Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.815 registrierte User - 0 User online - 39 Gäste online - 60.067 Beiträge - 4.679.498 Seitenaufrufe in 2022



Änderung Incoterms für Konsignationslager


Logistikplaner Geschrieben am 22 September 2010



Dabei seit
22 September 2010
2 Beiträge
Hallo,

ich habe eine Frage:

Aktuell beziehen wir Teile aus einem von Lieferanten betriebenen Konsignationslager, Frachtführer ist der Lieferant. Jedoch könnte man Kosten sparen, wenn man die Ladungen vom Lieferanten ab Werk bezieht. Somit müsste ja theoretisch der Forwarder Frachtführer sein und die Ware in das Konsignationslager liefern. Frage ist nun ob die Teile eben dann schon als entnommen gelten sobald sie der Forwarder entgegennimmt oder diese nur in seinen Besitz übergehen und das Eigentum beim Lieferanten verbleibt bis wir die Teile aus dem Konsignationslager entnehmen. Auch die rechtlichen und versicherungstechnischen Aspekte würden mich interessieren. Wäre super wenn mir hierzu jemand ein paar Tipps geben könnte. Bei Bedarf kann ich die grobe Umschreibung auch noch weiter konkretisieren.

Vielen Dank im Voraus

CARGOFORUM PARTNER

fxbleicher Geschrieben am 03 November 2010



Dabei seit
29 Juli 2010
26 Beiträge
Hallo Logistikplaner,

will man nun ein Konsignationslager oder will man ab Werk Kaufen?

Das Konsignationslager sieht doch so aus, der Lieferant liefert bei einem Kunden ein bestimmtes Kontingent an Ware an, der Kunde lagert die Ware des Lieferanten in seinen Räumen, erst bei Entnahme der Ware aus dem Lager wird die Ware berechnet, auch ist der Eigentums- und Gefahrenübergang ist erst bei der Entnahme.

Bei einem Kauf ab Werk geschieht der Eigentums- und Gefahrenübergang mit der Bereitstellung der Ware zur Abholung im Werk oder Lager des Lieferanten. Also muss die Ware sofort bezahlt werden.

Das ein Kauf ab Werk günstiger ist als ein Kauf aus einem Konsignationslager begründet sich damit das die Kosten für Transport usw. sowie das Risiko der Beschädigung sowie Verlust bis zur Entnahme des Kunden vom Lieferanten getragen werden muss.

Gruß
Franz

Logistikplaner Geschrieben am 04 November 2010



Dabei seit
22 September 2010
2 Beiträge
Hallo Franz,

danke für deine Antwort. Generell will man ein Konsignationslager, jedoch ist die Lieferung ab Werk sinnvoller da der eigene Forwarder eingesetzt werden kann und somit Mengeneffekte generiert werden könnnen. Jedoch hatte ich hier anfänglich Probleme mit den Incoterms und der rechtlichen sowie buchhalterischen Situation.

Ich habe hierzu nochmal intensiv recherchiert:

1.
Die geltenden Incoterms sind lediglich Richtlinien und keineswegs rechtsverbindliche Regelungen
2.
Aus diesem Grund muss man sich nicht zwingend an diese halten
3.
Eine Ausgestaltung der Lieferoptionen ist letztlich immer Verhandlungssache
4.
Wichtig hierbei ist auch, dass ggf. dem Lieferanten vorgeschlagen wird den eigenen Forwarder einzusetzen (Begründung variabel)
5.
Auch wenn der eigene Forwarder den Umsatz nicht in Deutschland generiert muss hier immer auf den Gruppenumsatz (weltweit) hingewiesen werden, welcher letztlich das Transportvolumen und somit den Unternehmensumsatz erhöht

Schafft man es alle diese oben genannten Punkte in einen Vetrag zu binden, ist es möglich sich rein rechtlich ab Werk beliefern zu lassen die Ware in Deutschland jedoch in ein Konsignationslager zu legen.

fxbleicher Geschrieben am 04 November 2010



Dabei seit
29 Juli 2010
26 Beiträge
hallo Logistikplaner,

grundsätzlich sind deine Ausführungen richtig, aber welcher Lieferant lässt sich darauf ein, am besten finde ich hier noch die Sache mit der Routingorder aber das wird sich auch auf den Preis auswirken denn der Lieferant hat ja auch seinen Forwarder und will selbst wie auch du Umsatz generieren, und sollte er bei deinem Forwarder einen höheren Preis zahlen als bei seinem eigenen Forwarder wird er diesen Preisunterschied auf die Ware umlegen.

Jetzt viel Glück beim Verhandeln.

Gruß
Franz

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich