Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Privatisierung von Bahnstrecken - Ausschreibungen

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

till2020 #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2010 - 18:43

Hallo Liebe Cargoforum-Gemeinde,

ich bin ganz neu hier im Forum und hoffe, dass ich hier ein paar Spezialisten finde die mir helfen können.

Ich muss nächsten Montag einen Kurzvortrag an der Uni halten. Dabei soll es um die Privatisierung von einzelnen Bahnstrecken gehen.

1. Ich brauche also Infos darüber wie die Auschreibungsprozesse so laufen.

2. auch welche die Big Player im Kommunalen Streckennetz sind. Für Cargo aber auch und grad im Privaten Bereich also Personenverkehr meine ich.
es gibt doch sicher etliche firmen die sich bei den ausschreibungen üblicherweise bewerben in deutschland?

3. ausserdem suche ich noch verbände, oder auch lobbyisten, pr und unternehmensberater und spezialisten auf dem gebiet der ausschreibungen und privatisierungen.

ich weiß das ist ne sehr allgemeine anfrage, aber könnt ihr mir da mit nemane und so weiter helfen oder sagen wo ich suchen könnte?


ich bedanke mich vielmals für eure hilfe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
till2020 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2010 - 10:36

achso: mit punkt 2 meinte ich einfach alle betreiber von regionalen bahnen die in deutschland aktiv sind oder aktiv werden wollen.

die ganzen s bahn, regionalbahn- betreiber usw?

vielen dnak noch mals
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Carsten #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 18, 2005
Beiträge: 764
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 12 Okt 2010 - 11:00

Hallo Till,

wir sind ja in erster Linie ein Transport- und Logistikforum, wobei sich "Transport" auf die Bewegung von Frachten und Gütern bezieht. Deine Frage zielt ja auf den Verkehrsbereich. Ich denke da wirst du bei uns länger auf eine Antwort warten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Michael #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 24, 2005
Beiträge: 677

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 08:19

Zitieren::
mit punkt 2 meinte ich einfach alle betreiber von regionalen bahnen die in deutschland aktiv sind oder aktiv werden wollen.

Die Liste der Eisenbahnverkehrsunternehmen aus der Infothek des Eisenbahnbundesamtes dürfte bekannt sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
till2020 #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 08:59

war mir nicht bekannt hilft aber enorm!!!! vielen vielen dank dafür!

das forum ist super! vielen dank für eure hilfe vor allem natürlich an michael!!!!

das mit dem ausschreibungsprozess habe ich schon recht genau klären können aber hat zufällig noch jemand ahnung zum punkt 3. ???

3. ausserdem suche ich noch verbände, oder auch lobbyisten, pr und unternehmensberater und spezialisten auf dem gebiet der ausschreibungen und privatisierungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
till2020 #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 09:14

achso und falls michael oder noch jemand von euch zufällig ahnung in dem bereich hat. in den listen stehen ja unheimlich viele kleine anbieter aber ich hatte bei meiner ersten recherche das gefühl das fast überall nur ein paar wenige big player dahinter stecken. also meine eigentlich nächste frage: wer sind die größten player im privaten deutschen markt.

- db regio (so halb privat würde ich sagen?)
- arriva
- Babcock & Brown
- Veolia

Gibt es da noch mehr?

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MagNet-99 #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 16, 2006
Beiträge: 2602
Ort: In the middle of nowhere
BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 10:16

Hallo Till,

bitte die Groß- und Kleinschreibung nutzen (s. Forenregeln). Danke

Gruss
MagNet-99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
till2020 #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 10:32

Ok, sorry.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
till2020 #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 11:29

Habe jetzt mal paar Sachen nachgesehen scheinbar sind das hier die großen Payer fallen Euch noch andere ein?

arriva
connex
veolia
hvv
abellio
Société nationale des chemins de fer français (SNCF)
Thalys
Keolis
www.agilis.de
www.akn.de

NTV italien, sind die in Deutschland tätig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Michael #10 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 24, 2005
Beiträge: 677

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2010 - 18:57

Moin Till,

Schienenpersonenverkehr ist nicht gerade mein Spezialgebiet, beim Lesen Deiner Liste ist mir aber einiges aufgefallen:

Arriva ist an mehreren Privatbahnen in Deutschland beteiligt, aber - sofern ich das richtig verfolgt habe - vor wenigen Wochen von der Deutschen Bahn gekauft worden. Die Deutsche Bahn muß sich nun von diesen Beteiligungen trennen. Inwieweit die Deutsche Bahn mit Arriva wieder an Ausschreibungen teilnehmen wird, weiß ich nicht.

Connex kenne ich nur (noch) im Zusammenhang mit Veolia.

Zu HVV fällt mir nur der Hamburger Verkehrsverbund ein. Der HVV bietet - wie andere Verkehrsverbunde auch - selber keine Verkehrsleistung an, sondern beauftragt Verkehrsunternehmen mit der Durchführung von Verkehrsleistungen (ÖPNV).

Thalys kenne ich ansich nur als einen bestimmten Hochgeschwindigkeitszug, deren Betreiber u.a. der französischen Staatsbahn SNCF gehört. Ich glaube kaum, daß Thalys (als Bahngesellschaft) sich an Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Betreiben von Nahverkehrsstrecken beteiligt. Die SNCF ist übrigens wohl auch an Keolis beteiligt.

Abellio scheint zu Nederlandse Spoorwegen zu gehören (zumindest läßt das Logo darauf schließen).

Agilis gehört über die BeNEX (u.a.) der Hamburger Hochbahn.

Und Nuovo Trasporto Viaggiatori (NTV)? Die wollen ab 2011 Hochgeschwindigkeitsverkehre in Italien anbieten. Also eher kein Kandidat für Ausschreibungen in Deutschland.

Ganz schön unübersichtlich, die ganzen Verbindungen und Eigentumsverhältnisse...

Nicht ganz klar ist mir, nach welchen Kriterien Du die "großen" definierst. Viele Beteiligungen, großes Streckennetz? Private Anbieter von Schienennahverkehr gibt es ja reichlich.

Veolia Verkehr würde ich aber auch zu den "großen" zählen, ebenso wie (noch) Arriva Deutschland (sowohl in Bezug auf Beteiligungen, als auch Streckennetz). AKN wäre dann eher einer der kleinen.

Gruß,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
till2020 #11 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 11, 2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2010 - 13:33

vielen dank für die hilfe ich glaube ich steige schon weitaus mehr durch jetzt. tolle hilfe

danke nochmals
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich