Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Außenhandel & Zoll

Adieu manuelles Abtippen – Hallo eBVZH Standard!

Außenhandel & Zoll | IT & Technik | Montag, 26 März 2018 | 1388 | 0
Adieu manuelles Abtippen – Hallo eBVZH Standard!
Der neue gemeinsame Standard eBVZH, der deutschen Softwarehersteller, hat das Ziel, den Austausch der Erklärungen massiv zu erleichtern.

Wer kennt das nicht? Das Anfordern, Ausstellen und Einpflegen der Lieferantenerklärungen erfolgt noch oft mit viel Handarbeit. Eine mögliche Fehlerquelle. Um diese Fehler zu vermeiden und manuelle Arbeiten abzulösen, hat der Bundesverband der Zollsoftware-Hersteller eine einheitliche Schnittstelle entwickelt.

Laut einer Umfrage der IHK Stuttgart vom Oktober 2016 ist im Fazit zu lesen:

Der EU-Gesetzgeber sollte einen klaren Rahmen und Standards für den elektronischen Austausch von Lieferantenerklärungen schaffen. Damit würde ein wesentliches Ziel des neuen EU-Zollrechts erreicht, nämlich ein papierloses elektronisches Umfeld für Wirtschaft und Handel.

Die Herausforderung bestand darin, dass Softwarehersteller verschiedene Lösungen anbieten, die in Unternehmen bereits im Einsatz sind. Diese Systeme besitzen teilweise unterschiedliche Formate, was den Austausch zwischen den Systemen teils sehr erschwerte.

Glücklicherweise haben die führenden Softwarehersteller in Deutschland reagiert und engagieren sich im Bundesverband der Zollsoftware-Hersteller (BVZH) um einen gemeinsamen Standard, dem eBVZH für den elektronischen und automatisierbaren Nachweisaustauschs, welcher genau dieses Ziel erreichen kann und den Anwendern das Austauschen der Erklärungen massiv erleichtert.

Einen Vorbehalt, den viele fälschlicherweise gegenüber einem elektronischen Nachweisaustausch haben ist, dass Lieferantenerklärungen vom Lieferant zwingend unterschrieben werden müssen. Diese Befürchtung ist unbegründet, denn der Zoll veröffentlicht diese Vorgehensweise:

Grundsätzlich müssen Lieferantenerklärungen im Original unterzeichnet werden. Dies ist nur dann nicht erforderlich, wenn sowohl die Erklärung als auch die Rechnung elektronisch erstellt werden.
Den kompletten Text zu diesem Sachverhalt können Sie hier nachlesen.

In der Durchführungsverordnung VO (EU) 2015/2447, wird dies unter Artikel 63 Absatz 3 grundsätzlich festgelegt.

Funktionsweise des elektronischen Nachweisaustausches

Der eBVZH-Nachweis wird von Ihrer Software zur Verwaltung von Lieferantenerklärungen in Form einer XML-Datei an jeden angeforderten oder ausgestellten Nachweis automatisch angehängt. Ob Ihre Lösung bereits eine XML-Datei anhängt können Sie ganz einfach überprüfen, in dem Sie im Adobe Acrobat Reader - falls vorhanden - auf das Büroklammer-Symbol klicken. Wenn keine Büroklammer vorhanden ist, wird der eBVZH-Standard nicht unterstützt. Die Abbildung zeigt eine Lieferantenerklärung mit dem XML-Anhang, welcher die im Nachweis aufgeführten Daten enthält.

Langzeit Lieferantenerklaerung

Auch ist mit dem elektronischen Austauschformat ein automatischer Datenabgleich möglich. Dabei wird geprüft, ob der Lieferant bekannt ist und der Nachweis valide Informationen enthält. Darüber hinaus können dem Anwender die Differenzen zwischen seinen Materialien und denen des Lieferanten angezeigt werden.

Ob die Einführung einer Software mit dem eBVZH-Standard sich in Ihren Unternehmen als sinnvoll erweisen könnte, können Sie mittels der folgenden Vorgehensweise überprüfen.

Schritt 1 - Sie sollten sich Gedanken über eine Investitionsbegründung für die Digitalisierung Ihrer Exportabteilung machen. Dabei sind folgende Situationen zu berücksichtigen:

  • Die manuelle Anforderung, Mahnung, Nachverfolgung, Ausstellung und Stornierung der Lieferantenerklärungen raubt Ihnen viel Zeit und erzeugt vermeidbare Personalkosten. Eine solche Situation verlangt nach einer automatisierten Lösung zur Erklärungsverwaltung.
  • Sie möchten das Risiko für fehlerhafte Präferenzaussagen durch manuelle Pflege der Daten minimieren.

Schritt 2 - Die passende Lösung für Ihr Unternehmen finden:

  • Produziert ihr Unternehmen eigene Waren oder wird ausschließlich Handelsware vertrieben?
    Wenn Sie nur Handelsware verkaufen ist eine Lösung zur Verwaltung von Lieferantenerklärungen ausreichend, da eine Präferenzkalkulation nicht durchgeführt werden muss.
  • Ist die Wertschöpfung Ihrer Waren bei der eigenen Produktion so hoch, dass mit der allgemeinen Toleranzregel immer eine positive Präferenz erreicht wird?
    In diesem Fall kann auf die Lieferantenerklärung vom Lieferanten verzichtet werden, denn eine Kalkulation ist ausreichend. Es sollte jedoch eine Lösung eingesetzt werden, die Lieferantenerklärungen im eBVZH-Format für die eigenen Kunden erstellen kann.
  • Für wie viele unterschiedliche Materialen (Eigenherstellung und Vormaterial) müssen Lieferantenerklärungen angefordert und ausgestellt werden?
    Die Entscheidungsgrundlage, ob eine Lösung zur Lieferantenerklärungsverwaltung Sinn macht oder nicht, stellt diese Zahl dar. Eine Liste aller Lösungsanbieter im europäischen Raum ist auf www.bvzh-verband.de zu finden.
  • Ist eine Schnittstelle zu dem im Unternehmen eingesetzten ERP-System vorhanden?
    Eine Standardschnittstelle minimiert den Projektaufwand, da es den Vorteil bietet, dass Änderungen über einfache und schnelle Updates ohne zusätzlichen Zeitaufwand erfolgen. Die Antwort auf diese Frage kann der Lösungsanbieter einfach liefern.

Schritt 3 - Umsetzung der Automatisierung:

  • Klären Sie zusammen mit Ihrem eigenen Einkauf und mit Ihren Lieferanten, in welcher Form die Authentifizierung von elektronisch erstellten Dokumenten erfolgen soll.
  • Wenn Sie sich absichern wollen, fordern Sie eine Verpflichtungserklärung des Lieferanten an, um die volle Verantwortung für jede Lieferantenerklärung zu übernehmen, die ihn so ausweist, als ob er handschriftlich unterschrieben hätte.
  • Nun sind Sie bereit, Nachweise elektronisch und automatisiert auszustellen, anzufordern und zu stornieren.

Sollten Sie auf der Suche nach einer passenden Lösung für Ihr Unternehmen sein, dann überzeugen Sie sich von GENESYS für Warenursprung und Präferenzkalkulation und von dem kostenlosen GENESYSPORTAL für die Verwaltung von Lieferantenerklärungen.

Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Wer ist zollrechtlicher Einführer beim Import?
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Apr 25, 2018 um 20:18:41

Präferentieller Urspung
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Apr 25, 2018 um 19:37:27

Batteriebetriebenes Led wegwerf Gadged Zoll
Letzter Eintrag von bitio in Außenhandel und Zoll am Apr 25, 2018 um 18:19:00

Suche temporären Lagerraum in Düsseldorf
Letzter Eintrag von Juergen_Düsseldorf in Biete & Suche / KEINE Eigenwerbung am Apr 25, 2018 um 16:48:12

Neubewertung zollrechtlicher Bewilligungen
Letzter Eintrag von Ette in Außenhandel und Zoll am Apr 25, 2018 um 13:52:34

EXA in Polen erstellt, aber MRN-Nummer ist nicht im System zu finden
Letzter Eintrag von HunkyDory in Außenhandel und Zoll am Apr 25, 2018 um 13:32:09

Rechnung für Zollzwecke
Letzter Eintrag von DidiH in Außenhandel und Zoll am Apr 25, 2018 um 09:37:41

FCA vom Lieferantenwerk - Kunde will das vor Ort in Container gestaut wird
Letzter Eintrag von Törti in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Apr 24, 2018 um 09:01:01

Definition Bestimmungsort bei CIP
Letzter Eintrag von Chev in Incoterms am Apr 23, 2018 um 18:29:10

Import über Großbritannien wegen niedrigerer Einfuhrsteuern
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Apr 20, 2018 um 21:10:54

Ersatzteile nach Indien
Letzter Eintrag von Tweety1977 in Außenhandel und Zoll am Apr 20, 2018 um 06:39:48

Ausfuhr ins Ausland zwecks Reperatur
Letzter Eintrag von Rondrian in Außenhandel und Zoll am Apr 16, 2018 um 14:22:37

CH - DE - CH mit EU-Ursprung: aktive Veredelung?
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Apr 16, 2018 um 14:00:42

Zolltarifnummer für Gewebe
Letzter Eintrag von Zolldame in Die richtige Zolltarifnummer, Warentarifnummer, HS-Code am Apr 13, 2018 um 11:52:56

Investitionen in Seecontainer
Letzter Eintrag von Chev in Seefracht und Binnenschifffahrt am Apr 12, 2018 um 10:07:46

Limited Quantities - Höchstmenge je Beförderungseinheit
Letzter Eintrag von Robin in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 12, 2018 um 06:17:31

Reine Vermögensschäden vs Verspätungsschäden
Letzter Eintrag von Chev in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Apr 11, 2018 um 17:54:37

Gefahrguterklärung
Letzter Eintrag von betterorange in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 11, 2018 um 11:58:00

Mehrwertsteuer auf Frachtrechnung für Sendung in Drittland
Letzter Eintrag von betterorange in Außenhandel und Zoll am Apr 11, 2018 um 11:51:11

Befragung FH-Münster
Letzter Eintrag von ThomasB85 in Intralogistik Lagerlogistik am Apr 10, 2018 um 10:27:06

PREMIUM STELLENANGEBOTE
Exportsachbearbeiter (m/w)
esco Metallbausysteme Ditzingen
Logo Esco
CARGOFORUM JOBBÖRSE
 
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

"Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür!"
von Exportmanager zu Re: Die Gesamtbetriebskosten einer ...

"Wie man den RFID Chip sichert ? Auf "bewährte EDV ..."
von quack zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Wenn ich an einen Verpackung ein elektronisches Bauteil ..."
von JohnBelushi zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Glückwunsch. Nach der Bildung der Allianzen bei den ..."
von Cargoblog zu Re: Cathay Pacific und Lufthansa Cargo ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich