Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Arbeitszeugnis für Mitarbeiter schreiben


DerUnbeugsame Geschrieben am 01 Juli 2017



Dabei seit
15 Februar 2013
17 Beiträge
Hallo zusammen,

mein Chef hat mich als Vorgesetzten in einem Kleinstbetrieb (bin da sozusagen ein Teamleiter) dazu verdonnert, einem Angestellten, der bei uns als Disponent gearbeitet hat, ein Arbeitszeugnis auszustellen, welches dieser angefordert hat.

Ich habe sowas noch nie gemacht. Der Chef ist der Meinung, dass ich das am ehesten kann, da ich mit dem Ex-Kollegen am meisten zusammengearbeitet habe.

Wir machen hier alles! Wir verteilen die eingegangenen Paket zu den jeweiligen Touren, wir scannen die Pakete mit den jeweiligen Scannern, wir helfen teilweise bei der Be- und Entladung der Fahrzeuge, wir erstellen Rollkarten, wir disponieren die Fahrer bei deren Zustellungen und Abholungen, wir erteilen Zustell- und Abholaufträge, wir nehmen Zustell- und Abholaufträge per Fax, Mail und Telefon entgegen, wir kommunizieren mit anderen Logistikpartnern (intern und extern), wir erteilen Preisauskünfte an Bestandskunden und potentiellen Neukunden, wir lagern Pakete ein und aus, wir reinigen die Lagerfläche, wir fakturieren, wir korrigieren Rechnungen bei entsprechenden Beschwerden, wir kontrollieren Rechnungen von Logistikpartnern und Subunternehmern, wir wiegen, messen und belabeln die abgeholten Pakete der Kuriere ...

All das und noch ein paar Sachen mehr, hat der Ex-Kollege allsamt gut bis sehr gut erledigt.

Wie packe ich das alles in ein Arbeitszeugnis, das gewissen Standards entspricht?

Wäre echt klasse, wenn ihr mir da bitte behilflich sein könntet - sehr gerne auch per PN.

Danke schonmal.

Grüße

CARGOFORUM PARTNER

MagNet-99 Geschrieben am 03 Juli 2017



Dabei seit
16 Juni 2006
2663 Beiträge
Hallo Unbeugsamer,

das ist ja eher ein HR-Thema als ein Speditions-Thema. Eventuell hat Dir ja schon jemand eine Vorlage per PN geschickt. Ansonsten kannst Du 'Arbeitszeugnis' googlen und eine der so gefundenen Vorlagen verwenden.
Es ist immer doof wenn man so was machen soll, aber keine Ahnung davon hat. Da heisst es mit den Aufgaben wachsen....;-)

Grundsätzliche gehören mE die folgenden Informationen in ein Arbeitszeugnis:

- Informationen zum Mitarbeiter, Name, Geburtsdatum und -ort, wann und wofür eingestellt
- Fachkenntnisse und Qualität der Anwendung der Fachkenntnisse
- Arbeitseinsatz
- Arbeitsbereitschaft
- Arbeitsweise
- Arbeitsergebnisse
- Soziales Verhalten

Am Ende eine zusammenfassende Leistungsbeurteilung.
Dann noch warum das Arbeitsverhältnis beeendet wird und eine dazu passende Abschlussformel und die Unterschrift vom Geschäftsführer drunter.

Gruss
MagNet-99

Udo103 Geschrieben am 05 August 2017



Dabei seit
08 Juli 2017
6 Beiträge
Hi Unbeugsamer,

MagNet-99 hat das eigentlich ganz gut zusammengefasst. Du kannst das ganze sehr sehr allgemein formulieren, auch wenn natürlich die wichtigsten Aufgaben ihren Platz in dem Arbeitszeugnis finden sollten. Es gibt wirklich ausgezeichnete Quellen dazu im Netz!

LG
Udo

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich