Hinweise!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan1531 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 30, 2006
Beiträge: 449
Ort: Stuttgart
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2017 - 13:45

ich hatte das selbe Thema schon mal in genau der selben Konstellation.

Ursprüngliche Ausfuhr aus GB, "Wiedereinfuhr" nach DE. EUST wurde dann erhoben.

Nachdem es sich dann um einen (ich sag's mal unfachmännisch) "quasi-innereuropäischen" Transport handelt, muss die EUST erhoben werden.

Im Übrigen muss der Spediteur lt. Auskunft unserer Rechts- und Steuerabteilung für einen Transport der vorübergehenden Ausfuhr bzw. Wiedereinfuhr die UST erheben, da es sich ja eben nicht um eine Ausfuhr in ein Drittland handelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
waldorf #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1194

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2017 - 14:09

Hallo Argus, der UZK ist da die falsche Quelle. Da muss du eher im Umsatzsteuerrecht suchen, genauer in Art. 12 EUSt-BefreiungsVO. EUSt-Freiheit bei Rückware nur bei Personenidentität.

Siehe: www.zoll.de/DE/Fachthe..._node.html :

" Die Einfuhrumsatzsteuerfreiheit von Rückwaren gemäß Art. 185 bis 187 Zollkodex (ZK) ist jedoch ausgeschlossen, wenn eine der drei genannten Voraussetzungen des § 12 EUStBV erfüllt ist: (....)
2. Der eingeführte Gegenstand im Rahmen einer steuerfreien Lieferung gemäß § 4 Nr. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) ausgeführt worden ist. Eine umsatzsteuerfreien Ausfuhrlieferung (§ 4 Nr. 1-a) UStG) ist für die Einfuhrumsatzsteuer-Befreiung jedoch unschädlich, wenn derjenige, der die Lieferung bewirkt hat, den Gegenstand zurückerhält und hinsichtlich dieses Gegenstandes zum vollen Vorsteuerabzug berechtigt ist (§ 15 Abs. 1 Nr. 2 UStG)."


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Agrus #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 07, 2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2017 - 15:40

Prima! Danke für den Hinweis!!! Hab verpasst, dass der Verkäufer in der Rechnung MwSt ausgewiesen hat ))

Danke nochmals!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich