Cargoforum Forum für Transport, Logistik, Spedition, Zoll und Außenhandel



Zukunftsthemen Logistik Transport Ideenmanegement


christine Geschrieben am 13 November 2013



Dabei seit
11 Februar 2005
75 Beiträge
Hallo Ihr Lieben,

welche Themen seht ihr als die Zukunftsthemen in Transport und Logistik an? Wie innovativ ist euer eigenes Unternehmen für das ihr tätig seid? Habt ihr eine Art Ideenmanagement oder Vorschlagsmanagement? Oder macht ihr alles so wie es schon immer gemacht wurde? Mal ehrlich ;)

Bin mal neugierig wie es bei anderen Firmen aussieht.

Christine

CARGOFORUM PARTNER

Cargoblog Geschrieben am 13 November 2013



Dabei seit
01 März 2011
180 Beiträge
Hallo Christine,

ich glaube Du hast für deinen Post schon das richtige Forum gewählt.

Stabile, sichere und vor allem umweltschonende Lieferketten sind wohl die größten Herausforderungen für die Logistik der Zukunft.

"Dank" der Globalisierung kaufen wir heute Mode aus Bangladesch, Wein aus Chile und Schnittblumen aus Afrika. Ob das immer gut ist lasse ich mal dahingestellt. Aber das Transportvolumen wächst halt immer weiter und die Logistik brummt.

Schätzungen sprechen von einem Beitrag der weltweiten Logistik zum Gesamtausstoß an CO2 von zirka 8 bis 10 Prozent. Diesen Wert bei weiterem Wachstum deutlich zu senken wird die größte Herausforderung sein.

Und hier ist jeder in seinem Unternehmen gefragt Visionen und Vorschläge zu formulieren und auf die Umsetzung zu drängen. Von selber wird sich nichts tun.

Axxe Geschrieben am 15 November 2013



Dabei seit
27 März 2013
13 Beiträge
Hallo Christine,

bitte definiere, was du mit "innovativ" meinst.
Meinem alten Chef war wichtig, dass energie- und kostensparend gefahren wird. Andererseits gab er jede Menge Geld für die Sicherheit (Reifen, Lkw-Kundendienst...) seiner Fahrer aus. Die Kommunikation/Überwachung war vorbildlich. TomTom-Navi mit Nachrichtenübermittlung. iPads für alle Fahrer für schnellstmögliche Übermittlung aller Daten an Lade- und Entladestelle.

Fährst du oder disponierst du?

Also....was meinst du mit "innovativ"?

Stefan22 Geschrieben am 09 September 2018



Dabei seit
11 Juni 2018
7 Beiträge
Etwas (momentan noch) Zukunftsmusik: Sehr interessant finde ich die Idee der Anticipatory Logistics. Auf Grundlage von Big Data Berechnungen des Verbraucherverhaltens werden Waren dorthin transportiert, wo sie morgen wahrscheinlich gebraucht werden. Das soll Zeit und Geld sparen. Amazon hat schon ein Patent angemeldet.
Ist aber fraglich, ob das Potenzial dieser Idee nicht durch die hohen Anforderungen der letzten Meile wieder gedämpft wird...

trailerman Geschrieben am 09 September 2018



Dabei seit
15 Februar 2006
377 Beiträge
Das nannte man früher Speicher oder Vorratslager. Das soll es heute auch noch geben. Ganz ohne big data und das heute unvermeidliche Logisti"cs" Gestammel.

Chev Geschrieben am 09 September 2018



Dabei seit
10 April 2009
718 Beiträge
Zitieren::

"Das nannte man früher Speicher oder Vorratslager."

Ich denke, dass man "Amazon" hier nicht mit der Automobilbranche oder Industrie vergleichen kann und deswegen diese Begriffe nur bedingt zutreffen. Denn die Vorratsläger von Amazon sind die Logistikzentren. Was Stefan aber ausdrücken wollte, ist, dass Amazon scheinbar die Ware schon "auf Verdacht" in Richtung Kunde "schieben" möchte.

Es geht sogar bei Amazon noch einen Schritt weiter. Eventuell sollen gewisse Produkte "auf gut Glück" bis vor die Haustür gebracht werden und potenziellen Kunden angeboten werden. Entweder sagt der Kunde dann "ja - ich benötige eh gerade einen neuen Staubsauger" oder aber, er lehnt das "Angebot" ab. Dann fährt der Zusteller mit dem Paket zum nächsten Kunden oder aber bringt es zurück ins Lager.

Ob sich das durchsetzt und die erwünschten Gewinne bringt?

handelundverkauf Geschrieben am 10 September 2018



Dabei seit
10 September 2018
6 Beiträge
Stefan22 wrote:
Etwas (momentan noch) Zukunftsmusik: Sehr interessant finde ich die Idee der Anticipatory Logistics. Auf Grundlage von Big Data Berechnungen des Verbraucherverhaltens werden Waren dorthin transportiert, wo sie morgen wahrscheinlich gebraucht werden. Das soll Zeit und Geld sparen. Amazon hat schon ein Patent angemeldet.
Ist aber fraglich, ob das Potenzial dieser Idee nicht durch die hohen Anforderungen der letzten Meile wieder gedämpft wird...

Auf jeden Fall sehr interessanter Ansatz! Interesse mich sehr für innovative Logistikkonzepte und freue mich über mehr in dieser Richtung!

handelundverkauf Geschrieben am 10 September 2018



Dabei seit
10 September 2018
6 Beiträge
Axxe wrote:
Hallo Christine,

bitte definiere, was du mit "innovativ" meinst.
Meinem alten Chef war wichtig, dass energie- und kostensparend gefahren wird. Andererseits gab er jede Menge Geld für die Sicherheit (Reifen, Lkw-Kundendienst...) seiner Fahrer aus. Die Kommunikation/Überwachung war vorbildlich. TomTom-Navi mit Nachrichtenübermittlung. iPads für alle Fahrer für schnellstmögliche Übermittlung aller Daten an Lade- und Entladestelle.

Fährst du oder disponierst du?

Also....was meinst du mit "innovativ"?

Also ich persönlich verstehe unter innovativ alles, was die bisher sehr eingefahrene Logistikbranche digitalisiert - also sehr viel Potenzial :)))

Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1







Deutschlands führendes Transport & Logistik Forum. Alles Wichtige zu Themen wie Spedition, Speditionsforum, Logistik, Logistikforum, Transport, Ausbildung, Studium, Karriere, Weiterbildung, Binnenschifffahrt, Existenzgründung, Transportforum, Luftfracht, Bahnfracht, Bahncargo, Seefracht, Schifffahrt, LKW, Güterkraftverkehr, Maut, Ladungssicherung, Gefahrgut, Charter, Eisenbahn, KEP, Kurier, Express, Paket, Multimodal, kombinierte Verkehre, Transportrecht, Transportversicherung, Zoll, Zollforum, RFID, Lagerlogistik, Warehouselogistik, AWB, Luftfrachtbrief, Container, Frachtflugzeug, Güterzug, Spediteure, Verlader, Fracht, Frachtforum, Transporte
© eine Onlinepublikation der VOCA media carsten vollenbroich