Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.202 registrierte User - 1 User online - 54 Gäste online - 57.297 Beiträge - 15.033.528 Seitenaufrufe in 2018 - 6.115.494 Seitenaufrufe in 2019



Unklare L/C-Bedingung für AWB-Ausstellung


Alles zu Verladbarkeiten von Luftfrachtsendungen, aktuelle Luftfrachtraten, Claims und vorsorglichen Haftbarhaltungen, Luftfracht Container und Flugzeugtypen, eFreight und eAWB/EAP/EAW, aktuelle Airfreightsurcharge, Fuelsurcharge, etc.


Chev Geschrieben am 16 Juni 2017



Dabei seit
10 April 2009
830 Beiträge
Hallo,

kann mir jemand sagen, was mit dieser Bedingung (im L/C unter Punkt 47A - Additional Conditions) gemeint ist:

"Short Form, Blank Backed, Claused Airway Bill is not acceptable"

Danke vorab.

CARGOFORUM PARTNER

quack Geschrieben am 16 Juni 2017



Dabei seit
30 Juni 2016
50 Beiträge
Er will ein "echte" AWB, Original "blau".

quack

Chev Geschrieben am 16 Juni 2017



Dabei seit
10 April 2009
830 Beiträge
OK, Danke - also alles standardmäßig

Chev Geschrieben am 14 Oktober 2017



Dabei seit
10 April 2009
830 Beiträge
Moin,

habe erneut eine L/C-Bedingung vorliegen, welche der oben angegebenen ähnelt:

"third party short form of Airway Bill ist not acceptable"

Ich muss nochmal die Frage stellen, was genau mit einem "short-form-AWB" gemeint ist. Hat es ggf. damit etwas zu tun, dass manche Spediteure ihr eigenes AWB-Layout und nicht das Original-IATA-AWB-Layout verwenden?

Und was bzw. wer ist hier mit "third party" gemeint?

Danke vorab.

betterorange Geschrieben am 16 Oktober 2017



Dabei seit
02 April 2007
1258 Beiträge
Es ist der reine IATA konforme AWB gefragt.

Third party kann vorliegen, wenn der issuing agent und der buchende/ausführende Agent unterschiedlich ist. Ihr also den AWB eines anderen Agenten nutzt.

Chev Geschrieben am 16 Oktober 2017



Dabei seit
10 April 2009
830 Beiträge
Zitieren::

Es ist der reine IATA konforme AWB gefragt.

Also dann wirklich auch das blaue, bedruckte IATA-Standardformular und keine "selbst erstellte" und computergenerierte AWB-Version, wie sie ja häufig durch Luftfrachtspediteure vorzufinden ist?

betterorange Geschrieben am 17 Oktober 2017



Dabei seit
02 April 2007
1258 Beiträge
Im Zweifel mal die deutsche Korrespondenzbank fragen.

Chev Geschrieben am 19 Oktober 2017



Dabei seit
10 April 2009
830 Beiträge
Habe nachgefragt. So ganz klar war die Antwort nicht, man sagte mir: "wahrscheinlich ist damit gemeint, dass ein House-AWB nicht akzeptiert wird".

Das lese ich allerdings so nicht. Mit "short form" ist meiner Meinung noch etwas Anderes gemeint, aber was genau, ist momentan noch unklar...

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich