Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Warentarifnummer Biegewerkzeug


Franzii Geschrieben am 03 August 2018



Dabei seit
30 März 2016
26 Beiträge
Hallo zusammen,

ich versuche ein Biegewerkzeug für eine Werkzeugmaschine zu tarifieren.
Es handelt sich dabei um ein auswechswelbares Werkzeug zur Verwendung auf einer Werkzeugmaschine (Presse).
Mit dem Werkzeug werden Bleche in drei Schritten (Hüben) gebogen/abgekantet und beim vierten Schritt (Hub) abgeschnitten.

Leider finde ich in der Datenbank der VZTAs nichts vergleichbares.

Ich vermute das Werkzeug gehört zur Pos 8207 oder 8480.
Auch nach Durchsicht der Erläuterungen zu diesen Positionen kann ich es nicht eindeutig einreihen.
Zur Pos 8207 werden diverse Bearbeitungsschritte, aber nicht biegen/abkanten genannt.
Zur Pos 8480 werden Verfahren zur Formung (gießen, Druckgußverfahren, sintern etc) aufgeführt, welche auch nicht zutreffen.

Hat jemand ähnliche Werkzeuge bereits tarifiert bzw. weiß in welche WTN diese einzureihen sind und wie dies begründet wird?

CARGOFORUM PARTNER

konitime Geschrieben am 03 August 2018



Dabei seit
29 Juni 2008
105 Beiträge
Guten Tag,

Könnte das passen?

DEBTI23895/17-1

82073010

Presswerkzeug - zweiteiliges, spezifisch geformtes Erzeugnis, bestehend aus einer oberen und einer unteren sog. Konturbacke, die jeweils mit Anschlägen zur Positionierung des Werkstückes und weiteren Kleinteilen ausgestattet sind - mit arbeitendem Teil aus unedlem Metall - dient in einer Hydraulikpresse zum fallweise Bearbeiten von Metall durch Umformen des Werkstücks mittels Druck; das Werkstück wird in die Konturbacken eingelegt, diese fahren zu und formen das Werkstück entsprechend um Derartige Erzeugnisse gehören als "auswechselbare Presswerkzeuge zur Verwendung in Werkzeugmaschinen, für die Metallbearbeitung, mit arbeitendem Teil aus unedlem Metall" zur Unterposition 8207 3010 der Kombinierten Nomenklatur.

Lg.

Wilfried

Franzii Geschrieben am 03 August 2018



Dabei seit
30 März 2016
26 Beiträge
Hallo Wilfried,

diese Beschreibung trifft zu, vielen Dank für deine Hilfe!
Dann wird das Biegewerkzeug wie wir es bezeichnen im Zolltarif als Presswerkzeug bezeichnet.

Viele Grüße
Franzii

konitime Geschrieben am 03 August 2018



Dabei seit
29 Juni 2008
105 Beiträge
ich hoffe das die passt, natürlich immer ohne Gewähr. Ich komme wohl nicht aus der Stahl verarbeitenden Branche, sondern arbeite bei einem Customsbroker.

In der Hoffnung das nun alles in Ordnung ist

Lg.

Wilfried

Franzii Geschrieben am 03 August 2018



Dabei seit
30 März 2016
26 Beiträge
Hallo Wilfried,

nach der Ausschlußmethode komme immer wieder zurück auf die 8207.
Die Verfahren welche in anderen Pos genannt werden treffen nicht zu.

Das Werkzeug wird als auswechselbares Werkzeug in der Pos 8207 genau so genannt,
daher schließe ich die Einreihung in der Pos 8487 auch aus.

Was mir noch schwierigkeiten macht ist die Bezeichnung 'Biegewerkzeug' und das Verfahren 'biegen/abkanten'
das ich so in keinem Wortlaut der Pos, den Anmerkungen oder den Erläuterunfen finden kann.

Die Beschreibung aus deiner VZTA trifft m.E. zu und beschreibt das Werkzeug und die Funktion.

Grüße
Franzii

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich