Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.156 registrierte User - 0 User online - 56 Gäste online - 57.043 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 3.689.642 Seitenaufrufe in 2019



Gefahrgutbeauftragter für Sendungen nach USA


Derutte Geschrieben am 08 Januar 2014



Dabei seit
08 Januar 2014
2 Beiträge
Hallo an Alle,

ich bin der Stefan aus Fürth und bin bei der Firma XXXX beschäftigt. Ich kümmere mich um die Lackherstellung / Rohstoffverwaltung und Versendung. Vor kurzen hatte ich eine Schulung PK1 (IATA) da wir in die USA versenden.

Meine Frage ist nun, ob wir für die Versendung von Lacken(UN 1993) in die USA einen Gefahrgutbeauftragten brauchen.

Einzelversand 240kg Netto, Jahresmenge 1200kg Netto
Evtl. kommen noch 5000kg Netto hinzu Einzelvand dann 400kg Netto

Das ganze läuft über eine internationale Spedition.

Leider kann ich aus den Informationen über Gefahrgutbeauftragen nichts entnehmen.

Da wir sonst ausschließlich Gefahrgut empfangen und im Haus auch verarbeiten.

Sollte ich was vergessen haben einfach fragen:)

Gruß
Stefan

CARGOFORUM PARTNER

Cargoblog Geschrieben am 08 Januar 2014



Dabei seit
01 März 2011
180 Beiträge
Hallo Derutte,

Du brauchst doch nicht nur für den Versand von Gefahrgut in die USA einen Gefahrgutbeauftragten.

Wenn ein Unternehmen an der Beförderung von Gefahrgut beteiligt ist (Beförderung, Lagerung, Handel, Verpackung, etc.), muss dieses Unternehmen in der Regel einen Gefahrgutbeauftragten bestellen.

Daher benötigt Ihr doch unabhängig von deinem USA Transport einen Gefahrgutbeauftragten.

Habt ihr denn keinen oder meintest Du vielleicht etwas anderes?

Derutte Geschrieben am 08 Januar 2014



Dabei seit
08 Januar 2014
2 Beiträge
Hallo Cargoblog,

einen Gefahrgutbeauftragten haben wir nicht und z.Zt. gehts darum ob wir einen brauchen oder auch nicht. Das ganze Thema kam mit dem Versand in die USA auf.

Verbrauch:
Eigentlich produzieren wir nur für unseren eigenen Bedarf
(Beschichtungsmassen) ca 25 Tonnen im Jahr.

Eingang:
Rohstoffe (zu 90% Gefahrgut) Jahr 40 Tonnen

Abgang:
Sondermüll/Abfall im Jahr 15 Tonnen
Versand USA 1,2 Tonnen

Gruß
Stefan

Cargoman01 Geschrieben am 08 Januar 2014



Dabei seit
08 April 2009
47 Beiträge
Hallo Derutte,
ich kann mich den Ausführungen von Cargoblog nur anschließen. Unabhängig davon, ob ihr in die USA liefert, kann ein Unternehmen einen GB benötigen. Dieser ist jedoch gem. der GBV für den Luftverkehr nicht mehr erforderlich. Ratsam ist allerdings, gerade bei den USA-Transporten(hier wahrscheinlich Luftfracht nehm ich mal an), eine fachkundige Person mit einer PK-6 Schulung UND Kenntnissen aus dem CFR49 vorzuhalten. Stichwort RQ....
Bei Fragen einfach melden.

Grüße
Cargo

Floridacargocat Geschrieben am 07 Mai 2014



Dabei seit
04 Mai 2014
7 Beiträge
49 CFR sagt als solches nichts aus ueber die Notwendigkeit eines Gefahrgutbeauftragten. Allerdings macht es auch klar, dass jede Person, welche mit Gefahrgut zu tun hat oder den Transport beeinflussen kann, eine Gefahrgutausbildung haben muss.
Fuer Exportunternehmen in Deutschland ist es angeraten, die Gefahrgutbestimmungen der USA zu kennen, denn sowohl Hersteller, Absender als auch Importeur koennen zur Haftung herangenommen werden. Zudem ist es mehr als wichtig, die Emergency Contact Number entweder des Absenders (in Deutschland mit Vorwahl +49) oder eines Service Providers anzugeben (genaueres siehe 49 CFR 172.604).

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich