Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Versand aus einem anderen EU-Land in ein Drittland

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

cargoman #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 17, 2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2017 - 09:56

Hallo,

eine Frage zu folgender Situation:

Wir als Verkäufer in DE lassen Ware bei einem Lieferanten in Italien (IT) herstellen, die dann direkt von dort an einen Kunden in ein Drittland (CN) geschickt werden soll.

Können wir in einem solchen Fall eine 'normale' Ausfuhranmeldung im zweistufigen Verfahren erstellen - z. B. mit folgenden Angaben:

Ausfuhrzollstelle: zuständiges Zollamt bei unserem Lieferanten in IT
Ausgangszollstelle: XY in Italien
Gestellungsort: Werk unseres Lieferanten in Italien

Oder wäre das so zu einfach...!?
Was wäre noch zu beachten?

Besten Gruß
Cargoman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1240

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2017 - 10:28

Das ist leider zu einfach. Du kannst mit ATLAS keine Ausfuhranmeldungen in einem anderen Mitgliedstaat abgeben. Jeder Mitgliedstaat hat sein eigenes IT-System, die nicht untereinander kommunizieren können. Einzige Ausnahme wäre eine einzige Bewilligung (nach alten Recht des ZK) oder eine Zentrale Zollabwicklung (nach UZK). Letztere Variante steckt noch in den Kinderschuhe, Umsetzung noch sehr unklar.
Du musst einen Vertreter in IT beauftragen, im ital. System und in deinem Namen die Ausfuhranmeldung abzugeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
cargoman #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 17, 2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2017 - 10:39

Habe mir schon gedacht, dass das zu einfach wäre.

Ich denke, Vertreter müsste/könnte dann unser ital. Lieferant sein, sofern dieser eine Zollanmeldung erstellen kann. Dass müssten wir mal im Detail klären.

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1240

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2017 - 11:25

In Italien (und den meisten anderen EU-Staaten) ist es eher unüblich, dass ein Exporteur die Zollformalitäten selber vornimmt. Das übernimmt ein Spediteur oder Zollagent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Zollfragen #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 09, 2011
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2017 - 11:57

vielleicht auch mal die Buchhaltung dazu befragen...das Thema Steuer sollte auch bedacht werden...
wir hatten ähnliche Fälle und dies nicht bedacht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich