Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Erfahrung im Firmenverkauf / Nachfolgeregelung

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

betterorange #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1187
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 09 Nov 2011 - 10:09

Ein Firmenverkauf, Nachfolge wird gerade vorbereitet.

Wer von Euch hat damit Erfahrungen auf der einen oder anderen Seite gesammelt?

Binnen zwei Jahren soll der Wechsel/Einarbeitung und Qualifizierung durchgeführt sein.

Die finanzielle und ie steuerliche Seite sind da die neuraligischen Punkte.

Ggf. habt Ihr einen guten Berater gehabt, der sich auf kleine GMBHs versteht?

Danke für fachkundige Kommentare.

B.O.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
besserwisser1 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 03, 2013
Beiträge: 1
Ort: Berlin
BeitragVerfasst am: 02 Mai 2013 - 23:14

Hallo, schauen Sie sich (oder andere Interessierte) das Portal stabwechsel.de an. Auf den ersten Blick erweckt es den Eindruck eine Unternehmensbörse zu sein, aber anders als auf einer gewöhnlichen Unternehmensbörse wie z.B. auf der Nexxt, werden Sie persönlich beraten. Am besten Herrn Ralf Baumeister ansprechen. Viel Erfolg!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1187
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 03 Mai 2013 - 07:44

Danke, Besserwisser.

Seit der Anfrage im November 2011 war mein Betrieb so gut wie aber dann doch nicht verkauft.

Ich sah es mit einem lachenden und einem weinenden Auge, letzteres ist schnell versiegt, da wir sehr profitabel arbeiten.

Sobald die nächste Bilanz durch ist kümmere ich mich noch mal um das Thema. Ideal in Form des zukünftig mitarbeitenden Übernehmers.

LG BO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Silium #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 17, 2008
Beiträge: 142
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 06 Mai 2013 - 12:38

Hallo,

solche Übernahmen/Transaktionen lassen sich in verschiedenen Formen ausgestalten.
Finanziell:
Es gibt die Möglichkeit der Verrentung, d.h. der Kaufpreis wird als Kredit gewährt und über den neuen Eigentümer getilgt (bspw.)

Steuerlich:
Steuerlich stellt die Veräußerung der Anteile an einer Kapitalgesellschaft ein Einkommen nach §17 Abs1 EStG dar (>1% der Anteile) und werden. In der Regel wird dieses Einkommen nach §32d EStG besteuert (Abgeltungssteuer), alternativ ist auch das Teileinkünfteverfahren möglich (§3 Nr. 40 EStG).
In allen Fällen wird als Veräußerungserlös der Veräußerungspreis abzüglich der Veräußerungskosten abzüglich der Anschaffungskosten (Stammeinlage, sonst. Kap.Einlagen etc.) herangezogen.

Auf jeden Fall: Einen Steuerberater konsultieren bzw. die IHK oder über den BDU einen M&A Spezialisten. Die Aufwendungen für diese Berater sind als Veräußerungskosten abzugsfähig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Jemila #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 04, 2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2015 - 19:40

Solche Geschäfte sollte man nur mit Hilfe eines spezialisierten Beraters abwickeln, der sowohl die Zielbranche wie auch die möglichen rechtlichen und finanziellen Probleme schon kennt.


<www>


Zuletzt bearbeitet von Jemila am 20 Jan 2016 - 15:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
betterorange #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1187
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 05 Feb 2015 - 12:49

Hallo, Jemila, das stand ja so in der Anfrage von 2011 auch drin.

Mittlerweile ist der eine Weg des Verkaufs gescheitert, der neue der Übergabe aber um so besser in Vorbereitung und Qualifikation der Übernehmer. Sind zwei, einer aus unserer Familie und ein leitender Angestzellter.

Dauert halt ein wenig länger als ursprünglich gewünscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
bierbaum #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 25, 2015
Beiträge: 6
Ort: Berlin
BeitragVerfasst am: 25 Mai 2015 - 20:11

Das hat sich dann ganz schön hingezogen, wenn ich es richtig verstanden habe.

Darf man fragen, warum der erste Versuch gescheitert ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1187
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 26 Mai 2015 - 10:25

Wie so oft im Leben hatte der vorgemerkte Käufer nicht genug Rückhalt bei Banken und seiner Familie um die Finanzierung zu stemmen.

Heute bin ich ihm fast dankbar. ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mahdey #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mai 26, 2015
Beiträge: 4
Ort: Nauen
BeitragVerfasst am: 26 Mai 2015 - 21:51

Na ja, wer weiß was sonst passiert wäre, wenn ihr mitten im Prozess gewesen wärt. Schon ganz gut so denke ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich