Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel


Nachrichten- Seite 122
Dienstag, 16 Januar 2007 | Transport & Umschlag

Bessere Kooperation für mehr Sicherheit an deutschen Küsten

16.01.2007 | Jörg Hennerkes, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, hat heute in Cuxhaven offiziell das Gemeinsame Lagezentrum See (GLZ-See) eröffnet. Das Lagezentrum See ist die operative Einheit des neuen geplanten Maritimen Sicherheitszentrums. "Im Lagezentrum See arbeiten die Sicherheits- und Schifffahrtsbehörden noch enger zusammen als bisher. Die effektivere Kooperation zwischen den Verantwortlichen wird die maritime Sicherheit an Deutschlands Küste weiter erhöhen", so Hennerkes bei der feierlichen Eröffnung. mehr...
Dienstag, 19 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Auszug Seefrachtlexikon Buchstabe A

Liebe User, mehrfach erreichte uns der Wunsch nach einem druckbaren Auszug unseres Seefrachtlexikons. Aus diesem Grund veröffentlichen wir in den nächsten Wochen das komplette Seefrachtlexikon auf der Startseite von Cargoforum, beginnend mit dem Buchstaben A, chronologisch aufsteigend. mehr...
Montag, 18 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Mauteinnahmen liegen über Erwartungen

18.12.2006 | Zwei Jahre nach Einführung der Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee heute eine positive  Bilanz gezogen. "Das Lkw-Mautsystem hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Es arbeitet seit seiner Inbetriebnahme am 1. Januar 2005 reibungslos und ohne technische Probleme. Erstmals werden die Jahreseinnahmen die Drei-Milliardengrenze überschreiten. Sie liegen damit deutlich über unseren Erwartungen. Im November wurden mit 288 Millionen Euro die bislang höchsten Monatseinnahmen erzielt. Erfreulich sind auch die verkehrslenkenden Effekte. So sind die Leerfahrten seit Einführung der Maut deutlich zurückgegangen." mehr...
Montag, 18 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Bis September 2006 über 7 Prozent mehr Güter auf Seeschiffen

18.12.2006 | In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat sich der Güterumschlag im See­verkehr um 7,4% erhöht. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes be­trug die Menge der umge­schlagenen Güter knapp 227 Millionen Tonnen, was gegenüber dem Vorjahres­zeitraum einer Zunahme um 15,5 Millionen Tonnen entspricht. Verglichen mit der Entwicklung von Januar bis September 2005 hat sich die Dynamik im Seeverkehr damit weiter verstärkt. Im Vorjahr hatte die Zunahme in den ersten neun Monaten bei knapp 9 Millionen Tonnen beziehungsweise 4,3% gelegen. mehr...
Sonntag, 17 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Lkw müssen Zusatzspiegel gegen "Toten Winkel" nachrüsten

17.12.2006 | Der EU-Verkehrsministerrat hat heute in Brüssel dem Richtlinien-Vorschlag zur Nachrüstung schwerer Lastkraftwagen mit Spiegeln zugestimmt. Der Vorschlag geht zurück auf eine Initiative Deutschlands und soll künftig dazu beitragen, schwere Verkehrsunfälle von Lastkraftwagen mit Radfahrern, Motorrädern und Fußgängern zu verhindern. Durch den nachträglichen Einbau der Spiegel soll der gefürchtete "Tote Winkel" beseitigt und das indirekte Sichtfeld der Lkw-Fahrer erweitert werden. mehr...
Freitag, 15 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Deutliche Umsatzsteigerung bei deutschen Luftfahrtunternehmen

15.12.2006 | Die deutschen Luftfahrtunternehmen haben im Jahr 2005 ihre Umsätze deutlich gesteigert. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen ihre Luftfahrtumsätze um 10,3% auf 22,0 Milliarden Euro. Auch der Personalbestand bei den rund 350 Unternehmen, der 2004 noch stagniert hatte, und die Zahl der Flugzeuge profitierten von dieser Entwicklung: Mit rund 57 700 Personen waren 4,6% mehr Arbeitskräfte im Luftfahrt­bereich tätig als 2004; die Zahl der für die Passagier- und Güterbeförderung einge­setzten Flugzeuge stieg um 7,7%. mehr...
Donnerstag, 14 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

22% der Bahn- und Schiffsfracht waren im Jahr 2005 Gefahrgüter

14.12.2006 | Im Jahr 2005 sind insgesamt 180 Millionen Tonnen Gefahrgüter in Deutschland per Eisenbahn und Schiff befördert worden. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 1,4% mehr als im Jahr 2004. 22% der gesamten Gütermenge auf Wasser- und Schienenwegen bestanden 2005 aus Gefahrgütern. Am höchsten war der Gefahrgutanteil mit 26,3% in der Seeschifffahrt, wo 2005 74,0 Millionen Tonnen Gefahrgüter transportiert wurden. Das liegt vor allem an den großen Mengen Rohöl, die nach Deutschland importiert werden. Ebenfalls einen hohen Gefahrgutanteil hatte die Binnenschifffahrt mit 21,3% beziehungsweise 50,4 Millionen Tonnen. Die Eisenbahn beförderte 56,0 Millionen Tonnen Gefahrgut; das waren 17,7% ihrer Gesamttransporte. mehr...
Montag, 11 Dezember 2006 | Außenhandel & Zoll

Änderungen bei der Zollabfertigung

11.12.2006 | Waren müssen ab Januar 2007 beim Zoll vielfach mit neuen Warenummern angemeldet werden. Viele heimische Unternehmen, die Waren aus dem Ausland einführen oder in andere Länder exportieren sind von den teilweise gravierenden Änderungen des Warennummernverzeichnisses betroffen, die von der Europäischen Gemeinschaft im Oktober beschlossen wurden. Die jetzigen Änderungen des Warenverzeichnisses reichen von der Überarbeitung einzelner Worte bis zu Streichungen und Zusammenfassung ganzer Warengruppen. Geändert wird auch das Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik. mehr...
Montag, 11 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Aufschwung stärkt Zuversicht

11.12.2006 | Die Ausfuhren steigen, die Auftragslage ist gut, die Zahl der Firmenpleiten geht weiter zurück. Das sind die neuesten Meldungen aus der Wirtschaft. Sie zeigen: Der Aufschwung ist da. Und bei den Deutschen steigt die Zuversicht. Im Oktober waren die deutschen Ausfuhren um 22,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Auch die Einfuhren übertrafen die vom Oktober 2005 um fast 18 Prozent. Das ergab einen Außenhandelsbilanzüberschuss von 17,3 Milliarden (über fünf Milliarden mehr als im Oktober des Vorjahres). Unverändert gilt: Die EU-Länder sind mit Abstand Deutschlands wichtigste Handelspartner. mehr...
Montag, 04 Dezember 2006 | Transport & Umschlag

Gütertransport auf deutschen Binnen­wasserstraßen leicht gesunken

04.12.2006 | Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden in den ers­ten neun Monaten des laufenden Jahres auf deutschen Binnen­wasserstraßen 181,5 Millionen Tonnen Güter befördert. 2005 waren es im gleichen Zeitraum 182,5 Millionen Tonnen gewesen. Gegenüber dem Vorjahr hat sich damit die beförderte Gütermenge um etwa 1 Million Tonnen oder circa 0,5% verringert. Eine Ursache dieser leichten Abnahme lag in den starken Beeinträchtigungen der Binnen­schifffahrt zum Jahresanfang 2006, als im Januar und Februar witterungsbedingt zwei­stellige Rückgänge zu verzeichnen waren. Die Zuwächse in den nachfolgenden Monaten konnten dies bislang nicht vollständig ausgleichen, zudem auch im Monat September die Güterbeförderung um 3% sank. mehr...
Donnerstag, 23 November 2006 | Transport & Umschlag

Tiefensee: Sonntagsfahrverbot darf nicht ausgehöhlt werden

22.11.2006 | Vor Beginn der Verkehrsministerkonferenz in Berlin hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee die Länder aufgefordert, das Sonntagsfahrverbot für Lkw aufrecht zu erhalten. "Es hat sich bewährt, dass an Sonn- und Feiertagen keine Brummis über unsere Straßen fahren. Die Gründe, warum das Fahrverbot vor rund einem halben Jahrhundert eingeführt wurde, gelten heute in unserer schnelllebigen Welt mehr denn je: der Schutz der Sonn- und Feiertagsruhe, der Anspruch der Bevölkerung auf eine lärmfreie Nacht und die "Trennung" des Lkw- und Pkw-Verkehrs in diesen Zeiten. Alles auch Gründe, die entscheidend zur Sicherheit des Verkehrs beitragen", so Tiefensee. mehr...
Mittwoch, 15 November 2006 | Transport & Umschlag

117 Container mit gefälschter Ware sichergestellt

14.11.2006 | Der bis heute sichergestellte Fund im Hamburger Hafen stellt alles bisherige in den Schatten. Der Zoll hat seit Ende August 2006 bis heute insgesamt 117 Container mit markengefälschten Waren im Hamburger Hafen sichergestellt. Diese Plagiate hätten im Original einen Handelswert von mindestens 383 Millionen Euro. Die Waren sind von Asien nach Hamburg verschifft worden und waren für Empfänger in Österreich, Ungarn und Italien unter Angabe von teilweise nicht existenten Adressen bestimmt. Bei den festgehaltenen Sendungen handelt es sich im Einzelnen um... mehr...
Donnerstag, 09 November 2006 | Transport & Umschlag

Koalition legt Fundament für Privatisierungsgesetz der DB AG

09.11.2006 | Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee hat die Koalitions-Entscheidung zur Teilprivatisierung der Deutschen Bahn AG begrüßt. "Wir haben eine sehr gute Lösung gefunden. Damit ist die Modelldiskussion beendet. Im Vordergrund stehen jetzt die vereinbarten Grundzüge eines Börsenganges. Die Koalition hat ihre Handlungsfähigkeit bewiesen und den weiteren Fahrplan auf dem Weg zur Teilprivatisierung der Deutschen Bahn AG erstellt. Der Koalitionsausschuss hat das Ergebnis heute bestätigt und sich den Inhalten angeschlossen. Die Koalition unterstreicht damit ihren politischen Willen, die Teilprivatisierung der Bahn noch in dieser Legislaturperiode umzusetzen", so Tiefensee. mehr...
Freitag, 20 Oktober 2006 | Transport & Umschlag

Förderprogramm für die Anschaffung emissionsarmer Fahrzeuge beantragt

"Transport und Logistik sind entscheidend für die Dynamik und Entfaltung einer Volkswirtschaft. Durch die Globalisierung steigt der Transportbedarf. Für Deutschland werden zwischen 1998 und 2009 zwölf Prozent Steigerung erwartet. Mit der wachsenden Bedeutung von Transport und Logistik muss der Güterverkehr noch effizienter organisiert werden", sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee, auf dem 23. Deutschen Logistik-Kongress der Bundesvereinigung Logistik (BVL) heute in Berlin.
Es komme mehr denn je darauf an, dass Politik und Wirtschaft gemeinsam die Wettbewerbsfähigkeit des Logistikstandortes Deutschland für die Zukunft sichern und ausbauen, so der Minister. "Deswegen haben wir entschieden, den Masterplan Güterverkehr und Logistik in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren der Wirtschaft zu erarbeiten", sagte Tiefensee. "Mit dem Masterplan werden wir konkrete Handlungsempfehlungen für die Optimierung des Verkehrssystems entwickeln. Die Maßgabe lautet: Stärkere Bedarfsorientierung, mehr Wirtschaftlichkeit und vor allem einen Zuwachs an Effizienz." mehr...
Freitag, 13 Oktober 2006 | Transport & Umschlag

Fraport feiert Passagier- und Frachtrekord im September 2006


Neue Fracht-Rekordzahlen erreichte der Frankfurter Flughafen im zurückliegenden Monat: Der Frachtumschlag erhöhte sich um 9,0 Prozent auf 176.489 Tonnen, die Luftpost nahm um ein Prozent auf 7.797 Tonnen zu.
Der Luftfrachtumschlag erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2006 um 10,6 Prozent auf 1.511.670 Tonnen. Gleichzeitig wurden 69.457 Tonnen Luftpost in FRA verladen (minus 2,7 Prozent). Fast unverändert blieb dagegen die Zahl der Flugbewegungen mit 368.752 Starts und Landungen (minus 0,3 Prozent). Einen leichten Rück­gang von 0,9 Prozent registrierte der Flughafen Frankfurt von Januar bis September bei den Höchststartgewichten mit 21.054.359 Tonnen. mehr...
Samstag, 07 Oktober 2006 | Transport & Umschlag

Deutscher Städtetag warnt vor Zulassung so genannter Gigaliner

Der Deutsche Städtetag hat vor der Zulassung so genannter Gigaliner auf deutschen Straßen gewarnt. Auch wenn interessierte Kreise gern das Gegenteil behaupten: Mit einer Zulassung dieser Riesen-Lastzüge würde das Wachstum des Lkw-Verkehrs auf den deutschen Straßen weiter beschleunigt, sagte heute der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Dr. Stephan Articus. Eine solche Entwicklung liefe jedoch dem Ziel zuwider, künftig einen wachsenden Anteil des Güterverkehrs auf der Schiene statt auf der Straße abzuwickeln. Die Städte stehen dem Einsatz solcher 60-Tonner ausgesprochen skeptisch gegenüber, sowohl aus verkehrspolitischen Überlegungen heraus als auch aus Sorge um die Umwelt und damit die Lebensqualität in den Städten, sagte Articus. mehr...
Samstag, 07 Oktober 2006 | Transport & Umschlag

Binnenschifffahrt stärkt Logistikstandort Deutschland

"Deutschland verfügt über das längste Wasserstraßenetz in Europa. In keinem anderen Land gibt es mehr öffentliche und private Binnenhäfen. In diesem Bereich sind rund 400.000 Menschen beschäftigt. Binnenschifffahrt und Binnenhäfen sind damit ein unverzichtbarer Baustein der Logistikwirtschaft in Deutschland." Das sagte heute Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee anlässlich des Internationalen Binnenschifffahrtstages in Würzburg. Kein anderer Verkehrsträger sei so sicher, verbrauche beim Transport so wenig Energie und sei so umweltfreundlich wie das Binnenschiff. So könne ein großes Rheincontainerschiff rund 500 TEU transportieren. Dies entspreche der Ladungsmenge von sechs Güterzügen. mehr...
Samstag, 07 Oktober 2006 | Transport & Umschlag

Flugboot Do 24 kommt am 19. Oktober nach Frankfurt

Der Flughafen Frankfurt und der Main unweit davon sind am 19. Oktober Ziel eines ungewöhnlichen Fluggeräts: Erstmals seit 74 Jahren soll auf dem abge­sperrten Fluss wieder ein Dornier-Flugboot aufsetzen. An diesem Tag kommt eine – inzwischen auch für Landungen auf festem Boden umgerüstete – historische Maschine des Typs Do 24 hierher; sie ist "Stargast" zur gleichzeitig erstmals in Frankfurt laufenden internationalen Zuliefer-Messe für die Luft- und Raumfahrt, AIRTEC. Am Steuer des dreimotorigen Flugboots sitzt Iren Dornier, ein Enkel des legendären Flugpioniers Claude Dornier. Dieser hatte am 04. Oktober 1932 unter großem Jubel der Bevölkerung mit seiner zwölfmotorigen Do X auf dem Main bei Frankfurt gewassert. mehr...
Samstag, 23 September 2006 | Transport & Umschlag

Konjunkturmotor Außenhandel

Die Exportkraft der deutschen Wirtschaft ist ungebrochen: Der Anteil der deutschen Warenexporte am Welthandel wird im nächsten Jahr auf über zehn Prozent steigen. Das ergab eine Umfrage bei den deutschen Außenhandelkammern (AHK).
Nach 2006 werden auch wieder im kommenden Jahr die deutschen Ausfuhren stärker wachsen als der Welthandel insgesamt.
Unser Außenhandel profitiert von der Globalisierung der Märkte. "Ursache für die Zugewinne am Welthandel ist vor allem die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Exporte." Dies erklärt der Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Axel Nitschke bei der Vorstellung der Studie. mehr...
Mittwoch, 20 September 2006 | Transport & Umschlag

China will 49 neue Flughäfen bauen

China werde im Verlauf des 11. Fünfjahresplans (2006-2010) 140 Milliarden Yuan (14 Milliarden Euro) in den Bau von neuen Flughäfen investieren, erklärte Zhang Haidong vom Hauptamt für zivile Luftfahrt auf der 5. Weltkonferenz der Flughafenstädte in Hong Kong. "In den nächsten fünf Jahren werden wir 71 Ausbauten von Flughäfen beginnen, 11 Flughäfen verlegen und 49 Flughäfen neu bauen", sagt Zhang.
Zhang erwartet für die chinesische Flughafenindustrie zwischen 2006 und 2020 ein durchschnittliches Wachstum von 11 Prozent. An der Konferenz nahmen insgesamt 40 Flughäfen, Fluggesellschaften, Regierungsorganisationen und Organisationen aus dem Umfeld der Luftfahrt teil. 17 der teilnehmenden Flughäfen stammten vom chinesischen Festland, darunter die Flughäfen Beijing, Shanghai Pudong und Guangzhou Baiyun. mehr...
«
1 2 3 ... 121 122 123 124 125 126
»
Benutzer Passwort
Registrieren Passswort vergessen
Anzeige
FORUM TICKER
 
Ersatzteile nach Indien
Letzter Eintrag von Tweety1977 in Außenhandel und Zoll am Apr 20, 2018 um 06:39:48

Import über Großbritannien wegen niedrigerer Einfuhrsteuern
Letzter Eintrag von Smart-Mellon in Außenhandel und Zoll am Apr 19, 2018 um 10:42:11

Ausfuhr ins Ausland zwecks Reperatur
Letzter Eintrag von Rondrian in Außenhandel und Zoll am Apr 16, 2018 um 14:22:37

CH - DE - CH mit EU-Ursprung: aktive Veredelung?
Letzter Eintrag von waldorf in Außenhandel und Zoll am Apr 16, 2018 um 14:00:42

FCA vom Lieferantenwerk - Kunde will das vor Ort in Container gestaut wird
Letzter Eintrag von MagNet-99 in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Apr 16, 2018 um 08:35:23

Wer ist zollrechtlicher Einführer beim Import?
Letzter Eintrag von HunkyDory in Außenhandel und Zoll am Apr 15, 2018 um 14:09:25

Präferentieller Urspung
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Apr 13, 2018 um 17:51:32

Rechnung für Zollzwecke
Letzter Eintrag von HunkyDory in Außenhandel und Zoll am Apr 13, 2018 um 17:10:35

Zolltarifnummer für Gewebe
Letzter Eintrag von Zolldame in Die richtige Zolltarifnummer, Warentarifnummer, HS-Code am Apr 13, 2018 um 11:52:56

Investitionen in Seecontainer
Letzter Eintrag von Chev in Seefracht und Binnenschifffahrt am Apr 12, 2018 um 10:07:46

Limited Quantities - Höchstmenge je Beförderungseinheit
Letzter Eintrag von Robin in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 12, 2018 um 06:17:31

Reine Vermögensschäden vs Verspätungsschäden
Letzter Eintrag von Chev in Speditionsrecht - Transportrecht - Versicherung am Apr 11, 2018 um 17:54:37

Gefahrguterklärung
Letzter Eintrag von betterorange in Gefahrgut Praxis und der Gefahrgutbeauftragte am Apr 11, 2018 um 11:58:00

Mehrwertsteuer auf Frachtrechnung für Sendung in Drittland
Letzter Eintrag von betterorange in Außenhandel und Zoll am Apr 11, 2018 um 11:51:11

Befragung FH-Münster
Letzter Eintrag von ThomasB85 in Intralogistik Lagerlogistik am Apr 10, 2018 um 10:27:06

Literatur KEP-Dienstleister
Letzter Eintrag von Chev in KEP Kurier Express Paket am Apr 09, 2018 um 18:33:51

-Made in China- Deklaration
Letzter Eintrag von wishes1 in Außenhandel und Zoll am Apr 09, 2018 um 12:07:03

Info an Anmelder ggf Verbote und Beschränkungen VuB Waren
Letzter Eintrag von Chev in Außenhandel und Zoll am Apr 07, 2018 um 12:45:17

Erforderliche Transportdokumente im kombinierten Verkehr
Letzter Eintrag von Shurik61 in Kombinierter Verkehr und Multimodaler Transport am Apr 05, 2018 um 21:55:24

Buch Tipp INCOTERMS 2010 Erklärung und richtige Anwendung
Letzter Eintrag von Exportmanager in Incoterms am Apr 05, 2018 um 09:53:16

PREMIUM STELLENANGEBOTE
Exportsachbearbeiter (m/w)
esco Metallbausysteme Ditzingen
Logo Esco
CARGOFORUM JOBBÖRSE
 
Anzeige
LESER KOMMENTARE
"'n Rikscha in Bangla Desch ist rückständig, ..."
von quack zu Re: Lastenfahrräder mit Containerboxen in ...

"Ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür!"
von Exportmanager zu Re: Die Gesamtbetriebskosten einer ...

"Wie man den RFID Chip sichert ? Auf "bewährte EDV ..."
von quack zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Wenn ich an einen Verpackung ein elektronisches Bauteil ..."
von JohnBelushi zu Re: Neues System macht Luftfrachtkette ...

"Glückwunsch. Nach der Bildung der Allianzen bei den ..."
von Cargoblog zu Re: Cathay Pacific und Lufthansa Cargo ...

PREMIUM PARTNER
AEB Logo   1 Banner Company 140x70
     
BAnz_Verlag_Logo_rgb_B140px   wbt_logo_140x70px
     
  Sendos Logo Premium-Banner 140x70
     
Zinndorf    
Anzeige
LADUNGSSICHERUNG BUCHTIPP
  Ladungssicherung leicht gemacht  
 

Das Standardwerk, aus dem Verlag Heinrich Vogel, für alle, die direkt oder indirekt mit Ladungssicherung zu tun haben. Anhand von Grafiken und zahlreichen Praxisbeispielen werden auch komplexe Sachverhalte, verständlich aufbereitet, dargestellt.

 
     
  Ladungssicherung Leicht Gemacht ISBN 9783574230288  

Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich