Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Seefracht Kosten China Importe

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Crysztal #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 04, 2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2017 - 13:41

Hallo ihr lieben,
wir möchten Ware von China importieren lassen und suchen für uns die kostengünstigste Alternative, jedoch blicke ich bei den meisten fachwörten nicht exakt durch und auch die verschiedensten versandmöglichkeiten mit Fob oder CIF versteh ich nicht zu 100%...
Also wenn ich jetzt CIF die ware an den kölner hafen versenden lassen würde, was ich in Betracht ziehe, wo kann ich die kosten vorher ausrechnen lassen vom hafen ? Gibt es da kontaktnummern oder ähnlichem ? per Google und Co bin ich leider immer über Beispiele gestoßen die kaum zu unserer Ware zutreffen und ich bin wirklich am verzweifeln da ich seit Tagen am recherchieren und verzweifeln bin :D ( Ja, es ist unser erstes mal mit 0 Ahnung.. )
Also wir würden die Ware im Wert von Circa 2-3000€ circa 850 Kilo an den Niehler Hafen in köln versenden lassen, und haben in Betracht gezogen die Ware auch selber abzuholen da der Weg bis nach hause wirklich nur eine kurze Strecke ist.
Ich wäre für jede "idiotentaugliche" information eurerseits dankbar !!

Liebste Grüße
Mine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2017 - 18:10

Dass FOB und CIF sog. "Incoterms" darstellen, ist aber an sich bekannt? Grob gesagt wird mit den Incoterms der Kosten- und Gefahrenübergang hinsichtlich des Transportes geregelt.

Bei CIF bekommt ihr die Ware auf Kosten des Lieferanten bis zum Bestimmungsseehafen geliefert (z. B. HH, BHV,...).
Der Gefahrenübergang findet allerdings bereits im Verschiffungsseehafen statt.

Generell ist von C-Klauseln bei Seefrachten aus asiatischen Ländern abzuraten. Fast wöchentlich erreichen dieses Forum Meldungen und/oder Fragestellungen zu überhöhten Rechnungen, welche dann auf deutscher Seite nach Ankunft der Ware an den Empfänger gestellt werden. Dieses hat der asiatische Lieferant zusammen mit seinem Seefrachtspediteur ausgeheckt.

FOB oder FCA sind hier besser. Die Seefracht ex Verschiffungsseehafen geht zwar zu euren Lasten, aber es gibt kein böses Erwachen und ihr habt mehr Kontrolle. Einfach bei bekannten Spediteuren Angebote einholen. Sicherlich können die in Frage kommenden Spediteure auch gleich den Nachlauf vom Bestimmungsseehafen bis Köln mit kalkulieren und anbieten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Udo103 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 08, 2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2017 - 16:48

Hallo Mine,

Chev hat das schon ziemlich gut zusammengefasst. Die Incoterms regeln, wer die Kosten und die Gefahren beim Transport übernimmt. Es gilt auf jeden Fall abzuwägen, wie wichtig dir Sicherheit und diesbezüglich auch die zu tragenden Kosten sind.

Bei FOB oder FCA oder FAS hast du wesentlich mehr Kontrolle über den Transport - sicher keine schlechte Wahl. Diese 3 sind Absendeklauseln, bei denen der Kunde die Kosten für den Haupttransport übernimmt (Gruppe F). Auch wenn es unlogisch klingt, aber wenn ein Transportweg weiter ist, kann eine Gruppe F-Klausel mehr Sinn machen, um vollständige Kontrolle zu haben. Incoterms können am Anfang ziemlich verwirrend sein. Ich finde hier wurde das ganze gut aufbereitet, vielleicht bringt dir das ein bisschen Klarheit in die ganze Angelegenheit:
www.n-tu.de/logistik-lexikon/
www.iccgermany.de/stan...incoterms/

Es ist auf jeden Fall clever, einmal mit einem Spediteur über die Kosten zu reden. Aus der Ferne ist das Ganze leider ein bisschen schwierig zu beurteilen.

LG
Udo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich