Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Ausfuhr China / Vormaterial


ElLubinho Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
19 Oktober 2012
45 Beiträge

Guten Morgen,

wir planen eine Ausfuhr nach China von sogenannten Rohrreststücken.
Aus diesen Reststücken werden in China neue Artikel gefertigt.

Diese haben wir, wie jeden anderen Import, über eine normale Bestellung in China erfasst.
Die Reststücke verkaufen wir nicht an China, sondern "stellen bei"

Wie kann ich das Ausfuhr technisch abwickeln. Ich möchte kein Veredlungsverfahren oder ähnliches. Ich möchte nur im Falle einer Prüfung auf der sicheren Seite sein, da ich ja für diese Ausfuhr keinerlei Zahlungseingang verzeichnen kann.

Danke & Gruß, Marco
Benutzer-Profile anzeigen
morlock Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
04 April 2011
56 Beiträge

Guten Morgen

Art des Geschäftes 34 Sonstige Geschäfte mit Eigentumsübertragung, jedoch ohne Gegenleistung in Form von finanziellen Leistungen oder Sachleistungen

und Verfahren 1040

Gruß
Morlock
Benutzer-Profile anzeigen
ElLubinho Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
19 Oktober 2012
45 Beiträge

Hallo,

aber das vorangegangene Verfahren war keine Ausfuhr. Die Teile kamen ursprünglich mal aus Europa - was wir jetzt exportieren sind Reststücke zum verwerten. Diese kamen aber nie aus China.

Wie ist es mit der Rechnung - MUSS ich eine mitliefern? Hier Werte zu erörtern wird extremst schwierig!
Benutzer-Profile anzeigen
morlock Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
04 April 2011
56 Beiträge

ohh sorry dann bleibt das verfahren 1000
Benutzer-Profile anzeigen
ElLubinho Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
19 Oktober 2012
45 Beiträge

alles gut - habe ich soweit gemacht.
Wenn ich das Verfahren 34 wähle muss ich in der Ausfuhr ja keinen Rechnungswert angeben.

Wie läuft das mit der Invoice? MUSS ich eine machen, oder fällt das bei Verfahren 34 flach?
Wenn ja welchen Wert nehme ich dann? Denke mal ohne Rechnung hat der Chinese Probleme?!
Benutzer-Profile anzeigen
morlock Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
04 April 2011
56 Beiträge

Richtig du muss keine Rechnungswert bei der Ausfuhranmeldung angeben, einen stat. Wert musst du aber angeben
Die Invoice bzw. Proforma Invoice mit kostenloser Lieferung deklarieren , "Warenwert nur für Zollzwecke"
Benutzer-Profile anzeigen
ElLubinho Geschrieben am 10 Februar 2017



Mitgleid seit
19 Oktober 2012
45 Beiträge

Gibt es hierfür einen speziellen Wortlaut damit die Chinesen keine Probleme bekommen?
Reicht beim statistischen Wert eine grobe Schätzung?!

Mein Ausfuhrprogramm verlangt nach keinem statistischen Wert zwingend.....
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1




Gehe zu:  




Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich