Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Ursprungszeugnis vom Verkäufer USA oder Produzent China

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Wildgans #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 22, 2016
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2017 - 08:26

Hallo zusammen,

Ich habe eine rage zur Ausstellung eines Ursprungszeugnis:

Der Verkäufer unserer Ware sitzt in den USA, produziert und geliefert wird die Ware aber aus China.
Wer stellt uns das Ursprungszeugnis aus?
Der Verkäufer der USA oder der Produzent in China?

Ich bin der Meinung der Produzent in China, oder?

Vielen Dank für eure Antworten.
Wildgans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1201

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2017 - 08:37

Wozu brauchst du das Ursprungszeugnis überhaupt? Für die Einfuhr in die EU ist das im Regelfall nicht vorgeschrieben (seltene Ausnahmen für bestimmte Waren ?). Brauchst du es als "Vorpapier", weil du für den Reexport ein UZ brauchst ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Wildgans #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 22, 2016
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2017 - 08:54

Wir verkaufen die Ware weiter und müssen dafür wieder Ursprungszeugnisse ausstellen.
Ich brauche es als Vorursprungszeugnis.

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1201

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2017 - 09:13

Es wird wohl nur der Chinese in Frage kommen.
Der Ami könnte vielleicht auch ein UZ in den USA ausstellen lassen, aber 1. erfolgt von dort kein Versand und 2. ist die Ausstellung formeller UZ in den USA nach meinen Infos ziemlich unüblich. In China bekommt der Ami definitiv kein UZ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2017 - 18:01

Ich tendiere auch zu dem Vornachweis direkt aus China, da die Ware die USA nicht berührt hat und direkt geliefert wurde.

Es sollte allerdings auch möglich sein, dass ihr einen Nachweis von eurem vertraglichem Lieferanten aus den USA bekommt. Dieser stellt den Nachweis dann "on behalf" aus, da er selbst physisch nicht geliefert hat. Dieses wird er sicherlich aber auch nur dann tun, wenn er selbst einen Vornachweis aus China hat, aus welchem der Ursprung hervorgeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Wildgans #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 22, 2016
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2017 - 09:05

Vielen Dank für eure Antworten.

Wir werden das Ursprungszeugnis von dem Produzenten in CN erhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich