Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel
Cargoforum.de in Zahlen: 12.628 registrierte User - 0 User online - 78 Gäste online - 59.303 Beiträge - 3.609.208 Seitenaufrufe in 2020



Zolltarifnummer für Ausfuhr auf 10 Stellen erweitern


Die richtige Zolltarifnummer / Tarifierung. Eine passende Warentarifnummer, HS Code zu finden ist oft nicht einfach. Wir helfen uns im Forum Zolltarifnummer bei der Tarifierung nach dem Zolltarifrecht. Allgemeinen Vorschriften (AV 1 bis AV 6). Die verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA). Auswirkungen der Einreihung auf Ein- und Ausfuhrprozesse.


Peterle Geschrieben am 06 Dezember 2017



Dabei seit
06 Dezember 2017
1 Beiträge
Hallo zusammen,

ich habe einen russischen Kunden, den ich bisher immer ohne Probleme beliefert habe. Aktuell verlangt er jedoch, dass ich an meine Zolltarifnummern in allen Papieren anstatt der 8-stelligen Nummer eine 10-stellige Nummer angebe. Dies soll durch "auffüllen" der Nummer mit zwei Nullen am Ende geschehen.
Bei der Recherche konnte ich herausfinden, dass der russische Zoll wohl tatsächlich 10 Stellen erwartet.

Nun die Frage, ob ich die Nummern einfach so erweitern kann, oder ob es dann zu Problemen führen kann, im schlimsmten Fall sogar falsche Angaben gemacht wurden.

Vielen Dank im Voraus!
Peter

CARGOFORUM PARTNER

waldorf Geschrieben am 06 Dezember 2017



Dabei seit
23 Juli 2007
1704 Beiträge
Für die Einfuhr in Russland muss der dortige Importeur die 10-stellige russische Zolltarifnummer anmelden/lassen.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die Ergänzung des dt. 8-Stellers um 2 Nullen (fast?) immer richtig.

Wenn du Zolltarifnummern in deinen Dokumenten ausweist, ist das
1. freiwillig; es gibt keine Verpflichtung das zu tun
2. lediglich eine Hilfe für den Importeur oder seinen Zollbroker. Sie dient ihm lediglich als Anhaltspunkt und er kann schneller arbeiten, wenn deine Angaben stimmen. Rechtlich verantwortlich ist immer der Einführer, nicht du.

Es kann -eher selten- vorkommen, dass der russ. Zoll eine andere Meinung hat als du oder der deutsche Zoll (du meinst , Ware gehört zu 4711; Russe will aber 4712. Auch diese Überprüfung und ggf. Änderung ist Aufgabe des russ. Importeurs.

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich