Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Studium & Weiterbildung

BAföG wird spürbar reformiert

Studium & Weiterbildung | Dienstag, 22 Juli 2014 | 653 | 0

Schüler und Studierende, die eine Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bekommen, sollen künftig sieben Prozent mehr Geld erhalten. Diese Erhöhung der Bedarfssätze ist Teil der vorgesehenen Novellierung des BAföG, deren Eckpunkte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka heute gemeinsam mit Vertretern der Regierungsfraktionen vorgestellt hat.
Die von der Koalition angestrebte Reform enthält neben der substantiellen Anhebung von Bedarfssätzen und Einkommensfreibeträgen auch strukturelle Änderungen, um der Lebens- und Ausbildungswirklichkeit der Geförderten besser gerecht zu werden.

Der Bund übernimmt zudem ab dem Jahr 2015 die volle Finanzierung der Geldleistungen nach dem BAföG. Er entlastet die Länder dauerhaft um jährlich 1,17 Milliarden Euro, die zur besseren Finanzierung von Hochschulen und Schulen eingesetzt werden. Die Kostenübernahme gehört ebenso wie die inhaltlichen Änderungen durch die 25. BAföG-Novelle zur politischen Grundsatzverständigung zwischen Bund und Ländern über die Stärkung von Bildung und Forschung.

"Diese Reform bedeutet für Schüler und Studierende deutlich spürbare Verbesserungen, wir werden das BAföG an ihre Lebens- und Ausbildungswirklichkeit anpassen", sagte Bildungsministerin Wanka. "Wir halten mit dieser strukturellen und substantiellen Reform Wort und investieren in Bildungsgerechtigkeit und Bildungschancen. Die Bundesregierung übernimmt Verantwortung für die Studierenden."

Die heute vorgestellten Eckpunkte für das folgende 25. BAföG-Änderungsgesetz beinhalten umfangreiche Verbesserungen in Struktur und Substanz. Mit Beginn des Schuljahres 2016 bzw. ab Wintersemester 2016/17 wird zusätzlich zu der siebenprozentigen Anhebung der Bedarfssätze der Wohnzuschlag überproportional auf 250 Euro angehoben. Damit wird den gestiegenen Mietkosten für Wohnraum gezielt Rechnung getragen. Für Studierende, die nicht bei ihren Eltern wohnen, steigt damit der monatliche Förderungshöchstsatz um rund 9,7 Prozent von derzeit 670 Euro auf künftig 735 Euro.

Zusammen mit der Anhebung auch der Einkommensfreibeträge um sieben Prozent wird der Kreis der BAföG-Empfänger um mehr als 110.000 Studierende und Schüler erweitert. Die Geförderten können zudem künftig dauerhaft einen Minijob bis zur vollen Höhe von 450 Euro monatlichem Verdienst ausüben, ohne dass dieses Einkommen auf ihre BAföG-Leistungen angerechnet wird. Auch der Freibetrag für eigenes Vermögen der BAföG-Empfänger steigt: Er wird künftig 7500 Euro statt 5200 Euro betragen.

Das 25. BAföG-Änderungsgesetz verbessert die Vereinbarkeit von Familie und Ausbildung. Studierende oder Schüler mit Kind werden einheitlich 130 Euro Kinderbetreuungszuschlag erhalten. Bisher gab es gestaffelt 113 Euro für das erste und 80 Euro für jedes weitere Kind.

Beim Übergang zwischen einem Bachelor- und einem anschließenden Masterstudiengang gilt künftig beim BAföG für Studierende grundsätzlich die Bekanntgabe des Abschlussergebnisses als Ausbildungsende, nicht bereits die letzte Prüfungsleistung. Damit wird die Förderung um maximal zwei Monate verlängert - und eine Förderlücke geschlossen. Ein Masterstudium wird mit der Reform schon ab vorläufiger Zulassung und damit noch vor Abschluss des Bachelorstudiums förderungsfähig, binnen eines Jahres muss dann die endgültige Zulassung vorliegen.

Mehr Planbarkeit für die individuelle Weiterqualifizierung entsteht durch den künftigen Anspruch, die Förderfähigkeit eines Masterstudiums dem Grunde nach vorab prüfen zu lassen. Damit wird beispielsweise bereits Erwerbstätigen die Studienentscheidung erleichtert, weil sie mehr Klarheit über Finanzierungsmöglichkeiten erhalten können.

Die finanzielle Lage von Ausbildungsanfängern wird künftig durch angepasste Abschlagszahlungen bei längerer Bearbeitung von Erstanträgen erleichtert. Die Abschlagszahlungen werden nicht mehr einheitlich maximal 360 Euro betragen, sondern bis zu 80 Prozent des jeweils voraussichtlich zustehenden Bedarfs. So können gerade Schüler oder Studierende mit höherem Förderungsbedarf gleich zu Beginn ihrer Ausbildung ihre Lebenshaltungskosten besser decken.

Für die bessere Unterstützung von BAföG-Empfängern investiert der Bund jährlich zusätzlich rund 500 Millionen Euro. Zusammen mit den zusätzlich durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bereitzustellenden Mittel in Höhe von 325 Millionen Euro für Darlehensanteile am Studierenden-BAföG werden mit dem gesamten Reformpaket 825 Millionen Euro zusätzlich für das BAföG zur Verfügung gestellt.
Kommentare:



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Übliches Vorgehen bei Beauftragung eines Logistikers
Letzter Eintrag von WiMa in Außenhandel und Zoll am Nov 22, 2017 um 08:19:20

Schnittstellen und Prozesse am Empfangsflughafen bei Incoterm CPT/CIP
Letzter Eintrag von Chev in Luftfracht am Nov 21, 2017 um 21:53:12

Ganzzug-Gefahrgutzuschlag der DB Netz ab dem kommenden Fahrplanwechsel
Letzter Eintrag von Ajungilak in Eisenbahngüterverkehr am Nov 21, 2017 um 15:46:51

Luftfrachtraten explodieren in fast alle Verkehrsgebiete
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Luftfracht am Nov 21, 2017 um 13:57:31

Kosten für Zollanmeldungen in Deutschland
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2017 um 13:50:38

Einholung der Entladeerlaubnis für Zollgut bei KEP Dienstleistern
Letzter Eintrag von Jana44 in KEP Kurier Express Paket am Nov 21, 2017 um 08:50:40

Software Container Stauen
Letzter Eintrag von trailerman in Speditionsforum am Nov 18, 2017 um 00:36:06

IHK Abschlussprüfung 2017
Letzter Eintrag von Ber103fas in Ausbildung & Beruf am Nov 17, 2017 um 10:14:26

LKW-Fahrer mit unglaublichen Reflexen und einer hervorragenden Bremsanlage
Letzter Eintrag von trailerman in User und off topic am Nov 16, 2017 um 20:38:55

Reverse Charge EU
Letzter Eintrag von chelios in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2017 um 20:31:15

Erfolgsaussichten Unternehmensgründung LKW Frachtführer
Letzter Eintrag von trailerman in Existenzgründung am Nov 16, 2017 um 19:49:42

Luftfracht Shippers Declaration Spanien
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Nov 16, 2017 um 09:43:41

Verschrottung zollamtliche Überwachung / China
Letzter Eintrag von betterorange in Außenhandel und Zoll am Nov 15, 2017 um 10:33:37

Zollanmeldung zweistufiges Verfahren an der Ausgangszollstelle Flughafen
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Außenhandel und Zoll am Nov 14, 2017 um 19:35:28

Gefahrgut
Letzter Eintrag von Chev in Ladungssicherung und Gefahrgut IMDG Code im Seegüterverkehr am Nov 14, 2017 um 18:51:43

Suche gebrauchten 40 HC Container nähe Leipzig
Letzter Eintrag von Easternboy in Seefracht und Binnenschifffahrt am Nov 14, 2017 um 12:44:54

Ermächtigter Ausführer
Letzter Eintrag von eaglestef in Außenhandel und Zoll am Nov 14, 2017 um 10:46:30

CMR Frachtbrief Pflicht
Letzter Eintrag von cobra9.0 in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Nov 13, 2017 um 09:27:18

Welche Dokumente für die EUR.1
Letzter Eintrag von Danijel1984 in Außenhandel und Zoll am Nov 13, 2017 um 08:06:36

PLZ Ermittlung für km - Umkreis
Letzter Eintrag von Carsten in Speditionsforum am Nov 08, 2017 um 21:14:32

Facebook
PREMIUM STELLENANGEBOTE
Speditionskaufmann (m/w)
STEINEL Vertrieb GmbH Herzebrock - Clarholz
Logo Steinel
 
Export-Sachbearbeiter Versand (m/w)
Bulthaup GmbH & Co KG Bodenkirchen
Logo Bulthaup
 
Kommissionierer (m/w)
PUK Group GmbH & Co. KG Berlin
Logo PUK
 
Speditionskaufmann / -frau
Logistik Inland / Ausland (m/w)
LR Health & Beauty Systems Ahlen
 
Importsachbearbeiter (m/w)
Kienast Schuhhandels GmbH Wedemark
Logo KIENAST
 
Materialdisponent
Fertigungssteuerung (m/w)
pei tel Comunications Teltow bei Berlin
Logo PEI TEL
 
Referent Exportkontrolle (m/w)
RENK AG Augsburg
Logo RENK
 
Sachbearbeiter Auftrags- und
Zollabwicklung (m/w)
MESSRING MSG GmbH Karilling / München
Logo Messring
 
Außenhandelskaufmann (m/w)
Yamato Scale GmbH Willich / Düsseldorf
Logo Yamato
LESER KOMMENTARE
"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

"Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür!"
von Exportmanager zu Re: Die Gesamtbetriebskosten einer ...

"Wie man den RFID Chip sichert ? Auf "bewährte EDV ..."
von quack zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Wenn ich an einen Verpackung ein elektronisches Bauteil ..."
von JohnBelushi zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Glückwunsch. Nach der Bildung der Allianzen bei den ..."
von Cargoblog zu Re: Cathay Pacific und Lufthansa Cargo ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
CARGOFORUM JOBBÖRSE
 
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich