Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 13.047 registrierte User - 0 User online - 33 Gäste online - 61.056 Beiträge - 3.613.984 Seitenaufrufe in 2022



Kabotage ja oder nein


Güterkraftverkehr und LKW Forum: Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks für Disponenten, Entscheider und Fuhrparkmanager. Unser Forum Güterkraftverkehr und LKW behandelt Fragen wie, welche Routenplanungs-Tools gibt es für den Güterkraftverkehr? Welche Versicherungen sind für den Güterkraftverkehr sinnvoll? Wie wird man Fuhrparkmanager und was sind die wichtigsten Aufgaben? Welche Trends gibt es im Güterkraftverkehr und wie wirken sie sich auf die Branche aus? Wie lässt sich die Kraftstoffeffizienz von LKWs verbessern?


Schwarzwaldlogistik Geschrieben am 06 August 2014



Dabei seit
06 August 2014
4 Beiträge
Guten Abend zusammen,

wer ist Experte zum Thema Kabotage? Ich habe mit bekannten Speditionen telefoniert, leider konnte mir keiner fachlich weiterhelfen.

Danke für eine Info


Zuletzt bearbeitet von Schwarzwaldlogistik am 12 Aug 2014 - 18:28, insgesamt einmal bearbeitet

CARGOFORUM PARTNER

Mr.Körsche Geschrieben am 07 August 2014



Dabei seit
28 Juli 2011
36 Beiträge
Hi Schwarzwaldlogistik,
Kabotage-Transporte sind Transporte innerhalb eines Landes. Deine Transporte gehen von CZ nach D und weiter in ein
anderes EU-Land, das hat nichts mit Kabotage zu tun.
LG Mr.Körsche

TransportSupport Geschrieben am 07 August 2014



Dabei seit
07 August 2014
1 Beiträge
Hallo Schwarzwaldlogistik,
stimme dem Mr. Körsche zu - hier Details, Artikel 2 Abs 2 Zif 6 und Artikel 8 sind die zutreffenden: eur-lex.europa.eu/lega...1072&rid=3
lg
TransportSupport

Berater Geschrieben am 07 August 2014



Dabei seit
06 Juni 2014
20 Beiträge
Hallo zusammen

Ich verfolge diese "Diskussion", da auch mich dieses Thema interessiert.
Wie meine "Vorschreiber" schon darstellten, ist der Begriff "Kabotage" definiert.

Für mich stellen sich aber weitere Fragen und Überlegungen, die ich gerne zur weiteren Diskussion in den Raum stellen möchte.
1. Ist ein Transport von einem EU-Land ins nächste durch einen Frachtführer aus einem dritten Land nicht ebenfalls Kabotage? Hatte mal was von "großer Kabotage" gehört.
2. Wie lautet genau der Transportauftrag in angebenem Fall?
Sollte der Frachtführer den Auftrag haben von CZ zum endgültigen Empfänger zu transportieren, mit zwischenzeitlicher Warenkontrolle (wo auch immer, ob entladen wird oder nicht sollte keine Rolle spielen), so sollte es sich nach einhelliger Meinung NICHT um Kabotage handeln. Es wäre ein normaler Warentransport innerhalb der EU.

Sollte jedoch der Auftrag bei der Warenkontrolle in D enden, und ein neuer Transport vereinbart werden (Ist für die Überwachung -durch wen auch immer- ob Kabotage oder nicht, die Touren-Abrechnung entscheidend?), so gilt es aus meiner Sicht Frage 1 zu beantworten.

3. Muss man Kabotageverkehre irgendwo anmelden?
Da ich nirgendwo eine Meldepflicht erkenne, kann doch nur anhand der Tourenreporte ein Kabotagetransport durch zuständige Behörden erkennbar sein. Hier gilt es Frage 2 zu beantworten.

Mr.Körsche Geschrieben am 07 August 2014



Dabei seit
28 Juli 2011
36 Beiträge
Hallo zusammen,
Berater hat recht, es gibt den Begriff "große Kabotage" wie in Punkt 1 beschrieben. auf der Homepage der BAG ist nur von der Kabotage innerhalb eines Mitgliedsstaates die Rede. Die "große Kabotage" unterliegt keinerlei Beschränkungen und wird mit einer EU-Lizenz oder CEMT-Genehmigung gefahren. Bei echten Kabotagefahrten innerhalb eines EWR Staates gilt nur die EU-Lizenz. Wenn ich für diese Transporte, z.B. innerhalb der BRD, als Verlader einen Transportunternehmer einsetze der seinen Firmensitz außerhalb eines EWR Staates hat, z.B. ein russisches Fahrzeug, mache ich mich strafbar wegen der Beauftragung eines Transportunternehmers ohne gültige Lizenz, das ist unerlaubter Güterfernverkehr gem. GüKG.
LG Mr.Körsche

Schwarzwaldlogistik Geschrieben am 07 August 2014



Dabei seit
06 August 2014
4 Beiträge
was ich vergessen hatte, es war ein CZ Fahrzeug (kein LKW nur ein Kleintransporter).

Mr.Körsche Geschrieben am 08 August 2014



Dabei seit
28 Juli 2011
36 Beiträge
Hallo Schwarzwaldlogistik,
ein Kleintransporter bis 3,5 to zul. Gesamtgewicht unterliegt keiner Genehmigungspflicht.
LG Mr.Körsche

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich