Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Schadstoffnorm der LKW & Bus EURO-Normen


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

msniehotta #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 21, 2008
Beiträge: 78
Ort: Köln
BeitragVerfasst am: 31 Jul 2008 - 08:21

Hier einmal eine Auszugsübersicht was die Euro-Normen für die Umwelt bringen.

Euro-Norm Eingeführt Feinstaub/PN10__ CO _______NOx ______HC
Euro 0_____1990 ____n/a _________11,2 g/kWh _14,4 g/kWh __2,40 g/kWh
Euro 1_____1993 ____0,36*g/kWh ____4,5 g/kWh __8,0 g/kWh __1,10 g/kWh
Euro 2_____1996 ____0,15 g/kWh ____4,0 g/kWh __7,0 g/kWh __ 1,10 g/kWh
Euro 3_____2000 ____0,10 g/kWh ____2,8 g/kWh __5,0 g/kWh __ 0,66 g/kWh
Euro 4_____2005 ____0,02 g/kWh ____2,0 g/kWh __3,5 g/kWh __ 0,46 g/kWh
Euro 5_____2008 ____0,02 g/kWh ____2,0 g/kWh __2,0 g/kWh __ 0,46 g/kWh
EEV** _____________0,02 g/kWh ____2,0 g/kWh __2,0 g/kWh __ 0,25 g/kWh


Auf den Grenzwert für die Partikelemission wird bei Motoren mit einer Leistung von höchstens 85 kW ein Koeffizient von 1,7 angewandt.
** Enhanced Environmentally Friendly Vehicle (besonders umweltfreundliche Fahrzeuge)
Messungen für EURO 1. und 2. Stufe erfolgen im 13-Stufen-Test
Messungen für EURO III bis V erfolgen im ESC und ELR-Verfahren bzw. ETC-Test

EEV: Enhanced Environmentally Friendly Vehicle
ESC: European Stationary Cycle
ELR: European Load Reponse Test

Quelle: Umweltbundesamt, www.umweltbundesamt.de.../index.htm
Abgasgrenzwerte für LKW und Busse gem Richtlinie 99/96/EG


Zuletzt bearbeitet von msniehotta am 22 Sep 2008 - 08:37, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Nordlicht010208 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 01, 2008
Beiträge: 192
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 15:24

...und was hilft mir das weiter ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Log2002 #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 02, 2007
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 16:20

Du siehst wie sauber ein Euro5 Fahrzeug ist. Und jetzt hopp hopp zum Nutzfahrzeughersteller deines Vertrauens und den Kaufvertrag für die neue Sattelzugmaschine unterschreiben! ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Nordlicht010208 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 01, 2008
Beiträge: 192
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 19:22

ehrlich...dieses ganze Umweltgelabber ist langsam unerträglich
das Meiste ist gelogen und gefälscht
ich fahre einen 20 Jahre alten Wagen - Benziner_ und
soll mir so eine Scheiß-Plakette holen, obwohl der Wagen
kein Feinstaub produziert - die sind doch alle irre !

und nun wird der Logistikbereich von den Bürokraten auch
noch vernichtet (Steuer, Maut, Ostfahrer)

langsam reicht es - die .....Grünen sind abgewählt !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
michaelm #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Dez 12, 2005
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 19:29

Ostfahrer?

Und was hat das mit den Grünen zu tun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2612
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 19:55

hehe, da bin ich auch gespannt ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Expediteur #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 25, 2008
Beiträge: 130
Ort: Bonn
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 20:04

Hallo Freunde,

ich weiß nicht was das Ganze in diesem Thread soll...

Unsere LKW fahren mit Euro 5, manche Subs aber mit Euro 0 - der Unterschied ist schon gewaltig und wenn man nicht gerade Öko-Aktivist oder Fuhrparkleiter ist, ist einem das Ganze aus sch***egal. Geht mir jedenfalls so.

A B E R :

Es ist schon interessant wenn man mal die Unterschiede unter die Nase gerieben bekommt.

Bezüglich Ostfahrer: klar die sind billig und haben i.d.R. mit Euro X nichts am Hut, aber wie sieht es denn aus, wenn man nen Ostfahrer an der Ladestelle stehen hat, der kein Wort deutsch spricht???
Bei Geschäften die ich betreue werden grundsätzlich nur eigene LKW mit deutschsprechenden Fahrern eingesetzt.

An unproblematischen Lade-/Entladestellen ist das mit den "Ostfahrern" ja kein Problem, aber die hat man in meinem Wirkungsbereich (mittelständische Spedition) nunmal selten. Da zählt nur der Service, weil man nur schwer billiger sein kann als die Großen (also muß man besser sein). Zum zum guten Service zähle ich auch gute Fahrer die der deutschen Sprache mächtig sind.

Zum Abschluß: DER FAHRER IST DIE VISITENKARTE DER FIRMA.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2612
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 20:41

hmmm, das ist jetzt hier aber ein wenig Off Topic.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Expediteur #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 25, 2008
Beiträge: 130
Ort: Bonn
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 20:53

Wieso?

Wenn man sich "umweltfreundliche" Transporte als Verkaufsargument auf die Fahne schreibt....

Wollte nur verdeutlichen das der Beitrag von msniehotta sehr wohl eine Berechtigung hat, auch wenn man das alles sehr einfach im Netz findet.

Ich persönlich fand es gut, das man mal den direkten Vergleich unter die Nase gerieben bekommt.

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich lese i.d.R. jeden Beitrag im Forum - würde aber nie auf die Idee kommen im Netz nach einer derartigen Aufstellung zu suchen.

Eins ist doch wohl klar: Wenn möglichst viele Spediteure/Frachtführer mit Euro 5 fahren ist es für unsere Umwelt sicherlich am Besten.

Das das die Gesetze des Marktes nicht zulassen, steht auf einem anderen Blatt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #10 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2612
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 01 Sep 2008 - 21:07

oh, okay, sorry,

ich hatte Deinem Betrag nicht die Ernsthaftigkeit unterstellt mit der Du jetzt antwortest.....

Ich finde interessanter zu überlegen, was alles nicht mehr gefahren werden würde, wenn der Sprit noch teurer wird. Wo ist da der Break Even ? Zum Beispiel um Milch für die Yoghurt-Produktion nach Griechenland zu fahren...und den Yoghurt dann wieder per LKW in deutsche Märkte zu karren.....

Gruss
MagNet-99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
msniehotta #11 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 21, 2008
Beiträge: 78
Ort: Köln
BeitragVerfasst am: 02 Sep 2008 - 10:23

Hallo Nordlicht,
dieser Beitrag diente der Gegenüberstellung der einzelnen Normen um mal einen Vergleich zu haben. Desweiteren hilft es Dir Dein wissen zu erweitern.

Am Rande möchte ich hier einmal darauf Hinweisen das der Einsatz neuer Fahrzeuge in der Verladerschaft bereits gefordert wird. Bei unserer letzten Ausschreibung für ein gr. Projekt war die Min. Anforderung von eingesetzten Fahrzeugen EURO-4, Fahrzeuge die die EURO-5 Norm erfüllen werden mit einen Frachtzuschlag von 5% honoriert.

<off topic>
Ich will hier nun nicht in einen Diskusion über Klimawandel stürzen, aber meinst Du nicht das sich das Wetter, durch unsere menschliche Ignoranz, bereits ausreichend und nachhaltig zu unseren Ungunsten entwickelt hat? Wann ist der Zeitpunkt gekommen das wir Anfangen sollten nach unseren Möglichkeiten die Umwelt - und somit unseren Lebensraum - zu schützen? Man kann sich nicht hinstellen und warten bis andere etwas voranbringen, jeder ist hier und jetzt selbst gefordert.
<off topic>
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Nordlicht010208 #12 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 01, 2008
Beiträge: 192
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 02 Sep 2008 - 10:35

Hallo msniehotta,

nein, ich bin in der Tat der Meinung, daß wir als 70 Millionen-Volk
kaum in der Lage sind nachhaltig etwas für das Klima zu tun, solange
die großen Völker (USA, CN, Indien etc.) dieses nicht auch tun.
Wir verschlechtern dann nur unsere Wettbewerbsfähigkeit.

In einem vorherigen beitrag bemängelte ich, daß obwohl die
Grünen abgewählt wurden, das Thema Klima alles und jeden
beherrscht - in DEUTSCHLAND, aber nicht auch in anderen Ländern.
Und ausgerechnet ein US-Amerikaner erzählt uns, was wir zu tun
haben (Al C. Gore).

Es werden Behauptungen aufgestellt und kleinere Bagatellvorfälle
hochgespielt und dramatisiert - übrigens nicht nur im Klimabereich. auch
in vielen anderen Bereichen (Ölpreis !)

die globalisierte Welt nach amerikanischen Muster führt immer mehr zu
solchen absurden Entwicklungen, aus denen einige wenige eine Menge
Profit ziehen.

Ich wollte Dich nicht angreifen - aber man hört und liest überall nur noch Klima, Klima, Klima

Nordlicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
michaelm #13 Link


Offline Offline
Dabei seit: Dez 12, 2005
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2008 - 19:41

Hallo Nordlicht,

die damaligen Grünen, welche doch höchtens bei 10-15 % lagen (?), haben das Thema Klimaschutz sicher in der damaligen Legislaturperiode schon früh auf die politische Tagesordnung gesetzt, die heutige Bedeutung des Themas Klimaschutz ist aber sicher nicht auf die Grünen zurückzuführen, die Thematik ist erst seit rund zwei Jahren weiter aufs Radar gerückt.

Wenn wir Deinen Post im off topic-Forum fortsetzen würden... ei ei ei das könnte eine lange Diskussion werden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
msniehotta #14 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 21, 2008
Beiträge: 78
Ort: Köln
BeitragVerfasst am: 04 Sep 2008 - 08:07

Hallo Nordlicht,
diese Diskusion können wir gerne im off-topic Forum weiterführen. Hier bitte beim Thema "Schadstoffnorm der LKW & Bus EURO-Normen" bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
msniehotta #15 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 21, 2008
Beiträge: 78
Ort: Köln
BeitragVerfasst am: 22 Sep 2008 - 08:18

Einen Fehler in der Tabelle beseitigt, HC Werte sowie Quellangabe hinzugefügt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich