Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Basis für CO2 neutrale Transporte

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Tessa #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 12, 2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2009 - 00:58

Guten Abend miteinander, in den letzten Tagen lese ich immer häufiger von so genannten CO2 neutralen Transporten. Neben einem netten neuen Verkaufsargument erschliesst sich mir nur leider nicht die Grundlage für eine solche Aussage. Werden im Gegenzug 50 Bäume gepflanzt? Wie sieht die Gleichung aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Hayek #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 24, 2009
Beiträge: 8
Ort: Rostock
BeitragVerfasst am: 24 Nov 2009 - 14:55

Das ist ganz witzig..und du liegst damit genau richtig - im Prinzip. Jeder Transportprozess emittiert CO2 in Höhe x. Also muss ich jetzt versuchen entweder meinen Prozess zu verändern oder ich versuche durch Kompensationen die von mir verursachten CO2-Emission auszugleichen. Das kann auf verschiedene Art und Weise passieren. Meistens kaufen Unternehmen sog. Kompensationszertifakte von hofen dann das Beste. Die Ausgeber dieser Zertifikaten implementieren dann vielleicht Projekte zur CO2-Reduzierung oder Pflanzen ohne Ende Bäume.

Das geht aber auch mit Strom. Wenn ich Bahnverkehre mit Strom aus ausschließlich CO2-neutralen Quellen beziehe - dann bin ich sowas von grün!! ;-).

Weiterlesen: DHL-GoGreen.

PS: Was ich mache hängt immer von meinen Grenzvermeidungskosten ab. Sprich, wie kann ich am günstigsten meine CO2-Emissionen reduzieren.

Vg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Ruppert #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Nov 24, 2009
Beiträge: 1
Ort: Karlsruhe
BeitragVerfasst am: 24 Nov 2009 - 16:10

Hallo,

bin gerade über diesen Thread gestolpert und hoffe etwas beitragen zu können :-)

Die Berechnung für eine Transportdienstleistung sollte bei der Bereitstellung eines Zertifikates immer ex-ante erfolgen, da die Kosten (sofern diese dem Auftraggeber in Rechnung gestellt werden) vorher bekannt sein müssen. Für eine Ökobilanz oder die Neutralisierung alle Emissionen kann das natürlich auch ex-post erfolgen.

map&guide professional 2009 kalkuliert die Emissionen auf Basis des Handbuchs für Emissionsfaktoren HBEFA des Umweltbundesamtes. Dabei werden unter anderem das Fahrzeug, der Verkehrsweg (Autobahnen, Stadtstrassen), Verkehrssituationen und Steigungen/Gefälle berücksichtigt. Danach kann für die konkrete Route bei goClimate oder myClimate ein Zertfikat bestellt werden, das per Mail zugestellt und den Transportpapieren oder den Auftragsunterlagen beigefügt wird.

Die Kompensation erfolgt dabei nur über vom WWF zertifizierte Projekte, die eine Aufforstung ausschließen. Beim "Bäume pflanzen, binden diese zwar CO2, nach deren Absterben (oder verbrennen, ...) gelangt das gebundene CO2 wieder in die Athmosphäre. Daher sollten nur Projekte finanziert werden, die eine tatsächliche (unwiderbringliche) Reduzierung aufweisen (CDM Regeln).

map&guide professional 2009 gibt es als kostenlose Testversion beim Hersteller PTV AG oder direkt PN mit einer Adresse über das Forum an mich.

Gruss Stephan Ruppert, PTV AG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Bobbie25 #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 24, 2010
Beiträge: 2
Ort: Duesseldorf
BeitragVerfasst am: 24 Feb 2010 - 21:23

Ein Transport unter der reinen Betrachtung, daß dieser wirklich CO2 frei abläuft setzt vorraus.

1) In/Out Handlings erfolgt durch Menschenkraft oder Pferdekraft (what ever)
2) Der Transport muss per Segelschiff, Zeppelin oder Floß erfolgen ;)
3) Die Zustellung muss mittels Pferd und Kutsche erfolgen.


Lg
Martin
SWS AirSea Cargo
Duesseldorf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen ICQ-Nummer AIM-Name MSN Messenger Yahoo Messenger
Luckfish #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 29, 2010
Beiträge: 2
Ort: Hochheim am Main
BeitragVerfasst am: 29 Mar 2010 - 16:22

Erster Beitrag und direkt mist labern ^^

Ein Pferd produziert Methangaß, das noch viel schädlicher ist als CO2, genau wie auch der Mensch.
Ist also auch keine Lösung ^^

EDIT: Sehr interessant aber das mit dem CO2 neutralen Transport. Hilft mir sehr bei meiner Studienarbeit.
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Luckfish #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 29, 2010
Beiträge: 2
Ort: Hochheim am Main
BeitragVerfasst am: 30 Mar 2010 - 00:36

Aber eigentlich kann man dabei doch nicht von Grüner Logistik sprechen, da es sich doch nur um Grüne Logistik handelt, wenn es dabei nicht zu mehrkosten kommt oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
valas #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 21, 2007
Beiträge: 6
Ort: Lübeck
BeitragVerfasst am: 01 Apr 2010 - 09:39

Hallo!

CO2 neutrale Transporte können auch dadurch entstehen, daß z.B. LNG als Treibstoff genutzt wird.

Im Hafen kann außerdem auch gut Landstrom genutzt werden. Dadurch verringern sich nicht nur die Emissionen, sondern auch die Vibrationen, die besonders in Städten sehr störend sein können, wo die Schiffe sehr nah an Wohnhäuser herankommen (Hafencity Hamburg, Lübeck).

Mehr dazu auch unter: www.baltef.de

Vicky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Andre.Lederer #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 24, 2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2010 - 15:26

Der Clou an der Sache ist der Betrachtungsrahmen. Der kann nämlich individuell angepasst werden. So kann beispielsweise die Deutsche Post Ihre Transporte auf CO2-Basis bewerten lassen und dabei nur die selbst eingesetzten Fahrzeuge bewerten - OHNE Subunternehmer. Der CO2-Ausstoß verringert sich somit um ein vielfaches.

Oder beispielsweise kann die Detusche Bahn CO2-neutrale Transporte anbieten. Allerdings muss der Strom hierfür auch erzeugt werden. Die dazu benötigte Anlage wurde erbaut. Hierbei wiederum ist CO2 angefallen. Ein Grundsatz dabei lautet Cradle-to-Grave (von der Wiege bis zur Bahre).

Ein Hauptaugenmerk muss somit auch auf die sogenannte Vorkette geworfen werden.

Ein langwieriges Thema bei dem es Zeit wird die Grenzen einheitlich festzulegen. Es gibt zwar eine ISO-Norm, daran kann man sich halten, muss man zwangsläufig allerdings nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich