Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Preiskalkulation Overnight Zustellung

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Zerocool #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 06, 2012
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2012 - 19:45

Hallo werde mich demnächst Selbständig machen Transporte mit Fahrzeugen bis3,5T.Darunter werde ich Overnight Zustellung anbieten bis 8:00Uhr bis 10:00 Uhr bis 12:00Uhr Bundesweit.Leider habe ich alleine über das Internet nicht aussreichend Info gefunden über die Preise der Konkurenz vielleicht kann mir jemand von euch den durchschnitlichen Preis für diese Dienstleistung nennen der auf dem Markt herscht.

P.S.Vielleicht wäre auch in eurem Unternehmen Bedarf dafür sowie andere Transportleistungen dieser Klasse, Sitz des Untenhemens ist Ruhrgebiet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
scs6862 #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 11, 2010
Beiträge: 198
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 17 Sep 2012 - 18:28

Moin,
zunächst wünsche ich viel Glück in der Selbstständigkeit.
Allerdings finde ich es etwas seltsam, hier nach Preisen des Wettbewerbes zu fragen.
Du wirst doch vermutlich einen Businessplan mit einem Fachmann erstellt haben? Dieser sagt Dir, was Du pro km quotieren musst, um über die Runden zu kommen.
Hast Du das nicht - nun, dann wirst Du über kurz oder lang in der Rubrik "Insolvenzen" in der DVZ auftauchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fetchman #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jul 26, 2012
Beiträge: 212

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2012 - 22:23

Naja da hat mein Vorgänger nett ganz unrecht, du hättest erstmal ein wenig kalkulieren sollen.

Preise der Konkurrenz bekommst du ganz einfach raus, in dem du eine Preisanfrage für einen möglichen Transport stellst.
Suche dir eine Strecke raus, ein Gewicht zB. 1 Palette 1 meter hoch mit 500 KG von Köln nach Nürnberg und schon kannst du ungefähr sehen, wer wieviel nimmt.

Aber du solltest lernen deine Preise zu kalkulieren........ich dachte immer wer eine Spedition oder Kurierunternehmen gründet muss einen Nachweis über die Eignung erbringen, sprich Kurs bei der IHK erfolgreich gemacht haben ode Speditionskaufmann sein.. Da lernst du ein Fahrzeug zu kalkulieren und ob du mit deinen Preisen hin kommst, bzw Gewinn machst.

Egal, ab 2013 brauchen das auch die Fahrer.


Rechne mal alle Kosten zusammen welche anfallen über 2 Jahre, rechne Benzin/Diesel für 100000 KM im Jahr, alle Kosten geteilt durch die zu fahrenden Kilometer, und dann wirste schon sehen ob du Gewinn machen kannst
Vergiss BG und Steuern nicht, sowie Versicherung Auto // Transportversicherung und Krankenkasse , das ist wichtig, denn die wollen ihr Geld pünktlich.

Das Thema ist in so einem Forum nicht einfach zu erklären, weil es so viel zu beachten gibt...sorry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Zerocool #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 06, 2012
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2012 - 16:41

Also ich bin ein gelernter Speditionskaufmann und weiß wovon ich rede und kenne die Grundlagen und wie Kalkulation geht speziel vom Fahrzeug, was ich wissen will ist wie ich ansetzten kann bezüglich Zuschläge bei Overnight um zu wissen ob ich kalkulatorisch drunter liege oder drüber im durchschnitt.Der Tipp mit der Preisanfrage ist eine Möglichkeit aber Zeitintesiv.P.S.übrigens die Eignungsnachweis ist nur für Erlaubnisspflichtige Transporte nötig sprich über 3,5T das sollte man grundsätzlich wissen soviel dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
tofec #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Sep 10, 2012
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2012 - 13:44

also wenn dein angebot zu niedrig sein sollte werden dir die kunden die bude einrennen, zu teuer du wirst nur wenige bis gar keine kunden aquirieren können.
von daher schließe ich mich meinem vorgänger an, hole bei anderen firmen angebote ein und schau wo du mit deiner kalkulation liegst. das mag zeitintensiv sein aber für eine gründung ist es unablässig seine konkurrenz und den markt zu kennen.
außerdem kannst du deine kunden ggfs auch mit kleinen serviceextras locken.....gibt viele möglichkeiten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
KlaasJennes #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 22, 2013
Beiträge: 6
Ort: Bremen
BeitragVerfasst am: 24 Feb 2013 - 19:39

Danke euch allen,

die Infos haben mir sehr weitergeholfen, ich überlege mit einem Mitstudenten einen ähnlichen Service hochzuziehen. Dabei wollen wir uns hauptsächlich auf den Markt USA konzentrieren.

Gruß Klaas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
betterorange #7 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 02, 2007
Beiträge: 1175
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 25 Feb 2013 - 15:03

Zerocool, ich glaube, Du hast von vielen schon einmal gehört aber die Einteilung ist noch nicht soweit.

Als Direktkurier rechnest Du nach km/Zeit

Mit nur einem Fahrzeug wäre das passend.

Als Besorger der bverschiedensten Leistungen kaufst Du di entsprechende Leistung ein und kalkulierst Deinen Profit on top.

Und jau, ClaasJennes, das ist endlich mal was Neues. Kurierdienst von und nach USA.

Herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung, selbstständig zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
reinerstolz #8 Link


Offline Offline
Dabei seit: Apr 11, 2013
Beiträge: 1
Ort: Köln
BeitragVerfasst am: 11 Apr 2013 - 13:29

betterorange wrote:
Zerocool, ich glaube, Du hast von vielen schon einmal gehört aber die Einteilung ist noch nicht soweit.

Als Direktkurier rechnest Du nach km/Zeit


Ich denke auch das es eine faire Mischung darstellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
davidlancetti #9 Link


Offline Offline
Dabei seit: Okt 15, 2014
Beiträge: 1
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 15 Okt 2014 - 12:29

Die Unternehmerin, der Unternehmer oder die Verkehrsleiterin, der Verkehrsleiter muss sachlich und fachlich geeignet sein. Siehe auch unten: "Informationen zur fachlichen Eignung"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich