Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Gewerbliche Einfuhr aus den USA mit privatem Gebrauch - Zollanmeldung

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Kamassi #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 10, 2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2017 - 23:27

Guten Abend,

Ich hoffe ich bin hier richtig :)

Ich habe seit kurzem mein eigenes Gewerbe im E-commerce. Gewöhnlich kommt der Warenbestand aus Deutschland oder Europa, nun musste ich aber einige Dinge importieren aus den USA.
Da auch der Warenwert über 1000 Euro ist muss ich ja so oder so eine Zollanmeldung machen... Nach 2 Stunden habe ich aufgegeben und werde diese wohl über eine Agentur machen lassen!

Bevor ich morgen mit der Hauptzollstelle spreche und frage, frage ich euch mal zuerst :
Es liegen 4 Pakete beim Zoll vom selben Absender, aufgeführt ist alles auch auf einer Rechnung. Natürlich habe ich Großhandelspreise bekommen und die Artikel sind gewöhnlich für den Weiterverkauf bestimmt... In diesem Fall sind es aber eher "Muster" die ich für Produktbilder benötige und am Ende bei mir Privat in der Wohnung stehen sollen (Dekoration bzw. Sammlergegenstände)...
Meine EORI Nummer ist noch in der Beantragung und die Zollanmeldung wird wohl extern geregelt, gäbe es dennoch irgendeine Möglichkeit die Sachen morgen abzuholen ohne ausgefüllte Zollanmeldung (weil privater Nutzen vielleicht?)?
Ich habe das Formular für die VAV noch nicht gesehen, aber eventuell wäre das eine Möglichkeit das zeitlich etwas einzudämmen (nehme mal an eine Spedition oder Agentur braucht auch etwas Zeit).
Gewerbliche Ware die aber nicht zum Verkauf angeboten wird und für den privaten Gebrauch ist, gibt es sowas beim Zoll überhaupt?
Wie lange benötigt eine Spedition oder sogar DHL wohl für eine Zollanmeldung? Unterlagen sind alle vorhanden natürlich.


Das Thema ist etwas Neu für mich wie man merkt und ich muss mich weiter informieren, dass gerade aber die Zollanmeldung so unglaublich kompliziert ist hätte ich nie für möglich gehalten.


Grüße und Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1201

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2017 - 09:24

Ich vermute mal, dass die Begleitpapiere auf dein Unternehmen aufgemacht sind. Dann scheidet eine Abfertigung wegen "nichtkommerzieller Zwecke" als Privatperson aus, die m.E. keine formelle Zollanmeldung erfordern würde, auch wenn der Wert > 1000 EUR ist (Art. 135 Abs. 1 a) UZK-DA). Versuch es bitte nicht mit deiner Argumentation ("Ware landet in meinem Wohnzimmer"), denn dann könnte der Zoll den Großhandelspreis anzweifeln und du musst höhere Abgaben zahlen - und du kannst die EUSt nicht als Vorsteuer absetzen.

Wenn du als Unternehmen importierst und einen Dienstleister beauftragst, sollte das (wenn deine EORI-Nr. vorliegt) relativ schnell gehen. Normalerweise 1-2 Tage - wenn du im Hamburger Hafen abfertigst, dauert es ein paar Tage länger. Dort herrscht Personalknappheit beim Zoll. Das vereinfachte Anmeldeverfahren (VAV) bringt dir hinsichtlich schnellerer Abfertigung nichts und der Aufwand, dies bewilligt zu bekommen, ist relativ hoch.

Ohne Zollanmeldung kommst du nicht an deine Ware.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Kamassi #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 10, 2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2017 - 21:50

Hallo,

Vielen Dank für die Antwort.

Ich bin in der Zwischenzeit schon etwas schlauer geworden, habe meine Zollanmeldung eventuell sogar richtig ausgefüllt und soll einfach mal beim Hauptzollamt vorbeikommen wurde mir gesagt.
Den Privaten Gebrauch habe ich komplett gestrichen, ich behandle die Waren nun so, als ob sie am Ende in den Verkauf kommen.

Lediglich geht mir noch nicht auf, ob ich Positionen eigenhändig von meiner Rechnung streichen kann, da nämlich nicht alles lieferbar war und ich indes noch keine aktualisierte Rechnung erhalten habe. Dann würde dem abholen und abgeben der Zollanmeldung nichts mehr im Wege stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich