Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Studium nach abgeschlossenem Verkehrsfachwirt

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

Aklog #1 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 20, 2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2013 - 21:47

Hallo Zusammen,

ich möchte mir gerne die geballte Weisheit und den Rat des Forums zunutze machen :-)

Nämlich bzgl. meiner aktuellen Situation: Ich habe mittlerweile meinen Abschluss als Verkehrsfachwirt (IHK) und möchte nun noch ein Studium und, sollte es sich ergeben, später einen Master dranhängen.

Nun kann ich mich mit mir selbst nicht einigen, welcher Studiengang es denn sein sollte?
Vllt. schlicht BWL mit Schwerpunkt Logistik o.ä.?
Oder doch lieber in Bereich Logistik/Supply Chain Management etc. bleiben? Was wäre am ehesten förderlich bzw. hemmend für das eigene Profil? Ich arbeite in einem Logistikkonzern und gedenke nicht diese Art der Umgebung zu schnell zu verlassen.

Ich hoffe auf konstruktiven Input und bedanke mich schon vorsorglich vielmals :-)

thx
Beste Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Carsten #2 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 18, 2005
Beiträge: 770
Ort: Düsseldorf
BeitragVerfasst am: 18 Feb 2013 - 08:36

Wie schaut denn deine zeitliche Ausrichtung aus? Vollzeit oder lieber berufsbegleitend? Neben dem B.A. Logistik kommt auch der B.A. internationale Wirtschaft in Frage. Damit bist du vielleicht für die Industrie breiter aufgestellt. Wobei das Thema Logistik heute auch in der Industrie einen höheren Stellenwert hat wie vielleicht noch vor 20 Jahren. Ganz ehrlich, hier würde ich mich an deiner Stelle nach deinen eigenen Vorlieben entscheiden. Der Spaßfaktor ist für ein langes Berufsleben nicht zu unterschätzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Silium #3 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jun 17, 2008
Beiträge: 142
Ort: Hamburg
BeitragVerfasst am: 18 Feb 2013 - 14:50

Aklog wrote:
Hallo Zusammen,

ich möchte mir gerne die geballte Weisheit und den Rat des Forums zunutze machen :-)

Nämlich bzgl. meiner aktuellen Situation: Ich habe mittlerweile meinen Abschluss als Verkehrsfachwirt (IHK) und möchte nun noch ein Studium und, sollte es sich ergeben, später einen Master dranhängen.

Nun kann ich mich mit mir selbst nicht einigen, welcher Studiengang es denn sein sollte?
Vllt. schlicht BWL mit Schwerpunkt Logistik o.ä.?
Oder doch lieber in Bereich Logistik/Supply Chain Management etc. bleiben? Was wäre am ehesten förderlich bzw. hemmend für das eigene Profil? Ich arbeite in einem Logistikkonzern und gedenke nicht diese Art der Umgebung zu schnell zu verlassen.

Ich hoffe auf konstruktiven Input und bedanke mich schon vorsorglich vielmals :-)

thx
Beste Grüße
Na das kommt immer darauf an, was du nun in deinem Unternehmen, also einem Logistiker zu tun gedenkst.
Für eine Funktion im Produktmanagement oder Route Development ist ein BWL Studium im Schwerpunkt auf Marketing/Logistik sicherlich vorteilhafter. Gleiches gilt für das Controlling (wobei es hier je nach Spezialisierung des Aufgabenfeldes auch anders aussehen kann). Im Prozessmanagement wäre vielleicht WInfo oder SCM förderlicher, gleiches gilt in der Beratung für die Kontraktlogistik oder dem Bereich Buisness Solutions.

Einen allumfassenden Studiengang gibt es nicht, du musst hier nach deinen Präferenzen entscheiden. Entscheidest du dich aber für ein Studium nur Aufgrund deiner zukünftigen Aufgaben, wird es mit Sicherheit nicht viel Freude bringen und entsprechend schlecht werden die Leistungen sein.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
KlaasJennes #4 Link


Offline Offline
Dabei seit: Feb 22, 2013
Beiträge: 6
Ort: Bremen
BeitragVerfasst am: 24 Feb 2013 - 18:44

Hi,

also wie die Vorredner schon gesagt haben sollte man sich lieber danach richten was einem Spass macht, denn wenn es keinen Spass macht dann ist das Lernen extrem schwer... ich spreche aus eigener Erfahrung.

Von dem her wäre es für dich vielleicht von Vorteil in deinem Bereich zu bleiben, evtl. kommt ja auch Technische BWL in frage.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Timo1 #5 Link


Offline Offline
Dabei seit: Mar 08, 2013
Beiträge: 4
Ort: Frankfurt
BeitragVerfasst am: 11 Mar 2013 - 14:58

Natürlich sollte es Spaß machen , da haben die anderen absolut Recht.
Allerdings würde ich dir BWL mit Schwerpunkt Logistik empfehlen, da du dann später auch beratenden Positionen einnehmen kannst und sollte es dir irgendwann gar keinen Spaß mehr machen kannst du auch aus dem Logistik Bereich raus da du ja BWL studiert hast. Am Besten würde ich mich einfach mal umhören. Ich persönlich arbeite in einer Beraterfirma, TMG Consultants GmbH und da haben wir eben auch den Logitsikbereich. Ich kann dir da gern auch mal nähere Infos beschaffen wenn du möchtest
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Aklog #6 Link


Offline Offline
Dabei seit: Jan 20, 2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13 Mar 2013 - 15:19

Hallo Zusammen,

vielen lieben Dank für die interessanten und konstruktiven Beiträge.
Ich habe mich schlussendlich für ein Fernstudium an der IUBH entschieden (ist auch am ehesten kompatibel mit meinem nicht vorhandenen Schichtrythmus :-)
Dort mache ich dann meinen B.A. in BWL (Schwerpunkte werden SCM und vllt. Controlling - da habe ich ja aber noch Zeit).

Beste Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich