Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



EUR.1 Erstellung

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Biene0275 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 13, 2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 Feb 2018 - 17:49

Hallo zusammen,

ich brauch mal eure Hilfe. Ich habe für einen Kunden eine EUR 1 erstellt. Hier war es so dass der Kunde ( dieser ist in Mexiko) die Ware direkt an seinen Zollagenten liefern liefer. In der Ausfuhranmeldung steht auch der Zollagent als Empfänger. Bei der EUR 1 hatte ich zu erst die Adresse des Kundens im Empfängerfeld eingetragen. Unser Zollamt sagte der Empfänger der EUR 1 muss identisch mit der Ausfuhranmeldung sein. Also habe ich die EUR 1 geändert und die Adresse des Zollagenten eingetragen. Nun sagt mein Kunde er kann die Ware nicht verzollen weil er in der EUR1 seine Adresse benötigt und nicht die des Agenten. Unser Zoll sagt nein - Änderung nicht möglich so wie es ausgestellt wäre ist es richtig. Was kann man tun. Steht es irgendwo geschrieben dass das Empfängerfeld identisch mit dem Empfänger der Ausfuhranmeldung sein muss? Leider ist es lt den Kunden auch nicht möglich für mexiko dass Empfängerfeld leer zu lassen.

Danke

Gruß Biene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
HunkyDory #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 27, 2012
Beiträge: 203
Ort: Der schöne Niederrhein
BeitragVerfasst am: 14 Feb 2018 - 09:56

Wieso habt ihr den Zollagent als Empfänger in der Ausfuhranmeldung angegeben?
Im Merkblatt zu Zollanmeldungen steht: "Anzugeben sind Name und Vorname bzw. Firma und vollständige Anschrift des letzten dem Anmelder bekannten Empfängers im Bestimmungsland, dem die Waren auszuliefern sind."
Alte Ausfuhranmeldung stornieren und eine neue Ausfuhranmeldung mit Kunden als Empfänger beantragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
waldorf #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 23, 2007
Beiträge: 1264

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2018 - 10:39

Das sehe ich auch so. Die Rechnung ist doch wahrscheinlich auch an den Kunden, nicht an dessen Zollagenten ausgestellt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Biene0275 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 13, 2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2018 - 17:17

Naja dass Problem hier ist dass wir die Ware physisch an den Zollagenten geliefert haben. Deshalb war dieser in der Ausfuhranmeldung anzugeben.Die Ware steht mittlerweile schon 2 Wochen in Mexiko und der Ausgangsvermerk ist auch schon erteilt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Chev #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 10, 2009
Beiträge: 570

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2018 - 19:11

Zitieren::

...und der Ausgangsvermerk ist auch schon erteilt.

Sieht für meine Begriffe relativ festgefahren aus die Sache - der AGV hat den finalen Deckel drauf gesetzt.

Zitieren::

Leider ist es lt den Kunden auch nicht möglich für mexiko dass Empfängerfeld leer zu lassen

Das hätte ich noch als letzte Möglichkeit gesehen. Aber mehr fällt mir leider aktuell auch nicht ein.

Ich denke, die Ware muss in diesem Fall ohne Präferenz in MX importiert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich