Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten › Logistik & Forschung

Energieautarke RFID Transponder in der Logistik

Logistik & Forschung | Mittwoch, 25 November 2015 | 5006 | 2

Energieautarke RFID Transponder in der Logistik
Alles unter Kontrolle dank Energieautarke RFID-Transponder in der Logistik

Für Logistikunternehmen ist eine lückenlose Überwachung des Warenzustands sehr wichtig, denn die Güter sind während der so genannten TUL-Prozesse (Transport, Umschlag und Lagerung) unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt. Eine solche kontinuierliche Kontrolle der Waren entlang der gesamten Logistikkette ist jedoch extrem teuer und wird daher zum jetzigen Zeitpunkt nur in Ausnahmefällen umgesetzt. Bislang gibt es kein Verfahren, das in großem Maßstab wirtschaftlich anwendbar ist.

Forscher am Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des Vereins zur Förderung innovativer Verfahren in der Logistik (VVL) e.V. in Dortmund haben nun im Rahmen eines Projekts der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) eine Lösung für dieses Problem der Logistikbranche gefunden. Prof. Dr.-Ing. Rolf Jansen und Dipl.-Logistiker Tim Siebels ist es gelungen, ein energieautarkes multisensorisches Sender-Empfänger-System auf Basis elektromagnetischer Wellen zu entwickeln. Ein so genannter RFID (radio-frequency identification) -Transponder erfasst relevante Parameter, die im Rahmen von TUL-Prozessen auftreten, während er sich gleichzeitig selbst mit Energie versorgt. Das IGF-Projekt wurde vom AiF-Mitglied Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik e.V. (GVB) koordiniert und war Finalist bei der Wahl zum diesjährigen Otto von Guericke-Preis der AiF. Die vorwettbewerbliche IGF wird im Innovationsnetzwerk der AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen und ihrer 100 Forschungsvereinigungen organisiert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit öffentlichen Mitteln gefördert.

Lückenlose Kontrolle

Entlang der Logistikkette werden die transportierten Waren häufig nur lückenhaft kontrolliert, stellt Prof. Jansen vom VVL fest. Umschlag- und Zwischenlagerungsprozesse werden nicht miterfasst, obwohl gerade hier verschiedene Parameter wie Feuchtigkeit, Beschleunigung oder Temperatur zu Qualitätseinbußen und Beschädigungen der Ware führen können. In der Kühllogistik zum Beispiel wird die Kühltemperatur der Waren häufig nur auf der Laderaumebene und damit für mehrere Ladeeinheiten gleichzeitig überwacht. Verlässliche Qualitätsgarantien sind so kaum möglich. Die derzeit verwendeten Sensortransponder müssen ständig über eine Energiequelle versorgt werden, erklärt Siebels vom IDH und ergänzt „Genau das macht den Prozess unwirtschaftlich, denn die Energiequelle muss häufig ausgetauscht werden.“ Der neu entwickelte RFID-Transponder hingegen vermag sich mithilfe so genannter Energy-Harvesting-Technologien selbst mit Energie zu versorgen. Dazu nutzt er Energiequellen, die ohnehin während des Logistikprozesses vorhanden sind. Das kann zum Beispiel Lichtenergie sein, die mittels einer Solarzelle in elektrische Energie umgewandelt wird oder Vibrationsenergie, die mithilfe eines Vibrationsgenerators nutzbar wird.
„Auch im Kontext von „Industrie 4.0“ stellt der multisensorische Transponder für die Logistikbranche einen signifikanten Fortschritt dar. Dieses IGF-Projekt zeigt sehr schön, wie in der IGF der Brückenschlag zwischen Forschung und Praxis gelingen kann.“, betont Prof. Dr. Claus C. Berg, Vorstandsvorsitzender der GVB. Die Ergebnisse des IGF-Projekts sind für Transportunternehmen, Speditionen, Systemdienstleister und Hersteller von Transporthilfsmitteln gleichermaßen interessant. Die zumeist mittelständischen Unternehmen können ihre Wettbewerbsfähigkeit durch transparentere Prozessabläufe erheblich erhöhen.

Nach Einschätzung von Joachim Uhl, Geschäftsführer der mittelständischen SCEMTEC Sensor Technology GmbH in Wiehl, existiert ein breiter Anwenderkreis für den neu entwickelten Transponder und damit ein vielversprechender Markt.

Dreiminütige Filme zu den Projekten der Finalisten und den diesjährigen Preisträgern des Otto von Guericke-Preises finden Sie auf der Website der AiF in der Mediathek unter http://www.aif.de/mediathek/videos/2015.html.

Kommentare:


NoSmuggling | am 26.11.2015, 09:12

Preis pro Energieautarke RFID Transponder?


Ndre | am 07.12.2015, 12:19

Habe mal was von 18-50 Cent gelesen .... ist allerdings schon einige zeit her.



Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Verschrottung zollamtliche Überwachung / China
Letzter Eintrag von Xray in Außenhandel und Zoll am Nov 23, 2017 um 20:21:32

Demurrage/Detention Kosten für Retoure eines Reefer Containers
Letzter Eintrag von luckylook in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Nov 23, 2017 um 18:49:28

Sammelverzollung diverser Empfänger mit Sammelrechnung
Letzter Eintrag von JoTrade in Außenhandel und Zoll am Nov 23, 2017 um 14:38:09

Übliches Vorgehen bei Beauftragung eines Logistikers
Letzter Eintrag von WiMa in Außenhandel und Zoll am Nov 23, 2017 um 08:26:10

Aufbau und Technik Hochregal Silo
Letzter Eintrag von Carsten in Intralogistik Lagerlogistik am Nov 23, 2017 um 08:23:45

Experteninterview Digitalisierung in der Distributionslogistik
Letzter Eintrag von DigitaleDistribution in Studium & Forschung am Nov 22, 2017 um 19:44:00

Induktives Laden von Flurförderzeuge
Letzter Eintrag von logo-artist in Intralogistik Lagerlogistik am Nov 22, 2017 um 18:36:02

Schnittstellen und Prozesse am Empfangsflughafen bei Incoterm CPT/CIP
Letzter Eintrag von Chev in Luftfracht am Nov 21, 2017 um 21:53:12

Ganzzug-Gefahrgutzuschlag der DB Netz ab dem kommenden Fahrplanwechsel
Letzter Eintrag von Ajungilak in Eisenbahngüterverkehr am Nov 21, 2017 um 15:46:51

Luftfrachtraten explodieren in fast alle Verkehrsgebiete
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Luftfracht am Nov 21, 2017 um 13:57:31

Kosten für Zollanmeldungen in Deutschland
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Außenhandel und Zoll am Nov 21, 2017 um 13:50:38

Einholung der Entladeerlaubnis für Zollgut bei KEP Dienstleistern
Letzter Eintrag von Jana44 in KEP Kurier Express Paket am Nov 21, 2017 um 08:50:40

Software Container Stauen
Letzter Eintrag von trailerman in Speditionsforum am Nov 18, 2017 um 00:36:06

IHK Abschlussprüfung 2017
Letzter Eintrag von Ber103fas in Ausbildung & Beruf am Nov 17, 2017 um 10:14:26

LKW-Fahrer mit unglaublichen Reflexen und einer hervorragenden Bremsanlage
Letzter Eintrag von trailerman in User und off topic am Nov 16, 2017 um 20:38:55

Reverse Charge EU
Letzter Eintrag von chelios in Außenhandel und Zoll am Nov 16, 2017 um 20:31:15

Erfolgsaussichten Unternehmensgründung LKW Frachtführer
Letzter Eintrag von trailerman in Existenzgründung am Nov 16, 2017 um 19:49:42

Luftfracht Shippers Declaration Spanien
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Nov 16, 2017 um 09:43:41

Zollanmeldung zweistufiges Verfahren an der Ausgangszollstelle Flughafen
Letzter Eintrag von Stefan1531 in Außenhandel und Zoll am Nov 14, 2017 um 19:35:28

Gefahrgut
Letzter Eintrag von Chev in Ladungssicherung und Gefahrgut IMDG Code im Seegüterverkehr am Nov 14, 2017 um 18:51:43

Facebook
PREMIUM STELLENANGEBOTE
Speditionskaufmann (m/w)
STEINEL Vertrieb GmbH Herzebrock - Clarholz
Logo Steinel
 
Export-Sachbearbeiter Versand (m/w)
Bulthaup GmbH & Co KG Bodenkirchen
Logo Bulthaup
 
Kommissionierer (m/w)
PUK Group GmbH & Co. KG Berlin
Logo PUK
 
Speditionskaufmann / -frau
Logistik Inland / Ausland (m/w)
LR Health & Beauty Systems Ahlen
 
Importsachbearbeiter (m/w)
Kienast Schuhhandels GmbH Wedemark
Logo KIENAST
 
Materialdisponent
Fertigungssteuerung (m/w)
pei tel Comunications Teltow bei Berlin
Logo PEI TEL
 
Referent Exportkontrolle (m/w)
RENK AG Augsburg
Logo RENK
 
Sachbearbeiter Auftrags- und
Zollabwicklung (m/w)
MESSRING MSG GmbH Karilling / München
Logo Messring
 
Außenhandelskaufmann (m/w)
Yamato Scale GmbH Willich / Düsseldorf
Logo Yamato
LESER KOMMENTARE
"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

"Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür!"
von Exportmanager zu Re: Die Gesamtbetriebskosten einer ...

"Wie man den RFID Chip sichert ? Auf "bewährte EDV ..."
von quack zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Wenn ich an einen Verpackung ein elektronisches Bauteil ..."
von JohnBelushi zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Glückwunsch. Nach der Bildung der Allianzen bei den ..."
von Cargoblog zu Re: Cathay Pacific und Lufthansa Cargo ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
CARGOFORUM JOBBÖRSE
 
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich