Forum für Transport, Logistik, Spedition und Außenwirtschaft
  • Transport
  • Logistik
  • Spedition
  • Außenwirtschaft
  • cargo
  • Forum
  • Jobbörse
  • Stellenanzeigen
  • Gefahrgut
  • Zoll



Prüfung zum Gefahrgutbeauftragtem

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

kikii22 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 08, 2007
Beiträge: 25
Ort: Borsch
BeitragVerfasst am: 09 Aug 2007 - 16:09

Moin,

ich werde im September die Prüfung zum Gefahrgutbeauftragten machen.

Wie sieht die Prüfung aus???

Ist das machbar???

mfg
kikii22
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
frankenstein #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 11, 2005
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2007 - 07:08

Hi kikii22,

nur Straße?

Die Prüfung besteht aus frei zu beantwortenden Fragen, wenigen Multiple Choice-Aufgaben und einer Situationsaufgabe.

Um die Prüfung zu bestehen benötigst Du 50 % der Punktzahl (Straße: 60 P., davon 30 benötigt).

Im I-Net, z.B. unter www.dihk.de findest Du einen Prüffragenkatalog von ich glaube ca. 130 Seiten. Macht m.E. wenig Sinn nach diesem wirklich zu lernen, als Anhaltspunkt "taugt" er aber.

Das Wichtigste ist IMHO, im Unterricht gut aufzupassen und vor allen Dingen den Aufbau des ADR zu verstehen! Du musst für die Prüfung eigentlich nichts lernen, sondern nur in den Vorschriften suchen.

Machbar ist die Prüfung allemal, die Durchfallquoten sind sehr gering.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
kikii22 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 08, 2007
Beiträge: 25
Ort: Borsch
BeitragVerfasst am: 10 Aug 2007 - 08:11

ja nur Straße!!!!

den Fragenfundus habe ich schon entdeckt..... gibt es dazu auch lösungen??? wär net schlecht ;-)

was ist denn IMHO???

danke schon mal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
wildcat1977 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 16, 2005
Beiträge: 22
Ort: Andernach
BeitragVerfasst am: 10 Aug 2007 - 11:18

hallo frankenstein,

was Du mit IMHO meinst hätte ich auch gern gewusst :-)

an kiki

mach Dir wegen der Prüfung nicht so viele gedanken. ich hab die auch geschafft. ganz ganz wichtig ist, die fragen ruhig und ganz genau zu lesen. da die fragestellungen hier und doch irgendwie immer n bissel komisch sind. ich denke du wirst ebenfalls rechtsvorschriften vom tüv verlag ausgeteilt bekommen, die du zum einen in der prüfung benutzen und zum anderen nach der prüfung mit nach hause nehmen darfst. mach dir in diesen rechtsvorschriften deine notizen. ein weiterer tip den ich dir geben kann ist: markiere dir wichtige stellen in der adr mit einem post-it, dann verlierst du in der prüfung nicht so viel zeit mit suchen. somit solltest du dann für die prüfung bestens gerüstet sein. zu dem fragenfundus der ihk kann man leider keine antworten downloaden. wenn du aber spezielle fragen daraus beantwortet haben möchtest, stell sie einfach hier rein. ich werde sie dir gerne beantworten.

liebe grüße aus koblenz.

eure wildcat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
michaelm #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Dez 12, 2005
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2007 - 11:50

BTW, FYI: IMHO In my humble Opinion Etwas wie Meiner bescheidenen Meinung nach / AKA IMO Meiner Meinung nach.
Jetzt aber BTT, CUL8R. HF!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2429
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 10 Aug 2007 - 11:53

HAHAHAHAHA (TWIMC)

;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Mayerhofer #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 14, 2005
Beiträge: 722
Ort: Landkreis Ludwigsburg (Ba-Wü)
BeitragVerfasst am: 11 Aug 2007 - 16:43

Ja ja der Kollege frankenstein mit seinem IMHO.
Ich musste mich seiner Zeit auch erst schlaumachen.

Da hatte ich z.B. folgender Hinweis im I-Net bekommen.
IMHO: In my humble opinion = Meiner bescheidenen Meinung nach...
Das ist die bekannteste Interpretation von IMHO. Die Bescheidenheit ("humble") ist allerdings meist eher ironisch zu verstehen. (Eine andere Interpretation lautet: "in my honestly opinion")

Aber zurück zum Thema.

Wie auch schon erwähnt ist es wichtig mit einem Grundwissen in die Prüfung zu gehen. Im ADR steht so viel drin dass man es nicht findet wenn man wirklich braucht.

Deshalb wie wildcat1977 geschrieben hat unbedingt wichtige Stellen markieren und mit Post-its arbeiten. Denn sonst rennt dir die Zeit mit blättern unnötig davon.


Gruß
M.Mayerhofer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail an diesen Benutzer senden
James19 #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Aug 03, 2007
Beiträge: 3
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2007 - 13:10

Zitieren::
AKA IMO Meiner Meinung nach.

Hmm, IMO, könnte in diesem Forum evtl zu Verwirrungen führen. :D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich